Direkt zum Inhalt
Schon 95 Prozent des Fischangebots von Spar sind verantwortungsvolle Fischprodukte - das Ziel für Spar liegt bei 100 Prozent.

Spar setzt auf beste Fischqualität

27.01.2015

Mit dem Aschermittwoch am 18. Februar steht auch der Heringsschmaus wieder vor der Tür. Die Fastentradition soll aber auch für die Meere schonend sein. Daher ruft Spar gemeinsam mit dem WWF Österreich zum verantwortungsvollen Heringsschmaus auf. Außerdem legt Interspar den Fokus verstärkt auf lokale Fische aus nächster Nähe.

Russen, Teufelsroller oder Heringsfilets in Sauce – sie alle sind zum Ende der Faschingszeit wieder auf vielen Buffets zu finden. Doch nicht immer ist klar, ob diese Leckerbissen auch Nachhaltig sind. Spar ruft daher gemeinsam  mit dem WWF Österreich zum verantwortungsvollen Heringsschmaus auf. „Rund 400 Produkte in der Frischfisch-Theke, in Kühlung, Tiefkühlung, Glas oder Dose stammen nach Prüfung des WWF Österreich aus verantwortungsvollen Quellen – das sind 95 Prozent unseres gesamten Fisch-Sortiments bei Spar“, bestätigt Spar-Vorstandsvorsitzender Gerhard Drexel. Davon bewertet der WWF 70 Prozent mit „grün“ - sie stammen also aus Quellen, die ein Gleichgewicht zwischen Fischfang und Fischbestand sicherstellen oder deren Zucht in einer für die Natur verträglichen Art und Weise durchgeführt wird. 25 Prozent sind „gelb“ und kommen aus Quellen, die noch Verbesserungspotenzial haben. „Nach unserem Bekenntnis zu einem nachhaltigen Fischeinkauf im Jahr 2011 haben wir es von guten 62 Prozent auf aktuell sehr erfreuliche 95 Prozent verantwortungsvolle Fischprodukte geschafft“, berichtet Drexel mit Stolz.

Vorbildwirkung für die ganze Branche
„Das Engagement von Spar ist einzigartig in Österreich. In enger Zusammenarbeit zwischen dem Sortimentsmanagement von Spar und unseren Experten konnten wir gefährdete Arten sofort aus dem Sortiment verbannen und den überwiegenden Teil des Sortiments auf nachhaltige Quellen umstellen. Dieser Einsatz für die Artenvielfalt in den Meeren ist vorbildhaft für die ganze Branche“, so Axel Hein, WWF Österreich Meeresexperte. Aber nicht nur bei der Bewertung, sondern auch bei der Umstellung auf schonendere Fangmethoden und -gebiete arbeitet Spar erfolgreich mit dem WWF Österreich zusammen. Und diese Kooperation setzt Spar auch 2015 fort, mit dem Ziel eines komplett nachhaltigen Fisch-Sortiments. Nachhaltig ist besonders jener Fisch, der in natürlicher Umgebung, in sauberem Wasser und mit gesundem Futter aufgewachsen ist und keine langen Transportwege hinter sich hat. Darum setzt Interspar auf Fische aus der direkten Umgebung der 60 Interspar-Hypermärkte.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Spar-Kaufmann Mirza Suceska und Andreas Gasteiger, Geschäftsführer von SalzburgMilch, übergeben den Spendencheck der Weltmilchtags-Aktion an Mag. Johannes Dines (in der Mitte) der Caritas Salzburg.
Handel
11.09.2020

Seit vielen Jahren nehmen Spar und die SalzburgMilch den Weltmilchtag zum Anlass eine große Spendenaktion durchzuführen. Dabei gehen pro verkaufter 1-Liter-Salzburg-Premium-Alpenmilch vier Cent an ...

Dr. Drexel und Dr. med. Hoppichler setzen sich für weniger Zucker am Schulbuffet ein.
Thema
08.09.2020

Eine frisch zubereitete Jause, reich an Nährstoffen und mit einem geringen Zuckergehalt sind jene Kriterien, die für Eltern am wichtigsten sind, wenn es um die Schuljause ihrer Kinder geht. Diese ...

Spar-Kaufmannsfamilie Suceska freut sich auf viele neue Kundschaften im Stadtteil Gnigl, Salzburg.
Handel
02.09.2020

Spar eröffnete in der Aglassingerstraße in Salzburg-Gnigl am Mittwoch, dem 2. September 2020 einen neuen Supermarkt. Geführt wird er von einem selbständigen Spar-Unternehmer: Mirza Suceska, 36, ...

Ein starkes Team: Frau Rehrl (l.) und Frau Leodolter sind die Marktverantwortlichen im Team von Spar-Kaufmann Martin Praxmarer.
Handel
25.08.2020

Frisch und modern präsentiert sich der Spar-Supermarkt von den Spar-Kaufleuten Martin und Alexandra Praxmarer in Salzburg. Der komplett modernisierte Spar -Supermarkt an der Linzer-Bundesstraße ...

Stellvertretend für die österreichischen Landwirte freut sich Familie Röbl aus Oberösterreich über die Unterstützung von Spar.
Handel
20.08.2020

Das Wohlbefinden der österreichischen Hühner und eine stabile Landwirtschaft stehen für Spar seit jeher im Vordergrund. Das erstklassige Bemühen von rund 130 österreichischen Eier-Bauern rund um ...

Werbung