Direkt zum Inhalt

Spar und Billa ziehen Senkung bei Milchprodukten nach

25.07.2012

Auch die Spar Österreich AG und die Rewe Group AG haben am Montag - nach dem Diskontriesen Hofer - damit begonnen, die Preise mancher Milchprodukte zu senken. Bei Spar werden einige Milchwaren der Eigenmarke "Spar" um vier bis zehn Cent günstiger, bei den Rewe-Geschäften Billa, Merkur, Suterlüty und Adeg einige "Clever"-Milchprodukte im selben Ausmaß, hieß es auf Anfrage.

Die Supermärkte senken die Preise für Topfen, Sauerrahm und (länger frischer) Vollmilch. "Die Preissenkung kommt zustande, weil es derzeit einen Milchüberschuss gibt und daher die Molkereien den Bauern einen niedrigeren Milchpreis auszahlen", sagte eine Spar-Sprecherin. Von Hofer hieß es - unter anderem auf die Frage, wie lange mit tieferen Preisen gerechnet werden konnte - knapp: "Wir ersuchen um Verständnis, dass Hofer keine Informationen über strategische Preispolitik veröffentlicht." Laut der Spar-Sprecherin müsse man "die Molkereien fragen".

Von Hofer-Discounter-Konkurrent Lidl gab es vorerst keine Stellungnahme über möglicherweise geplante Preissenkungen von Milchprodukten

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Madlberger
15.09.2020

Wie ein Tornado wirbelt die Corona-Pandemie durch die heimische Lebensmittelwirtschaft, führt zu Umsatzeinbrüchen und -Verschiebungen und mischt so den horizontalen wie den vertikalen Wettbewerb ...

Zillertaler Lebkuchen von Ezeb jetzt exklusiv in allen Spar-Supermärkten in Tirol.
Markenartikel
11.09.2020

Kulinarischen Genuss aus dem Zillertal verbunden mit langer Tradition und Handarbeit bietet Spar mit den Lebkuchen von Ezeb. Die Gewürzmischung für die original Zillertaler Lebkuchen wurde extra ...

Spar-Kaufmann Mirza Suceska und Andreas Gasteiger, Geschäftsführer von SalzburgMilch, übergeben den Spendencheck der Weltmilchtags-Aktion an Mag. Johannes Dines (in der Mitte) der Caritas Salzburg.
Handel
11.09.2020

Seit vielen Jahren nehmen Spar und die SalzburgMilch den Weltmilchtag zum Anlass eine große Spendenaktion durchzuführen. Dabei gehen pro verkaufter 1-Liter-Salzburg-Premium-Alpenmilch vier Cent an ...

Dr. Drexel und Dr. med. Hoppichler setzen sich für weniger Zucker am Schulbuffet ein.
Thema
08.09.2020

Eine frisch zubereitete Jause, reich an Nährstoffen und mit einem geringen Zuckergehalt sind jene Kriterien, die für Eltern am wichtigsten sind, wenn es um die Schuljause ihrer Kinder geht. Diese ...

v.l.: Marcel Haraszti, Vorstand Rewe International AG, Feigenbauer Michael Kraulitz und Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke
Handel
08.09.2020

Gelebte Innovation made in Vienna – gemeinsam mit der Stadt Wien verfolgt die Rewe Group das Ziel, den Wienerinnen und Wienern noch mehr regionale Produkte anbieten zu können, dazu zählen auch ...

Werbung