Direkt zum Inhalt

Spar verzichtet in Eigenmarken auf Mikroplastik

26.02.2019

Spar verzichtet zu 100 Prozent auf die für die Umwelt so negativen Mikroplastik-Partikel in den Kosmetik- und Pflegeprodukten der Spar-Eigenmarken Beauty-Kiss, Sun Kiss und S-Budget.

„Gesetzliche Einschränkungen und Vorgaben hinsichtlich der Verwendung von festen Mikroplastik-Partikeln fehlen leider. Spar verzichtet - als Vorreiter in der Branche – zu 100 Prozent auf die Verwendung von festen Mikroplastik-Partikeln sowie auf hormonell wirksame Zusätze in den Kosmetik- und Pflegeprodukten unserer Eigenmarken“, verweist Spar-Vorstandsvorsitzender Dr. Gerhard Drexel auf die hohe Qualität der Spar-Eigenmarkenprodukte.

Unsichtbare Gefahr Mikroplastik

Tausende, nur millimetergroße Plastikteilchen sind in unzähligen Pflege- und Kosmetikprodukten der Industrie enthalten, die jeden Tag mehrmals in den heimischen Badezimmern verwendet werden. Durch Zähneputzen und Duschen gelangen diese Mikroplastik-Partikel in die heimischen Gewässer, denn keine Kläranlage dieser Welt kann sie aufhalten. Die Tierwelt in den Ozeanen, Seen und Flüssen verwechselt Plastik oftmals mit Nahrung, wodurch Plastik auch in die menschliche Nahrungskette gelangt und mittlerweile auch im menschlichen Organismus nachgewiesen werden konnte.

Für ein sorgenfreies Pflegen

Spar verzichtet neben festen Mikroplastik-Partikeln außerdem auch zu 100 Prozent auf hormonell wirksame Zusätze* in allen Pflege- und Kosmetikprodukten seiner Eigenmarken Beauty-Kiss, Sun Kiss und S-Budget.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Eine Spende von 13.248 Euro aus den Erlösen des SPAR-Tee-Adventkalenders übergab Regio-Geschäftsführerin Mag. Iris Grieshofer (m.) an Präsident Mag. Karl Semlitsch (l.) und Mag. Walter Paulhart, Generalsekretär von Rettet das Kind Österreich.
Thema
18.02.2019

Pro verkauftem Spar-Tee-Adeventkalender spendet der Spar-eigene Teeproduzent Regio einen Euro an Rettet das Kind.

Thema
15.02.2019

Bereits das sechste Jahr in Folge lud Interspar Schülerinnen und Schüler ein, einen Blick hinter die Kulissen der Lehre bei Österreichs führendem Hypermarkt-Betreiber zu werfen. Von 21. Jänner bis ...

Handelsmarken
15.02.2019

Die neuen Kaiserwurzen, hergestellt im modernen Tann-Frischfleischbetrieb in Wörgl nach traditionellem Rezept, sind eine typische Tiroler Spezialität.

Spar als mit 44.200 Mitarbeitern größter privater Arbeitgeber Österreichs sucht erneut künftige Führungskräfte mit Uni- oder FH-Abschluss.
Handel
29.01.2019

Im Juli 2019 startet Spar zum sechsten Mal das internationale Management-Traineeprogramm für hoch motivierte Universitäts- und FH-Absolventen. Bis zum 20. Februar können sich Interessierte hierfür ...

Handel
25.01.2019

In Oberösterreich warten 150 Stellen in 10 verschiedenen Lehrberufen darauf, besetzt zu werden. Darum startet Spar Oberösterreich ab sofort die Suche nach den Besten, die sich zu den 350 aktuell ...

Werbung