Direkt zum Inhalt
GF Russmedia Digital Georg Burtscher (l.) und VN-Chefredakteur Gerold Riedmann (r.) überreichten die Auszeichnungen an Betriebsratsvorsitzende Beatrix Schneider (2.vr.), Leiterin Personal Martina Hagen und Geschäftsführer Gerhard Ritter

Spar zum 3. Mal „Bester Arbeitgeber Vorarlbergs“

07.01.2020

Auch 2019 suchte vol.at über eine anonyme Online-Umfrage den „Besten Arbeitgeber Vorarlbergs“. Die Spar-Zentrale Dornbirn ging in der Kategorie „über 300 Mitarbeiter“ als Sieger hervor und darf sich zum insgesamt dritten Mal über die Auszeichnung freuen. Der Sonderpreis für das Unternehmen mit gelebtem „Talentmanagement“ wurde ebenfalls an Spar verliehen.

Bereits zum siebten Mal konnten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihren Arbeitgeber anonym für den „Besten Arbeitgeber Vorarlbergs“ nominieren. Die Arbeitnehmer hatten dabei die Möglichkeit, ihren Arbeitgeber zu bewerten. Nach Auswertung durch das unabhängige Institut für Management und Marketing Dr. Auer wurden die besten Unternehmer ausgezeichnet. Die Spar-Zentrale Dornbirn konnte bereits zum dritten Mal in der Kategorie „über 300 Mitarbeiter“ das Rennen für sich entscheiden und ging als Sieger hervor.

Auch Sonderpreis erhalten

Erstmalig wurde 2019 auch ein Sonderpreis für Unternehmen mit gelebtem „Talentmanagement“ verliehen. In diese Kategorie fallen beispielsweise Faktoren, inwieweit die MitarbeiterInnen systematisch und zielgruppenadäquat gesucht und eingestellt, interne Entwicklungschancen geboten und Talente im Unternehmen aktiv gefördert werden. Spar konnte in dieser Sonderkategorie überzeugen und die Wahl für sich entscheiden.

Die Auszeichnungen wurden von VN-Chefredakteur Gerold Riedmann und Geschäftsführer Russmedia Digital Georg Burtscher persönlich an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Spar-Zentrale Dornbirn überreicht. „Ausschlaggebend für die Auszeichnung war sicherlich, dass wir in der Spar-Zentrale ein hervorragendes Verhältnis miteinander haben. Wir pflegen einen sehr guten und respektvollen Ton, auch die Mitarbeiter untereinander. Niemand meint, er stehe über dem anderen.“, so Dir. Gerhard Ritter über das Erfolgsgeheimnis der Spar Vorarlberg.

Spar Vorarlberg als Erfolgsgeschichte

Im Jahr 1957 schlossen sich unter der Initiative der Vorarlberger Kaufmannsfamilie Drexel 70 selbständige Kaufleute zur Spar Vorarlberg zusammen. Die Spar Vorarlberg wächst seither Jahr für Jahr und zählt heute mit über 3.500 Mitarbeitern und rund 100 Spar-Märkten zu den größten Arbeitgebern in Vorarlberg. Damals wie heute sind die Mitarbeiter für Spar der wichtigste Erfolgsfaktor. Neben verschiedenen Abteilungen wie Einkauf, Controlling oder Vertrieb, bietet Spar auch eine maßgeschneiderte und angesehene Lehrlingsausbildung. Österreichweit sind über 2.300 Lehrlinge in 20 Lehrberufen in Ausbildung – in Vorarlberg sind es 200 Lehrlinge in 14 Lehrberufen. Das macht Spar Österreich zum größten Lehrlingsausbildner in Österreich.

Mehr Infos zu einer Lehre bei Spar auf www.spar.at/vorarlberg  

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Handel
17.02.2020

Der unverfälschte natürliche Geschmack von frischer Bio-Bergbauernmilch aus der Glasflasche kommt gut an. Die Spar Natur*pur Bio-Milch in der Glasflasche ist bereits jetzt eine der meistverkauften ...

Walter Ottmann (Obfrau-Stv. des Landesgremiums Wien des Lebensmittelhandels in der Wirtschaftskammer Wien), Mag. Alois Huber (Spar-Geschäftsführer für Wien, Niederösterreich und das nördl. Burgenland), Berndt-Udo Zantler (Leitung Michl’s bringt’s), Margarete Gumprecht (Obfrau LG Wien des Lebensmittelhandels, WK Wien), Ali Celik (Obfrau-Stv. LG Wien des Lebensmittelhandels, WK Wien) und Klaus Puza (Geschäftsführer LG Wien des Lebensmittelhandels, WK Wien) bei der feierlichen Preisverleihung des
Handel
17.02.2020

Zum ersten Mal wurde heuer von der Wirtschaftskammer Wien der Genuss Award verliehen. In der Sonderkategorie „Soziales Engagement“ wurde Spar in Wien für den Lieferservice Michl’s bringt’s ...

Dr. Thomas Förster, Vize Präsident R&D Henkel Beauty Care, Anton Amon, Verkaufsdirektor Agrana Stärke und Dr. Thomas Welss, Corporate Senior Manager R&D Henkel
Industrie
17.02.2020

Das österreichische Nahrungsmittel- und Industriegüterunternehmen Agrana, das mit seinem vielfältigen Sortiment von Stärkeprodukten auch die Kosmetikbranche beliefert, wurde von der Henkel AG mit ...

Handel
14.02.2020

Ob flexible Arbeitszeiten, Karenzmanagement oder ein attraktiver Verdienst auch bei Teilzeit: Bei Hofer gehen Job und Familie Hand in Hand. Mit zahlreichen Maßnahmen sorgt der Lebensmittelhändler ...

Eine Spende von 13.302 Euro aus den Erlösen des Spar-Tee-Adventkalenders übergab Regio-Geschäftsführerin Mag. Iris Grieshofer (m.) an Präsident Mag. Karl Semlitsch (l.) und Mag. Walter Paulhart, Generalsekretär von Rettet das Kind Österreich. Die Summe wird für regionale Rettet das Kind-Organisationen in den Bundesländern sowie für die psychologische Beratung von Kindern und Jugendlichen verwendet.
Thema
11.02.2020

Spar und Regio spendeten auch 2019 wieder einen Euro pro verkauftem Tee-Adventkalender an Rettet das Kind. In der Adventzeit konnten Spar-Kunden täglich eine neue Teesorte probieren und ...

Werbung