Direkt zum Inhalt

Spitzentreffen des weltweiten Fruchthandels

24.02.2005

Berlin. Mit einem Wachstumssprung von 20–30% bei allen wichtigen Messekriterien ging die Fruit Logistica über die Bühne. Zum 13. Mal in Folge mit Rekordbeteiligung.

Weltweit werden etwa 800 Mio. Tonnen Gemüse und 500 Mio. Tonnen Obst erzeugt. In den grenzüberschreitenden Handel als Frischeprodukt gelangen bei den wichtigsten Obstarten gut 10 % der Welterzeugung, bei den wichtigsten Gemüsearten sind es dagegen weniger als
5 %. Die bedeutensten Importregionen für frisches Obst und Gemüse ist die EU, gefolgt von Nordamerika und Japan.
Die 13. Fruit Logistica in Berlin zählte 1.355 Aussteller aus 64 Ländern und entwickelt sich in rasantem Tempo zu einer der wichtigsten Fachmessen im Bereich „Logistikkette für Obst & Gemüse“ weltweit.
Neben den Global Playern der weltweit agierenden Fruchthandelsunternehmen waren alle wichtigen Dienstleister von der Produktion des frischen Sortiments über Verpackung , Transport und Lagerung bis hin zur Platzierung im Verkaufsregal vertreten. Der „normale“ Supermarkt weist im Durchschnitt eine Angebotspalette von 195 Artikeln auf. Allein die logistische Leistung, die hinter diesen Zahlen steckt ist immens. Dieser Aufwand macht sich jedoch bezahlt, da die Frische bei Obst &Gemüse im LEH das nahezu wichtigste Kriterium für Umsatz darstellt. Dazu kommt, dass der Diskont stark aufholt.

Fruchthandel Adressbuch

Das neue „Fruchthandel-Adressbuch 2005“ umfasst mehr als 6000 aktuelle Postanschriften, Telefon- und Telefaxnummern sowie Email-Adressen der wichtigsten Unternehmen und Organisationen im Bereich des europäischen Fruchthandels. Neben Firmen aus Deutschland, Österreich, Schweiz und Belgien sind Unternehmen in Russland, Polen, Tschechien, Slowakei, Ungarn und Bulgarien enthalten, sowie Estland, Lettland und Litauen, erstmals auch Zypern, Malta und Slowenien.
FRUCHTHANDEL-ADRESSBUCH 2005
Tel.: +49-(0)211-99 10 4-12
E-Mail: ib@fruchthandel.de

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Der jö Bonus Club hält das Wir-Gefühl hoch und sucht Nominierungen für gemeinnützige Vereinsprojekte.
Handel
11.08.2020

Bis 20. September können gemeinnützige Vereine Projekte einreichen und jeweils bis zu 20.000 Euro Unterstützung gewinnen.

Handelsverband-Geschäftsführer Rainer Will: "Es gibt bereits zahlreiche Betriebsvereinbarungen zu diesem Thema. Außerdem liegt keine einheitliche Belastung der Handelsmitarbeiter vor, die eine weitere Gießkannenverpflichtung rechtfertigen würde."
Handel
11.08.2020

Die Gewerkschaft fordert eine kollektivvertraglich fixierte "Maskenpause" von 15 Minuten für die Mitarbeiter des Lebensmittelhandels. Handelsverband-Geschäftsführer Rainer Will hat einleuchtende ...

Handel
11.08.2020

Auch in Zeiten von Corona bleibt dm seinem Dauerpreisversprechen treu: „Unsere Preise im zweiten Quartal 2020 liegen gerade einmal 0,14 Prozent höher als vor zwölf Monaten“, gab dm Geschäftsführer ...

Auch während des Lockdowns haben die Österreicher weiterhin brav Altglas getrennt.
Thema
11.08.2020

Abfallwirtschaft und Glasrecycling sind systemrelevant. Sie leisten unverzichtbare Dienste für Sauberkeit und Hygiene im öffentlichen Raum. 127.000 Tonnen Altglas wurden im 1. Halbjahr 2020 ...

Madlberger
11.08.2020

Winzer Krems profitiert von Corona-resistenten Lieferungen an umsatzstarke Einzelhandelskunden in Österreich und Deutschland. Schnitten-Ikone Manner lässt sich vom Umsatzeinbruch im Tourismus- ...

Werbung