Direkt zum Inhalt
Stiegl-Personalchefin Mag. Andrea Auer freut sich über die Auszeichnung für ihr Unternehmen als beliebter Arbeitgeber.

Stiegl als beliebter Arbeitgeber ausgezeichnet

22.01.2019

Das Institut für Management- und Wirtschaftsforschung hat die Stieglbrauerei kürzlich als einen der Top-Arbeitgeber des Landes ausgezeichnet.

Was die Stiegl-MitarbeiterInnen schon lange wussten, wurde jetzt auch offiziell bestätigt: Die Salzburger Privatbrauerei wurde als einer der beliebtesten Arbeitgeber Österreichs ausgezeichnet und trägt dafür auch ein Gütesiegel. Verliehen wurde dies von der Tageszeitung Kurier, die gemeinsam mit dem Institut für Management- und Wirtschaftsforschung (IMWF) in einer landesweiten Untersuchung die 1.800 mitarbeiterstärksten Unternehmen mithilfe der sogenannten Social Listening-Methode beobachtet hat: Dabei wurde bewertet, was im Internet besprochen und diskutiert wird. Die Arbeitnehmer tauschen sich über diverse Kommunikationskanäle aus, ob und wie sehr sie mit ihrem Job bzw. ihrem Arbeitgeber zufrieden sind.  Entscheidend dafür sind nicht nur Faktoren wie Bezahlung und flexible Arbeitszeiten, sondern auch Klima am Arbeitsplatz, Zusatzangebote, etc. Insgesamt 81.000 Mal wurden die untersuchten Unternehmen innerhalb von sechs Monaten genannt.

Zahlreiche Angebote und eigene App

„Diese Auszeichnung freut uns natürlich sehr. Sie ist eine weitere Bestätigung dafür, dass wir mit unseren Aktivitäten auf einem erfolgreichen Weg sind. Das beginnt beim breitgefächerten Programm unserer Aus- und Weiterbildungen und reicht bis zu unseren zusätzlichen Angeboten für das Wohlbefinden bzw. zur Gesunderhaltung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“, erklärt dazu Stiegl-Personalleiterin Mag. Andrea Auer.

Die Salzburger Privatbrauerei bietet im Rahmen der Stiegl-Akademie und der Lehrlingsakademie umfassende und maßgeschneiderte Programme zur Aus- und Weiterbildung ihrer MitarbeiterInnen, wie zum Beispiel das aktuelle Entwicklungsprogramm mit dem Schwerpunkt Digitalisierung. Seit November sorgt eine eigene Mitarbeiter-App – die „Mei Stiegl App“ – dafür, dass alle „StieglerInnen“ immer top-informiert sind über alles, was sich rund um Stiegl Neues tut. Im Rahmen der Gesundheitsinitiative gibt es ein Kursprogramm mit Yoga, Rückenfitness, Lauftraining, etc. sowie einen eigenen Ruheraum als Rückzugsort zum Entspannen.

Mit „Social Listening“ zum Gütesiegel

Auf der Suche nach den Top-Arbeitgebern haben Kurier und IMWF 1.800 österreichische Unternehmen nach der sogenannten Social Listening-Methode untersucht. Dabei wurde aufmerksam beobachtet und bewertet, was im Internet besprochen und diskutiert wird. Die Arbeitnehmer tauschen sich über diverse Kommunikationskanäle aus, ob und wie sehr sie mit ihrem Job bzw. ihrem Arbeitgeber zufrieden sind.  Entscheidend dafür sind nicht nur Faktoren wie Bezahlung und flexible Arbeitszeiten, sondern auch Klima am Arbeitsplatz, Zusatzangebote, etc. Insgesamt 81.000 Mal wurden die untersuchten Unternehmen innerhalb von sechs Monaten genannt.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Das dm Team bei der Verleihung. V. l.: Oliver Mitterlechner (Gebietsmanager), Martin Engelmann (Vorsitzender der dm Geschäftsführung), Nadja Djuric (Vorsitzende Betriebsrat), Bettina Taxer (Fachbereichsverantwortliche Arbeitgebermarke) und Manuela Kerschhaggl (Fachbereichsverantwortliche Vielfalt+Gesundheit) mit Karin Praniess-Kastner (Essl Foundation)
Thema
19.11.2019

Im  alljährlichen Wettbewerb von Austria’s Leading Companies werden nicht nur die besten Unternehmen Österreichs ausgezeichnet, sondern auch jene geehrt, die bewusst gesellschaftliche ...

Handel
11.11.2019

Die Innovationskraft von Metro wurde am 7. November 2019 mit einem Retail Innovation Award augezeichnet: In der Kategorie Best In-Store Solution hat Metro Vösendorf gemeinsam mit dem  ...

Mit dem "Sonderpreis der Generationen" hat der Spar-Vorstand leicht lachen
Handel
30.10.2019

Die international tätige Prüfungs- und Beratungsorganisation EY hat den EY Entrepreneur Of The YearTM zum 14. Mal in Österreich vergeben. Den „Sonderpreis der Generationen“ der Familienunternehmen ...

Die Vossen-Geschäftsführer DI Werner Blohmann (links) und Mag. Paul Mohr (rechts) anläßlich der Preisverleihung mit den Betriebsräten Kurt Pock und Anita Windt, Mag. Urusla Feyerer vom Fachverband und Fachverbandsobmann Ing. Manfred Kern.
Industrie
23.10.2019

Die Vossen GmbH & Co KG wurde vom Fachverband der Textil-, Bekleidungs-, Schuh- und Lederindustrie der WKÖ den Preis "Unternehmen des Jahres" in seiner Branchensparte.

Doris und Hannes Kaier (Wolfsberg im Schwarzautal, Steiermark), Marktleiter Martin Kaschnig und Kaufmann Karl Preschern (aus Eberndorf, Kärnten), Christoph und Bernadette Reinisch (Steinach am Brenner, Tirol), Daniel und Khrueawan Schöpfer (Mäder, Vorarlberg), Walter und Andrea Binder sowie Herbert Krickl (Traisen, Niederösterreich), Martha und Bernhard Poschacher (Gunskirchen, Oberösterreich)
Handel
21.10.2019

Einmal im Jahr kürt Spar die besten Spar-Kaufleute Österreichs. Bewertet werden kaufmännische Erfolgsziffern und die Umsetzungsstärke von jährlich wechselnden Schwerpunkten. Dieses Jahr wurde ...

Werbung