Direkt zum Inhalt

Stiegl | Bio-Zwickl mit Urgetreide

19.03.2018

Die Kraft des Wildshuter Urgetreides findet man ab sofort auch im Stiegl-Paracelsus Bio-Zwickl.

Bisher kam das selbst angebaute Urgetreide hauptsächlich in den Wildshuter Bieren zum Einsatz. Jetzt rundet das Malz aus Laufener Landweizen den Geschmack des Salzburger Bio-Zwickls perfekt ab. Am eigenen Biergut in Wildshut werden in Vergessenheit geratene Urgetreidesorten wie der Laufener Landweizen kultiviert, vor Ort vermälzt und zu einem „Bier-Gewürz“ verarbeitet. Das Neuprodukt mit 5,2 Prozent Vol. Alkoholgehaltpasst gut zu Fisch und Geflügel. Dass naturtrübe Bio-Bier lässt sich aber auch zu vegetarischen Gerichten und Weichkäse bzw. Brie gut kombinieren.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Industrie
03.07.2019

Egger Märzen holt Platz 1 bei renommierter Falstaff Bier-Trophy 2019 in der Kategorie Märzen.

Markenartikel
20.03.2019

Zweimal im Jahr - vor Weihnachten und vor Ostern - beginnt wieder die Saison für Bockbier.

Markenartikel
04.03.2019

Die beliebten Puntigamer Saisonbiere bekommen mit der „Frühjahrskrone“ erneut Zuwachs.

Madlberger
19.02.2019

Das Frühjahr naht und mit ihm der Start in die neue Getränkesaison. Bier- und AF-Branche tüfteln an  Innovationen, die nicht nur den Geschmacksnerv der kulinarischen Feinspitze, sondern auch den ...

Das Fastenzeitbier "Zölibat" ist von 1. März bis 30. April erhältlich.
Markenartikel
18.02.2019

Das traditionelle Stiegl-Hausbier „Zölibat“ ist ein Triple, das der Tradtion der Abteibiere entstammt.

Werbung