Direkt zum Inhalt

Süße Gesetze

12.07.2002

Milchschokoladen bestehen aus mindestens 25 Prozent Gesamtkakaotrockenmasse, 14 Prozent Milchtrockenmasse, 4,5 Prozent Milchfett und höchstens 50 Prozent Zucker.

Bei Alpenmilchschokolade oder Alpenvollmilchschokolade muß das Milchpulver aus den Alpen oder aus dem Alpenvorland kommen.
lHalbitter- und Zartbitterschokoladen verfügen über einen Kakaotrockenmasseanteil von über 50 Prozent. Wird ein Produkt mit „bitter“ oder „extra bitter“ gekennzeichnet, so sind 60 oder mehr Prozent Kakaoanteil enthalten.

Diätschokolade ist nicht, wie oft behauptet, besonders kalorienarm, sondern auf Diabetiker zugeschnitten. Der Haushaltszucker wird durch Fruchtzucker bzw. Zuckeraustauschstoffe ersetzt.

Nicht zu vergessen ist die Schokoladeüberzugmasse (Kuvertüren). Dabei handelt es sich um Schokolade, die reich an Kakaobutter ist (mindestens 31 Prozent). Sie wird zur Herstellung von Torten, Kuchen und von Schokoladefiguren verwendet.

Gefüllte Schokoladen sind eine Klasse für sich: Als Füllungen bezeichnet man Massen aller möglichen Konsistenzen und Rezepturen.

Hier die umsatzstärksten und leckersten Varianten:
Unter Krokant versteht man geschmolzenen Zucker mit Zusatz von zerkleinerten Nüssen oder Mandeln.

Nougat-Produkte enthalten geschlagenes Eiweiß, gekochten Zucker und Honig mit Mandeln, Nüssen und Früchten.

Trüffel-Schokoladen beinhalten natürlich keine Trüffel, sondern sind eine erlesene Mischung aus Schokolade, Kakaobutter, Zucker und Rahmpulver.
Bei der Produktion von Noisette (Gianduja)-Schokoladen werden Nüsse oder Mandeln, Zucker oder Milchschokolade- bzw. dunkle Schokolademasse vermengt.

Marzipan ist flüssiger Zucker, gemischt mit feingewalzten Mandeln. Davon schwer zu unterscheiden ist das preisgünstigere Persipan, wo statt Mandeln entbitterte Aprikosenkerne, manchmal auch Pfirsichkerne verarbeitet werden.

Die Praliné-Füllungen entstehen aus fein gebrochenen, karamelisierten Haselnüssen und Milchschokolade. Diese Füllung wird in vielen Pralinés (Pralinen) verwendet, welchen sie schließlich ihren Namen verliehen hat.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Zu den 13 Kräutern gesellen sich jeweils die Namensgeber als dominanter Einzelgeschmack.
Industrie
24.06.2019

Anlässlich des Jubiläumsgewinnspiels „130 Jahre Bonbonmeister Kaiser Austria!“ verschickt der Bonbonmeister von Juni bis August prall gefüllte Zuckerl-Koffer!

Markenartikel
24.06.2019

Die Neoh Schokoriegel mit 90 Prozent weniger Zucker verkauften sich seit ihrem Markteintritt bereits 9 Mio. Mal. Nun folgt eine dritte Sorte.

Industrie
24.06.2019

Die Mondi Gruppe hat eine voll recycelbare Polypropylenstruktur für Tiefziehanwendungen entwickelt, die eine Verbesserung der CO2-Bilanz im Vergleich zu bestehenden Verpackungen um 23 % erreicht ...

Claudia Anders übernimmt bei Rewe die Bereichsleitung der neuen Abteilung "Konzern Media Services"
Karriere
24.06.2019

Die Rewe Group besetzt die Leitung des Anfang 2019 neugeschaffenen Media-Service-Bereichs mit einer ausgewiesenen Media-Expertin.

DocLX-Gründer Alexander Knechtsberger und Marketagent.com-Geschäftsführer Thomas Schwabl stellten in der Vorwoche die Ergebnisse der Jugendstudie vor.
Thema
24.06.2019

Eine Umfrage unter 2.263 jungen Menschen zwischen 14 und 29 Jahren zeichnet ein interessantes Bild der heimischen Jugend.

Werbung