Direkt zum Inhalt

Süßes, nicht saures Kassenklingeln

15.09.2010

Das Gruselfest Halloween am 31. Oktober treibt die Umsätze der Anbieter von Karnevalsartikeln und Süßwaren in die Höhe.

In den vergangenen Jahren konnten die Hersteller von Halloween-Kostümen und Accessoires Zuwächse je Saison zwischen 4 und 15 Prozent verzeichnen. "Längst hat Halloween nahezu alle Branchen und Kundinnen und Kunden erreicht. Von der Abendgarderobe über das Ladeninterieurbis hin zur Homedeco hat sich Halloween als fester Bestandteil des Herbstes etabliert," sagt Selma Lossing, Marketing-Expertin der Heinrich Woerner GmbH.

Diese Entwicklung liegt nicht nur daran, dass das Fest bei Kindern beliebt ist. Seit Mitte der 90er Jahre wird das aus Amerika importierte Fest auch hierzulande intensiv umworben. Für die Süßwarenbranche ist Halloween inzwischen das drittwichtigste saisonale Ereignis nach Weihnachten und Ostern. Ihren Ursprung hatten die Werbeambitionen 1991, als durch den ersten Golfkrieg nahezu alle Karnevalsveranstaltungen abgesagt wurden. Halloween bot eine Möglichkeit, die Verluste abzufedern, schließlich bedeute eine Woche weniger Fasching etwa fünf Prozent weniger Umsatz.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Markenartikel
02.05.2018

Das Trend-Tier 2018 gibt es jetzt auch als Keks-Motiv.

Markenartikel
05.02.2018

Neu in der Milka Schokoriegel Familie: Der Milka & Peanut Caramel-Riegel

Rund 37.500 Fachbesucher informierten sich auf der 48. ISM in Köln über das Angebot der 1.656 Aussteller
Industrie
01.02.2018

Gestern ging die 48. ISM, die Weltleitmesse für Süßwaren und Snacks in Köln, zu Ende. Das große Interesse zeigt, dass die Produkte in sämtlichen Absatzkanälen weiterhin sehr gefragt sind – allen ...

Ferrero ist weiter auf Einkaufstour und hat für die Schokoladensparte von Nestlé das Angebot aufgebessert
International
10.01.2018

Der italienische Süßwarenhersteller hat sein Angebot für die Schokoladensparte von Nestle in den USA auf 2,5 Mrd. Dollar erhöht. Mit dem Kauf würde das Unternehmen zu Hershey und Mars aufschließen ...

Vielleicht trennt sich Nestlé vom US-Süßwarengeschäft - US-Schokokonzern Hershey ist interessiert, andere auch
Handel
16.10.2017

Der US-Schokoladenkonzern Hershey liebäugelt mit dem US-Süßwarengeschäft von Nestlé. Der Wert wird auf 2 bis 2,5 Mrd. US-Dollar (2,12 Mrd. Euro) geschätzt. Der Schweizer Multi prüft die Optionen ...

Werbung