Direkt zum Inhalt

Sulzberger: Österreich ist unser Bier!

24.05.2006

"Kaum ein anderes Brau-Unternehmen macht soviel "Österreichisches" für seine Marken wie die BRAU UNION ÖSTERREICH", reagierte heute, 24. Mai 2006, in Linz BUÖ- Vorstandsdirektor Johann Sulzberger auf die Aussagen von vier Privat-Brauereien.

"Unter welchem Joch die vier Brauerkollegen gestanden sind, weiß ich nicht, auf jeden Fall haben sie sich jetzt befreit und fühlen sich als "befreite Brauer" mit deutscher Assistenz, stellt Sulzberger fest. In diesem Zusammenhang wurde die BUÖ als Produzent von Massenbieren mit Massengeschmack bezeichnet.

"Wenn die Brauerkollegen darunter verstehen, dass große Teile der österreichischen Bevölkerung die gleichbleibende Qualität und den unverwechselbaren Geschmack einer Marke unseres Hauses ständig und wiederkehrend bevorzugen, dann haben sie allerdings Recht", so Sulzberger. "Was die Förderung der Bierkultur und die Vielfalt anlangt, so gilt die Regel 15/70/30, d.h. 15 Marken aus unterschiedlichen Regionen mit 70 Sorten in 30 verschiedenen Gebindeformen sprechen eine österreichische, vielfältige Bierkultur-Sprache - und um die deutschen Biersorten kümmern wir uns nicht!".

Unterstützung der "Allianz für starke Regionen" in Österreich
"Wir unterstützen als einzige der Branche die Initiative "Allianz für starke Regionen", die Landwirtschaftsminister Pröll zur Betonung der Regionalität österreichischer Produkte ins Leben gerufen hat," unterstreicht Sulzberger das Engagement der BRAU UNION ÖSTERREICH für starke Regionen. Und: "Wir verwenden für unsere Biere überwiegend österreichische Rohstoffe und sind damit der größte Abnehmer der heimischen Landwirtschaft in der Brauindustrie."

Branchenprägende Innovationen für heimischen LEH und Gastronomie
"Dazu kommt", so Sulzberger, "dass kein anderes Brauunternehmen so viel zur Weiterentwicklung der Branche in Österreich beiträgt wie die BRAU UNION ÖSTERREICH". Allein im vergangenen Jahr sind 53 Millionen Euro in Investitionen geflossen, die dem Lebensmittelhandel und der Gastronomie in Österreich - durch mehr Geschäft oder leichteres Handling - zugute kommen. Darüber hinaus haben die Investitionen aber auch das Profil der österreichischen Brau-Szene gestärkt. In diesem Zusammenhang nannte Sulzberger beispielhaft den 6er Roller und die hochmoderne Umpackanlage in der Brauerei Zipf - österreichweit die einzige Anlage dieser Art -, für die sich Mitbewerber aus dem In- und Ausland interessieren. Eine ebenfalls herausragende Innovation ist der BeerTender, der den Konsumenten ermöglicht, auch zu Hause "gezapfte Bierkultur" zu erleben.

BUÖ - wichtiger österreichischer Arbeitgeber: "Die BRAU UNION ÖSTERREICH beschäftigt 2.300 MitarbeiterInnen", betont Sulzberger, "und ist damit einer der größten, attraktiven Arbeitgeber in der österreichischen Braubranche".

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Industrie
28.09.2020

Nach fast 20 Jahren wurde das schon etwas in die Jahre gekommene Design zeitgemäß überarbeitet und präsentiert sich mit klar strukturiertem Logo.

Markenartikel
28.09.2020

Ganz im Einklang mit der Nachhaltigkeitsstrategie von Nutricia Milupa wird ab Oktober ein Teil des Aptamil Portfolios in Bio-Qualität angeboten. Damit geht Nutricia Milupa auf den Wunsch ...

Die Wiener Tafel, mit 21 Jahren die älteste heimische Tafelorganisation, fungiert als Schnittstelle zwischen Lebensmittelspenden und bedürftigen Menschen. Darüber hinaus will man die unnötige Entsorgung genießbarer Lebensmittel in Privathaushalten durch Informationen und mehr Vertrauen in die eigenen Sinne bekämpfen.
Thema
28.09.2020

Am 29. September ist der 1. International Day of Awareness of Food Loss and Waste, den die UN ins Leben gerufen hat. Damit macht die UN verstärkt auf das Problem der Lebensmittelverschwendung ...

Das Land Oberösterreich und Spar setzen ein starkes Zeichen für ein „GewaltFREIES Leben“: Jakob Leitner, Geschäftsführer der Spar-Zentrale Marchtrenk, Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer (Mitte), sowie Natascha Wimberger (l.), Marktleitung im Eurospar Passage City Center, und ihre Stellvertretung Rebecca Reischl (r.).
Thema
28.09.2020

„GewaltFREIES Leben – auch für Sie!“. So heißt die neue Informationskampagne des Landes Oberösterreich gemeinsam mit der Spar-Zentrale Marchtrenk. In über 250 Spar- und Eurospar-Märkten werden ...

Hofer-CEO Horst Leitner und Ventocom-Geschäftsführer Michael Krammer dürfen sich über die erste Million Kunden für ihre Marke HoT freuen.
Handel
25.09.2020

Seit mehr als fünf Jahren begeistert die Hofer Mobilfunk-Exklusivmarke HoT mit maßgeschneiderten Angeboten sowie dem Versprechen, niemals teurer, sondern nur günstiger oder besser zu werden und ...

Werbung