Direkt zum Inhalt
Mit jeder verkauften Portion Suppe innerhalb des Aktionszeitraumes spendet Interspar jeweils einen Euro an den Verband der österreichischen Tafeln.

Suppe essen für den guten Zweck

25.11.2019

Interspar unterstützt heuer erstmals die Winterhilfsaktion „Suppe mit Sinn“ der Tafeln: von Montag, 2. Dezember bis Samstag, 14. Dezember bieten die 50 Interspar-Restaurants in ganz Österreich ihren Gästen eine „Suppe mit Sinn“.  Für jeden verkauften Teller Suppe innerhalb des Aktions-zeitraumes spendet Interspar jeweils einen Euro und setzt so ein starkes Zeichen gegen Hunger und Armut.

„Mit einem Euro können die Tafeln in ganz Österreich bis zu 10 Armutsbetroffene mit geretteten Lebensmitteln versorgen. Spar und Interspar unterstützen uns seit vielen Jahren mit Lebensmittelspenden. Dabei handelt es sich um nicht mehr verkäufliche, aber noch genießbare Lebensmittel. Daher freut es mich umso mehr, dass wir Interspar nun auch als wichtigen Partner für die Aktion „Suppe mit Sinn“ gewinnen konnten“, so Dr. Alexandra Gruber, Obfrau des Verbands der österreichischen Tafeln. „Interspar ist einer der größten Systemgastronomen Österreichs mit mehr als 35.000 Gästen täglich. Gerne stellen wir dieses Potenzial in den Dienst der guten Sache und unterstützen die Aktion „Suppe mit Sinn“ im Kampf gegen Armut, Hunger und Lebensmittelverschwendung“, ergänzt Interspar Österreich-Geschäftsführer Mag. Markus Kaser.

Warme Suppe für kalte Zeiten bei Interspar

Die „Suppe mit Sinn“ dient als Symbol für Solidarität mit Menschen in Österreich, die von Armut und Hunger betroffen sind. In den ersten beiden Wochen im Dezember bieten die 50 Interspar-Restaurants ihren Gästen eine „Suppe mit Sinn“. Für jeden verkauften Teller Suppe innerhalb des Aktionszeitraumes spendet Interspar jeweils einen Euro an den Verband der österreichischen Tafeln. Zusätzlich spenden Spar und Interspar in ganz Österreich nicht mehr verkäufliche, aber noch genießbare Lebensmittel an Sozialeinrichtungen, wie die Wiener Tafel und geben so einwandfreie Waren an jene Menschen weiter, die sich oftmals den Lebensmitteleinkauf schwer leisten können. Jeder Interspar-Hypermarkt und jeder Spar-Supermarkt, in deren Umgebung es eine Tafel-Organisation, einen Sozialmarkt oder eine Foodsharing-Initiative gibt, arbeitet mit diesen zusammen.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Das Lokalitätsregal ist fixer Bestandteil eines jeden der 64 Interspar-Hypermärkte in ganz Österreich. Bei Interspar sind lokale Produkte mit dem charakteristischen Herzapfel gekennzeichnet
Handel
14.04.2020

Interspar ist seit jeher ein zuverlässiger Partner für lokale Produzenten. Mit der großen Lokalitätsinitiative „von Dahoam das Beste!“ bietet das Unternehmen Produzenten aus der unmittelbaren ...

Von 6. bis 25. April sammelt Hofer gemeinsam mit seinen Kunden Lebensmittel für den guten Zweck.
Handel
10.04.2020

In herausfordernden Zeiten ist es einmal mehr wichtig, Nächstenliebe zu zeigen und soziale Verantwortung zu übernehmen. Daher ruft Hofer im Rahmen der Nachhaltigkeitsinitiative „Projekt 2020“ ...

Über 3.560 m² pures Shopping-Vergnügen bei Interspar im Center Alt-Erlaa.
Handel
01.04.2020

Nach elfmonatigem Umbau finden die Bewohnerinnen und Bewohner von Liesing im rundum modernisierten Interspar ab sofort auf 3.560 m2 Verkaufsfläche alles, was sie für das tägliche Leben zuhause ...

Ein Marktplatz mit frischer Feinkost, Warenwelten für Produkte des täglichen Bedarfs und viel Platz für regionale Spezialitäten werden den neuen Interspar in Braunau prägen.
Handel
30.03.2020

Ab Montag, 6. April wird der Interspar-Hypermarkt in Braunau wieder auf einer vergrößerten Verkaufsfläche für die Kundinnen und Kunden da sein. Nach den achtmonatigen Bauarbeiten bietet Interspar ...

Die Wiener Tafel braucht mehr Lebensmittel denn je und hat Anlieferung wie Ausgabe auf ein kontaktloses System umgestellt.
Thema
30.03.2020

Die Wiener Tafel reagiert auf die Covid-19 Krise und ändert ihr System: Ab sofort werden Lebensmittel über kontaktlose Warenübergabe im TafelHaus am Großmarkt Wien an soziale Einrichtungen ...

Werbung