Direkt zum Inhalt
Susanne Lontzen war über zwanzig Jahre für Coca-Cola tätig

Susanne Lontzen verlässt Coca-Cola

29.03.2017

Nach über zwanzig Jahren beim Getränkehersteller Coca-Cola HBC hat sich Susanne Lontzen, zuletzt zuständig für die Bereiche Nachhaltigkeit, CSR und Public Affairs, beschlossen neue Wege zu gehen.

Nach über 20 Jahren in der österreichischen Coca-Cola Organisation hat sich Susanne Lontzen dazu entschieden, das Unternehmen zu verlassen und einen neuen Weg einzuschlagen. „Coca-Cola HBC bot mir unglaubliche Möglichkeiten zur persönlichen und professionellen Weiterentwicklung, ich durfte an zahlreichen Initiativen mitwirken und viele Projekte erfolgreich umsetzen, zuletzt die Einführung unseres neuen Community Programms #youthempowered und die erfolgreiche Übersiedlung in ein modernes Büro“, so Lontzen.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Markenartikel
24.07.2017

Weil Getränke mit Limettengeschmack großes Potential haben und im Vergleich zum Vorjahr um 11 Prozent gewachsen sind, setzt Coca Cola bei diesem Trend an: 

Alaba für Coca-Cola
Industrie
12.06.2017

Durch eine Fehlinterpretation, berichteten zahlreiche Medien, Coca-Cola zero solle abgeschafft werden. Das Gerücht erwies sich jedoch als falsch. 

Markenartikel
30.01.2017

Gründungspartner Coca-Cola widmet den Special Olympics World Winter Games 2017 bis März des Jahres seine Etiketten.

Peter Brabeck-Letmathe wird nach 48 Jahren an der Spitze von Nestlé ausscheiden.
Thema
24.10.2016

Der Kärntner Peter Brabeck-Letmathe ist einer der mächtigsten Manager der Welt. Der Nestlé-Boss stand 48 Jahre lang an der Spitze des Lebensmittel-Konzerns mit 333.000 Mitarbeitern in über 150 ...

Aldi ersetzt auch in Deutschland Eigenmarken-Produkte durch Markenartikel und hat damit Erfolg.
Handel
05.08.2016

Der deutsche Diskonter Aldi bietet Markenartikel zum Start um knapp vier Prozent billiger an als die Konkurrenz. Das kurbelt laut einer aktuellen Studie die Umsätze des Händlers an.

Werbung