Direkt zum Inhalt

Sutterlüty gegen Spar

05.06.2013

Die beiden Handelsketten tragen einen offenen Konflikt aus, in dessen Mittelpunkt die Kennzeichnung von Produkten mit Vorarlberger Herkunft steht. Die Handelszeitung veröffentlicht die beiden Statements unkommentiert.

Sutterlüty stellt in den Raum: „Lebensmittel aus Vorarlberg und der Region erfreuen sich bei den Kunden wachsender Beliebtheit. Doch leider werden Kunden, was die Herkunft von Produkten oder das Angebot an regionalen Lebensmitteln betrifft, allzu oft getäuscht. Jüngstes Beispiel: Österreichisches Rindfleisch das von der Spar Vorarlberg als Vorarlberger Rindfleisch beworben wird. Grobe Unstimmigkeiten in der Auszeichnung von vermeintlich aus Vorarlberg stammenden Produkten scheinen beim selbst ernannten Regionalkaiser Methode zu haben. Erst kürzlich geriet Spar in Bedrängnis, weil mit dem Vorarlberger Wappen gekennzeichnete Fleischwaren lediglich in Vorarlberg verarbeitet wurden, das Fleisch aber nicht aus dem Ländle, sondern aus anderen Teilen Österreichs stammte. Solche Vorgehensweisen verunsichern die Kunden. Das schadet auch jenen Lebensmittelmärkten, die das Thema Regionalität ernst nehmen.“

 

Spar kontert: „Wir finden es äußerst befremdlich, wenn ein Mitbewerber in seiner PR-Arbeit einen anderen Marktteilnehmer derart offensiv angreift. Die Anschuldigung von Sutterlüty, dass wir bewusst Konsumenten in die Irre führen, weisen wir auf das Entschiedenste zurück. Wir haben für die Tann-Rindfleisch-Aktion in Vorarlberg mehr als 50 Ländle-Stiere schlachten lassen, das Produkt entsprechend gekennzeichnet und  in den Vorarlberger Märkten angeboten. Tann bietet als einziger Lebensmittelhändler österreichweit flächendeckend seit 1995 heimisches Qualitäts-Frischfleisch (Schwein, Rind und Kalb) mit AMA-Gütesigel. Allein in Vorarlberg führt Spar ca. 3.000 Vorarlberger Lebensmittel von 620 Vorarlberger Partnerbetrieben. Österreichweit sind es sogar rund 40.000 regionale Produkte von fast 2.500 regionalen Herstellern.“

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Markenartikel
26.08.2019

Ein traditionsreiches Rezept in einem vergilbten hundertjährigen Kochbuch, gefunden im niederösterreichischen Prein an der Rax (Niederösterreich), inspirierte Johannes Ribeiro da Silva zum ...

Bei Spar Gourmet und Interspar ersetzt Holzbesteck ab sofort das bisherige Plastikbesteck.
Handel
26.08.2019

Anstelle von Plastikbesteck können Kundinnen und Kunden von Spar Gourmet in Wien und Niederösterreich sowie bei Interspar in ganz Österreich ab sofort zu gratis Holzbesteck für die Jause unterwegs ...

Die Schweine bei Bio-Bauer Hannes Lang haben doppelt so viel Platz wie normal und erhalten 100% hofeigenes, gentechnikfreies und von Bio Austria zertifiziertes Bio-Futter sowie ausreichend Stroheinstreu zum Beschäftigen und Wühlen
Handel
26.08.2019

Die Nachfrage der Kundinnen und Kunden nach Bio-Fleisch aus Österreich steigt enorm. Spar hat nun gemeinsam mit mehr als 500 Landwirten sowie den Organisationen Bio Austria, Arge Rind und ...

Spar-Geschäftsführer Dr. Christof Rissbacher, Landtagspräsidentin Sonja Ledl-Rossmann, Leiterin Werbung&Information Barbara Moser und der Leiter des Tann-Frischfleisch-Betriebes Martin Niederkofler (von links).
Industrie
12.08.2019

Über sieben Mio. Euro investieren die Tann-Fleischverarbeitungsbetriebe der Spar Österreich in den nächsten Jahren in die Modernisierung der Verpackungsanlagen. Dabei setzen sie auf modernste ...

Handel
12.08.2019

Durch exakte Mengenplanung, hohe Warendrehung, kurze Transportwege und zahlreiche Maßnahmen in den Filialen werden Überschüsse auf ein Minimum reduziert. Zudem spenden 100 % der Hofer-Filialen ...

Werbung