Direkt zum Inhalt

Sutterlüty gegen Spar

05.06.2013

Die beiden Handelsketten tragen einen offenen Konflikt aus, in dessen Mittelpunkt die Kennzeichnung von Produkten mit Vorarlberger Herkunft steht. Die Handelszeitung veröffentlicht die beiden Statements unkommentiert.

Sutterlüty stellt in den Raum: „Lebensmittel aus Vorarlberg und der Region erfreuen sich bei den Kunden wachsender Beliebtheit. Doch leider werden Kunden, was die Herkunft von Produkten oder das Angebot an regionalen Lebensmitteln betrifft, allzu oft getäuscht. Jüngstes Beispiel: Österreichisches Rindfleisch das von der Spar Vorarlberg als Vorarlberger Rindfleisch beworben wird. Grobe Unstimmigkeiten in der Auszeichnung von vermeintlich aus Vorarlberg stammenden Produkten scheinen beim selbst ernannten Regionalkaiser Methode zu haben. Erst kürzlich geriet Spar in Bedrängnis, weil mit dem Vorarlberger Wappen gekennzeichnete Fleischwaren lediglich in Vorarlberg verarbeitet wurden, das Fleisch aber nicht aus dem Ländle, sondern aus anderen Teilen Österreichs stammte. Solche Vorgehensweisen verunsichern die Kunden. Das schadet auch jenen Lebensmittelmärkten, die das Thema Regionalität ernst nehmen.“

 

Spar kontert: „Wir finden es äußerst befremdlich, wenn ein Mitbewerber in seiner PR-Arbeit einen anderen Marktteilnehmer derart offensiv angreift. Die Anschuldigung von Sutterlüty, dass wir bewusst Konsumenten in die Irre führen, weisen wir auf das Entschiedenste zurück. Wir haben für die Tann-Rindfleisch-Aktion in Vorarlberg mehr als 50 Ländle-Stiere schlachten lassen, das Produkt entsprechend gekennzeichnet und  in den Vorarlberger Märkten angeboten. Tann bietet als einziger Lebensmittelhändler österreichweit flächendeckend seit 1995 heimisches Qualitäts-Frischfleisch (Schwein, Rind und Kalb) mit AMA-Gütesigel. Allein in Vorarlberg führt Spar ca. 3.000 Vorarlberger Lebensmittel von 620 Vorarlberger Partnerbetrieben. Österreichweit sind es sogar rund 40.000 regionale Produkte von fast 2.500 regionalen Herstellern.“

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Herzlich willkommen: Spar-Markleiterin Melanie Glatz freut sich gemeinsam mit ihrem motivierten und jungen Team auf viele neue Stammkundinnen und -kunden in Stams.
Handel
30.07.2020

Spar setzt seine Nahversorger-Offensive im Tiroler Oberland fort und kommt jetzt auch nach Stams. Der neue Supermarkt an der Tiroler Straße bietet auf 600 m² ein Vollsortiment mit besonderem ...

Dr. Drexel und Dr. Hoppichler achten auf den Zuckergehalt bei Getränken ganz genau - hier wurden 41 Prozent der eingesparten 1.270 Tonnen Zucker erzielt.
Handel
29.07.2020

Spar engagiert sich seit über 15 Jahren gemeinsam mit dem wissenschaftlichen Ärztebeirat für gesunde Lebensmittel und reduziert seit Anfang 2017 konsequent den Zuckergehalt in den Produkten der ...

Pizza-Fertigteige und speziell ihre Tomatensauce sind von den aktuellen Rückrufen betroffen.
Handel
28.07.2020

Was gestern mit einem Rückruf der Hofer-Produkte von Cucina Nobile begonnen hatte zieht inzwischen weite Kreise durch den Handel - auch Rewe, Spar und Lidl ziehen vergleichbare Produkte vom Markt ...

Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, Bernhard Seitz von der höheren Lehranstalt für Tourismus am Semmering und Spar-Geschäftsführer Alois Hu-ber.
Handel
24.07.2020

Dieses Jahr sind Corona-bedingt Praktikums-Plätze im Tourismus zur Mangelware geworden. Spar springt kurzerhand ein und bietet im Juli und August in Zusammenarbeit mit dem Land Niederösterreich ...

Dr. Gerhard Drexel, Vorstandsvorsitzender Spar Österreich
Handel
24.07.2020

Laut dem Marktforschungsunternehmen Nielsen ist Spar mit einem akkumulierten Marktanteil von 34,0 % in der ersten Jahreshälfte 2020 Marktführer im österreichischem Lebensmittelhandel. Bereits im ...

Werbung