Direkt zum Inhalt

Szigeti Sektkellerei stellt sich neu auf

06.11.2019

Was vor 30 Jahren mit der Entscheidung begann der Leidenschaft zu folgen, ist heute eines der führenden und sicher innovativsten Sekthäuser Österreichs. Um dem Wachstum weit über die eigenen Landesgrenzen hinaus gerecht zu werden, wurde nun die Marke Szigeti inhaltlich geschärft, optisch neu definiert und ganzheitlich positioniert.

Das Ergebnis der Markenpositionierung zeigt sich im tradierten Logo, im neuen Claim, im neuen Corporate Design und natürlich in einem unverwechselbaren Produktdesign. Das Logo der Kellerei bildet die visuelle Brücke zwischen den drei Hauptlinien der legendären Klassiker, der Prestige Sekte und der neu entwickelten Szene-Cuvées. Dabei beinhaltet das neue Identity Design bei Szigeti mehr Geschichte als zu erwarten wäre.

Der Ritter von Gols

So entdeckt der Betrachter der Prestige Linie von Szigeti schnell ein Emblem als Hommage an den Ritter von Gols. Im Gegensatz zum Turm der Burg, die im Stadtwappen umrankt von Wein zu sehen ist, blieb der Burgherr bisher im Verborgenen. Doch wer unsere Heimat kennt weiß, er wird das Leben geliebt und Werte verteidigt haben, die hier bis heute geschätzt werden. Die Bewahrung des Schönen, Wahren und Guten, wie es nur in einer begünstigten Natur wie der burgenländischen zu finden ist.

Flüssige Lebensfreude

In keinem Produkt ist mehr Lebensfreude zu finden als in Sekt von Szigeti. Aus dieser festen Überzeugung heraus hat die Kellerei für ihre klassische Linie im Etikett eine Analogie als Anregung versteckt – seine Sinne mal wieder zu lichten und Grenzen zu überschreiten, die oft nur gesetzt erscheinen. Ein guter Käfig, mag er noch so kunstvoll sein, braucht ab und zu eine offene Tür.

Trendsetter der Szene

Die Szigeti Tribute Sekte haben als Produktinnovationen für die jungen Generationen schon vor ihrem Launch für erfrischende Reaktionen gesorgt. Durch ein Etikettendesign, das mit traditionellen Vorstellungen bricht, bekommen die neuen Stars schon von Weitem viel Aufmerksamkeit. Aber auch ihre Trend-Qualitäten wissen als Zero Dosage Brut Nature, Festival Dry und Rosé de Rouges Brut zu überzeugen. International könnten die Assoziationen kaum unterschiedlicher sein, sorgen aber einheitlich überall für Freude und Identifikation, die größer nicht sein könnte. Ganz im Sinne des lateinischen Wortstamms sollen die Tribute Sekte vor allem der Gastronomie «zuteil» werden und dort neue Impulse auslösen.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Mittels gestalteter Fassaden wird der neue Auftritt von Penny in Szene gesetzt.
Handel
14.10.2019

Im Lebensmitteleinzelhandel wollen KonsumentInnen nach wie vor direkt im Geschäft einkaufen, wie eine Studie des Handelsverbandes zeigt*. Die Gestaltung dieses persönlichen Einkaufserlebnisses hat ...

Industrie
18.09.2019

Das Produktsortiment von Tante Fanny wird laufend erweitert und an Trends sowie Kundenbedürfnisse angepasst. Zum 20-jährigen Bestehen der Marke geht der Teighersteller einmal mehr mit dem ...

Industrie
05.07.2019

Eine dynamischere Linienstruktur, ein reduzierter Rahmen und eine leichte Schriftänderung sorgen für einen modernen und frischen Look, ohne auf den gewohnten 3D-Akzent verzichten zu müssen.

Die Gugelhupf-Produkte machen den Anfang, sukzessive sollen alle Produkte auf das neue Logo und den roten Look umgestellt werden.
Industrie
31.05.2019

Mit einem großen Marken-Relaunch erstrahlt die österreichische Traditionsmarke in neuem Design und mit neuem Logo. Fortan stechen die beliebten Jomo Guglhüpfe in leuchtend roter Verpackung sofort ...

Martina Hörmer, Geschäftsführerin der Rewe-Eigenmarken und Franz Pazek, Eier-Bauer und Tonis-Lieferant der ersten Stunde, informieren über den Relaunch der Marke.
Handel
21.03.2019

Nach schwierigen Zeiten und der Übernahme der Marke durch Rewe geht die Premium-Eiermarke neu aufgestellt an den Start.

Werbung