Direkt zum Inhalt
Tann Österreichs größter Fleisch- und Wurstwarenproduzent.

Tann feiert 50-jähriges Jubiläum

30.04.2013

1963 nahm die Erfolgsgeschichte von Tann ihren Anfang. Als erstes Handelsunternehmen Österreichs eröffnete Spar in Graz einen eigenen Fleischbetrieb und revolutionierte damit den Fleisch- und Wurstwarenverkauf. 50 Jahre später ist Tann Österreichs größter Fleisch- und Wurstwarenproduzent mit sechs Zweigniederlassungen, in denen jährlich mehr als 60.000 Tonnen ausschließlich heimisches Frischfleisch verarbeitet werden.

Zum 50. Geburtstag bedankt sich Tann bei den Kunden das ganze Jahr hindurch mit Aktionsangeboten sowie einem eigenen Tann-Jubiläumsschinken. Am 27. April hat Tann in Anwesenheit der Gründer Theodor Poppmeier und Karl Loidl sowie zahlreichen Gästen das Jubiläum im Rahmen einer Gala in Graz gefeiert.

„Die Inbetriebnahme einer eigenen Fleischproduktion und der Start des Fleischverkaufs im Lebensmittelhandel waren eine Pionierleistung zur damaligen Zeit. Dadurch konnten wir die Serviceleistung in unseren Spar-Standorten erhöhen und Spar hat sich infolge dessen als Vollversorger für alle Produkte des täglichen Bedarfs etabliert. Das hat die Attraktivität unserer Märkte noch weiter erhöht.“, sagt Hans K. Reisch, Spar-Vorstandsdirektor für Tann. „Mit der Gründung von Tann haben wir Geschichte geschrieben.“

Und Mag. Christoph Holzer, Spar-Geschäftsführer Steiermark, fügt hinzu: „Es macht mich stolz, dass das erste Tann-Werk bei uns in Graz eröffnet wurde und wir heute nicht nur auf eine erfolgreich 50-jährige Produktionsgeschichte zurückblicken können, sondern nach wie vor Jahr für Jahr wachsen. Unsere Spar-Kundinnen und -Kunden können aus einer immer größeren Vielfalt an Fleisch- und Wurstwaren wählen. Genuss auf höchstem Niveau ist und bleibt das Erfolgsrezept von Tann. Nicht umsonst genießt Tann bei den steirischen Konsumenten größtes Vertrauen.“

 

Jobs und Lehre bei Tann mit Zukunft

Tann ist Arbeitgeber von mittlerweile über 820 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die in den sechs Tann-Werken arbeiten. Alleine über 100 davon sind im Tann-Werk in Graz beschäftigt. Unter ihnen sind 80 geprüfte Fleischermeister. Sie alle tragen einen wesentlichen Beitrag zum Erfolg von Tann bei. Mit Blick in die Zukunft kommt der Lehrlingsausbildung eine große Bedeutung zu. 100 Lehrlinge sind bei Tann österreichweit in Ausbildung, fünf sind es in der Steiermark. Sie genießen jede Menge Extras wie Zusatzausbildungen, die Chance auf Prämien von über 4.500 Euro sowie den Gratis-B-Führerschein bei herausragenden Leistungen. Tann-Lehrlinge machen immer wieder bei Lehrlingswettbewerben mit hervorragenden Leistungen auf sich aufmerksam. Aktuell hat Tann-Graz-Lehrling Hannes Grießler den Landeslehrlingswettbewerb der steirischen Fleischer für sich entschieden.

„Das Berufsbild des Fleischverarbeiters hat sich in den vergangenen Jahren massiv geändert. Vom Einkauf und der Auswahl des Rohmaterials über die Verarbeitung des Fleisches und Herstellung von Fleisch- und Wurstspezialitäten bis zur Weiterentwicklung des Sortiments sind die Aufgaben vielseitig, abwechslungsreich und verantwortungsvoll“, erklärt Reisch. Ein gutes Auge für Qualität und Frische sowie Freude im Umgang mit Lebensmitteln gehören zu den wichtigsten Kriterien eines Tann-Mitarbeiters. „Der Beruf des Fleischers hat bei Tann Zukunft.“

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Handel
07.01.2020

Neben zahlreichen Modernisierungen eröffnete Spar im letzten Quartal insgesamt acht neue Supermärkte in Wien und Niederösterreich. Das sichert nicht nur die Nahversorgung, sondern bringt auch 150 ...

GF Russmedia Digital Georg Burtscher (l.) und VN-Chefredakteur Gerold Riedmann (r.) überreichten die Auszeichnungen an Betriebsratsvorsitzende Beatrix Schneider (2.vr.), Leiterin Personal Martina Hagen und Geschäftsführer Gerhard Ritter
Handel
07.01.2020

Auch 2019 suchte vol.at über eine anonyme Online-Umfrage den „Besten Arbeitgeber Vorarlbergs“. Die Spar-Zentrale Dornbirn ging in der Kategorie „über 300 Mitarbeiter“ als Sieger hervor und darf ...

Alexandra Gruber, Obfrau des Verbandes der Österreichischen Tafeln (li) und Lisa Schneider, Projektmanagerin beim Verband der Österreichischen Tafeln (re), bekamen den Scheck über 10.000 Euro von Astrid Hütter, Interspar Kommunikation, und Lukas Wiesmüller, Leiter Nachhaltigkeit bei Spar Österreich, überreicht.
Handel
17.12.2019

Die „Suppe mit Sinn“ ist ein Symbol für Solidarität mit Menschen in Österreich, die von Armut und Hunger betroffen sind. Interspar unterstützte heuer erstmals die Winterhilfsaktion des Verbands ...

Spar-Markleiter Marco Wilhelmer (Mitte) und sein bewährtes Team sind um die Kundinnen und Kunden im neuen Spar-Supermarkt in Lermoos bemüht.
Handel
17.12.2019

Nach der Neueröffnung in Elbigenalp wurde kürzlich ein weiterer Spar-Supermarkt im Tiroler Außerfern eröffnet. Frisch und modern präsentiert sich der Spar-Supermarkt in Lermoos nach dem kompletten ...

Den Spatenstich für den neuen Spar-Supermarkt in Poysdorf setzten Bürgermeister Thomas Grießl, Landtagspräsident Mag. Karl Wilfing, DI Petra Schlemmer, Martin Schlemmer, Elisabeth Schlemmer, Spar-Geschäftsführer Mag. Alois Huber und Architekt Peter Waldbauer
Handel
17.12.2019

Moderne Nahversorgung und regionale Verankerung – so kann man das aktuelle Bauprojekt in Poysdorf auf den Punkt bringen. In den nächsten Monaten entsteht in der Laaer Straße 14-16 direkt im ...

Werbung