Direkt zum Inhalt
Spatenstich für den Ausbau des Tann-Werkes in Graz (v. l.): Christoph Holzer (Spar-Steiermark Geschäfsführer), Siegfried Weinkogl (Leiter Tann Graz) und Günther Weitzer (Leiter Logistik/Warenfluss)

Tann Graz: Massiver Ausbau und Modernisierung

18.04.2017

Der Spar-eigene Fleisch- und Wurstwarenproduktionsbetrieb Tann wird am Standort Graz um insgesamt 30 Millionen Euro ausgebaut. In den nächsten zwei Jahren wird die Gesamtfläche verdoppelt und großzügig in modernste Technologien investiert.

Seit über fünf Jahrzehnten (seit 1963) produziert Spar unter der Marke Tann eigene Fleisch- und Wurstspezialitäten. Mit über 800 Mitarbeitern österreichweit, davon ca. 120 am Standort Graz, zählt Tann zu den größten Betrieben dieser Art in ganz Österreich. Dieses Jahr startet Spar einen umfangreichen Ausbau des Betriebes in Graz: In den nächsten zwei Jahren wird sich die Gesamtfläche von 4320 auf 8470 Quadratmeter fast verdoppeln. Die Kühl- und Lagerflächen werden erweitert, eine Faschierfleischlinie installiert und die Selbstbedienungsfleisch-Produktion mit den dafür notwendigen Technologien zeitgemäß weiterentwickelt. Mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von 30 Millionen Euro stärkt Spar damit gleichzeitig den Wirtschaftsstandort Steiermark und sichert damit auch zukünftig die Arbeitsplätze in Graz.

Tann Graz bietet nicht nur ca. 120 Mitarbeitern sichere Arbeitsplätze in einem hochinnovativen Umfeld, der Betrieb beweist auch höchste Kompetenz in der Lehrlingsausbildung: Tann Graz wurde von der WKÖ-Bundessparte Gewerbe und Handwerk als „Österreichs bester Lehrbetrieb 2016“ prämiert. Die Tann-Lehrlinge selbst gewinnen mit ihrem herausragenden Können regelmäßig Medaillen bei Wettbewerben. 2016 holten etwa zwei Lehrlinge aus der Steiermark Gold und Silber beim Bundeslehrlingswettbewerb der Fleischer.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Das Rennen um die "Tierwohl"-Vermarktung biegt in die nächste Runde ein
Thema
14.03.2017

 „Tierwohl“-Fleisch, von Handelsmarken emotional kommuniziert, hilft der Landwirtschaft, von Massentierhaltung und Billigproduktion auf nachhaltige Wertschöpfung umzuschalten.

Marktleiterin Sigrid Vögel und ihr Stellvertreter Christian Behrend freuen sich über die Auszeichnung
Handel
02.03.2017

Die „Goldene Tanne 2016“, die höchste interne Auszeichnung von Spar Österreich, ging heuer an den Eurospar Bregenz-Mariahilf, der vor vier Jahren rundum erneuert wurde.

Spar-Vorstandsvorsitzender Gerhard Drexel
Handel
23.02.2017

Spar Österreich hat 2016 abermals an Umsatz ordentlich zugelegt. Damit wurden in einer allgemein schwierigen wirtschaftlichen Situation neue Arbeitsplätze geschaffen.

Interviews
23.02.2017

Gerhard Drexel, Vorstandsvorsitzender der Spar, in einem Interview mit der Handelszeitung über die Entwicklungen des Jahres 2016.

Bei der Präsentation (v.l.): Dr. med. Markus Metka, Spar-Vorstandsvorsitzender Gerhard Drexel und Dr. med. Friedrich Hoppichler
Handel
02.02.2017

In den vergangenen Jahren ging es vor allem um eine möglichst fettarme Ernährung, nun liegt die Zuckerreduktion im Fokus der gesunden Ernährung. Für Spar Grund genug eine Offensive zur ...

Werbung