Direkt zum Inhalt

Tchibo rückläufig

12.12.2007

Der Kaffee- und Handelskonzern Tchibo will bis zum Jahr 2010 das Unternehmen grundlegend reformieren und damit den rückläufigen Gewinntrend wieder umkehren.

Zu den wichtigsten Bausteinen der neuen Strategie mit dem Namen "Stärken stärken 2010" gehöre die Expansion nach Osten, die Konzentration auf das Kaffeegeschäft und die Ausrichtung des Handelssortiments auf die Kernzielgruppe Frauen, erläuterte der Vorstand. Tchibo hat im vergangenen Jahr nach vielen Wachstumsjahren einen rückläufigen Umsatz und Gewinn verbucht. Ausschlaggebend dafür war die Konkurrenz durch Discounter, die das Tchibo-Modell kopierten und ebenfalls wöchentlich wechselnde Gebrauchsartikel in ihr Sortiment aufnahmen. Die Tchibo-Angebote wiederholten sich zudem und stießen auf eine zunehmende Marktsättigung. Auch war Tchibo nicht vorn dabei bei Kaffee-Trends wie Spezialitäten oder Kaffeemaschinen mit Einzelportionen (Pads und Kapseln). Der Konzern erzielte zwar immer noch eine noch eine Umsatzrendite, die im Durchschnitt deutscher Handelsunternehmen liegt, schaffte jedoch in früheren Jahren deutlich mehr. Bisher habe Tchibo Engagements in Frankreich und den Niederlanden beendet und will die freiwerdenden Mittel in den Aufbau der Filial- und Depotgeschäfts in den wachsenden Märkten Osteuropas und der Türkei investieren. Dafür wurde ein eigenes Vorstandsressort eingerichtet. Im Gebrauchsartikel-Sortiment sollen künftig Qualität und Originalität Vorrang vor Umsatzwachstum haben und Tchibo-Produkte zu begehrten und knappen Artikeln machen. Im Kaffee-Bereich konzentriere sich Tchibo auf den Ausbau der Marktanteile und trenne sich von Randbereichen wie Schokolade. Da für viele der 12.500 Tchibo-Mitarbeiter Veränderungen in den Arbeitsabläufen zu erwarten seien, habe der Vorstand mit dem Betriebsrat einen Sozialplan und Interessensausgleich abgeschlossen. Ob es zum Abbau von Personal komme, sei gegenwärtig nicht absehbar, sagte ein Tchibo-Sprecher.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Thema
27.05.2020

Wie Analysen von Österreichs führendem Gastro-Bestellsystems Orderlion an 668 zufällig ausgewählten Gastronomen belegen, erreicht das Bestellvolumen an Speisen ...

Thema
26.05.2020

Neue Plastikfreiheit bei Tchibo: Das Unternehmen geht einen Schritt weiter in Sachen Nachhaltigkeit und entwickelt ein neues Verfahren zur ressourcenschonenden Produktverpackung.

 

Markenartikel
23.04.2020

Die Sonderedition Qbo Burundi sowie der neue Qbo-Würfel Caffè Kinyaa Galeras entführen anspruchsvolle Kaffeetrinker auf eine aufregende Geschmacksreise in die besten Anbaugebiete Afrikas und ...

Markenartikel
06.12.2019

Liebhaber der ganzen Bohne können sich in der Vorweihnachtszeit auf zwei neue Produkte freuen: Tchibo präsentiert die Rarität des Jahres 2019 aus Brasilien und Qbo Begeisterte verfolgen den ...

Markenartikel
24.10.2019

Tchibo hat jetzt die Antwort für alle, die Kaffee mit gutem Gewissen und vollem Genuss trinken möchten: Der neue Bio Kaffee aus Äthiopien stammt zu 100 Prozent aus ökologischem Anbau und ist zudem ...

Werbung