Direkt zum Inhalt
Eine Spende von 13.302 Euro aus den Erlösen des Spar-Tee-Adventkalenders übergab Regio-Geschäftsführerin Mag. Iris Grieshofer (m.) an Präsident Mag. Karl Semlitsch (l.) und Mag. Walter Paulhart, Generalsekretär von Rettet das Kind Österreich. Die Summe wird für regionale Rettet das Kind-Organisationen in den Bundesländern sowie für die psychologische Beratung von Kindern und Jugendlichen verwendet.

Tee-Kalender bringt 13.302,- für Kinder in Not

11.02.2020

Spar und Regio spendeten auch 2019 wieder einen Euro pro verkauftem Tee-Adventkalender an Rettet das Kind. In der Adventzeit konnten Spar-Kunden täglich eine neue Teesorte probieren und gleichzeitig etwas Gutes tun. 13.302,- Euro nahm Mag. Karl Semlitsch, Präsident von Rettet das Kind Österreich entgegen.

Die Aufgabenbereiche der Kinderhilfsorganisation Rettet das Kind Österreich sind vielfältig. Sie erstrecken sich von der Behindertenarbeit, der Betreuung sozial gefährdeter Kinder, der Vermittlung von Patenschaften bis zur Einzelfallhilfe für Familien in Not. „Die großzügige Spende werden wir an unsere regionalen Organisationen in den Bundesländern weiterleiten. Sie finanzieren damit Notfall-Unterbringungen und psychologische Beratung für Kinder und Jugendliche in schweren Zeiten. Dafür ist diese Spende von Spar und Regio sehr wichtig“, erklärt Mag. Karl Semlitsch, Präsident von Rettet das Kind Österreich, bei der Übergabe.

24x Tee-Trinken für notleidende Kinder

Der Spar Tee-Adventkalender hat bereits zum fünften Mal täglich das Warten auf Weihnachten mit unterschiedlichen Tee-Genüsse erleichtert. „Für unsere Kunden brachte der Tee-Adventkalender die beliebtesten Bio-Tee-Kreationen von Spar Natur*pur, wie den Bio Balance-Tee, den Bio Lavendel-Rose-Kurkuma-Tee und den Bio Griechische-Bergkräuter-Tee. Für Kinder und Jugendliche, die liebevoll durch Rettet das Kind betreut werden, bringt unsere Spende seelische Wärme. Es freut mich besonders, dass wir gemeinsam mit unseren Kunden die Spendensumme erneut erhöhen konnten und Rettet das Kind heuer mit 13.302 Euro unterstützen“, erklärt Mag. Iris Grieshofer, Geschäftsführerin von Regio.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Christine Aschbacher, Bundesministerin für Arbeit, Familie und Jugend konnte der Spar Zweigniederlassung  St. Pölten erneut das Zertifikat „auditberufundfamilie“ überreichen. Spar Familienbeauftragte Kerstin Putzlechner freute sich, die Auszeichnung im Namen des Unternehmens entgegennehmen zu dürfen.
Handel
10.02.2020

Seit der ersten Zertifizierung im Jahr 2016 hat sich vieles getan: Flexible Arbeitszeitmodelle, aktives Karenzmanagement und Mobile Working für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Büro sind ...

Von links: Bundesministerin Mag. Christine Aschbacher übergibt das Zertifikat an Spar-Geschäftsführer Dr. Christof Rissbacher, Leiterin der Filialorganisation Prok. Mag. Patricia Sepetavc, Personalleiterin Martina Bichler und den Leiter des Tann-Frischfleischproduktionsbetriebes Martin Niederkofler.
Handel
30.01.2020

Flexible Arbeitszeitmodelle, aktives Karenzmanagement und zahlreiche Weiterbildungsangebote – als familiengeführtes österreichisches Unternehmen schafft Spar familienfreundliche Bedingungen aus ...

tcc global präsentiert die Studienergebnisse zum Käuferverhalten in Österreich. (Manfred Litschka, tcc & Nicole Hanisch, rheingold Institut)
Thema
30.01.2020

Zum zweiten Mal nach 2016 haben Loyalty-Spezialist tcc und das psychologische Marktforschungsinstitut rheingold das Einkaufsverhalten und die zugrunde liegende Psychologie der heimischen ...

Madlberger
29.01.2020

Die Spar unter ihrem Mastermind Gerhard Drexel ist zurzeit verdammt gut drauf. Nicht nur bei der Umsatzentwicklung 2019, wo sich, Andeutungen des CEO zufolge, ein über dem ...

Die Unterstützer der zucker-raus-initiative, der Allianz gegen zu viel Zucker haben in den letzten drei Jahren mehr als 6.700 Tonnen Zucker eingespart. v.l.n.r.: Prof. Dr. med. Markus Metka (Präsident der Österreichischen Anti-Aging-Gesellschaft), Dr. Wolfgang Goldenitsch (Geschäftsführer MONA Naturprodukte), Mag. Gerhard Schilling (Geschäftsführer Almdudler), a.o. Univ.-Prof. Dr. Thomas Szekeres, PhD (Präsident der Österreichischen Ärztekammer), Mag.a Birgit Aichinger (Geschäftsführerin
Thema
28.01.2020

Spar lud im Namen der zucker-raus-initiative zum ersten Zuckergipfel der Lebensmittelbranche: Die Österreicher essen mit 33,3 Kilogramm pro Jahr zu viel Zucker ...

Werbung