Direkt zum Inhalt

Tiroler Rindersnack von Tann

16.05.2019

Ab sofort gibt es den neuen Tiroler Rindersnack von Tann, hergestellt und veredelt aus 100 Prozent österreichischem Rindfleisch und veredelt im neuen Tann-Frischfleischwerk in Wörgl.

Der neue Jausensnack von Tann besteht zu 100 Prozent aus heimischem Rindfleisch. Schonend produziert unter Aufsicht der Tann-Meistermetzger in Wörgl ist der Snack eine echte Alternative für die schnelle Jause sowie durch die Extraportion Eisen auch ein idealer Begleiter beim Sport.

Das kurze Anräuchern über Buchenholz verleiht dem Snack seinen herzhaften Geschmack. Durch das anschließende Braten bei 85 Grad Celsius verliert die Rohwurst bis zu 35 Prozent Wasser. Dadurch bleibt dabei der natürliche Geschmack noch länger erhalten. Auf den Einsatz von Farbstoffen und Geschmacksverstärkern wird verzichtet, die Rindersnacks sind zudem gluten- und laktosefrei. Genau das Richtige für eine kleine Mahlzeit zwischendurch, durch die praktische Verpackung auch ideal für unterwegs.

Der neue Tann-Rindersnack mit dem AMA-Gütesiegel ist ab sofort in allen Tiroler Spar-Supermärkten, bei Eurospar und Interspar erhältlich.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Industrie
17.09.2020

Der führende Verpackungs- und Papierhersteller Mondi bringt eine vollständig recycelbare, zu 80% aus Papier bestehende Verpackungslösung für Aufschnitt und Käse auf den Markt. Die neue Verpackung ...

Madlberger
15.09.2020

Wie ein Tornado wirbelt die Corona-Pandemie durch die heimische Lebensmittelwirtschaft, führt zu Umsatzeinbrüchen und -Verschiebungen und mischt so den horizontalen wie den vertikalen Wettbewerb ...

Markenartikel
15.09.2020

Die neuen Inzersdorfer Soup Bowls vereinen fein-püriertes Bio-Gemüse mit hochwertigem Getreide in einem ganz neuen Suppen-Snack!

Handelsmarken
15.09.2020

Mit den sinkenden Temperaturen im Herbst haben sie wieder Saison: Strümpfe und Strumpfhosen. Die Bipa Eigenmarke Bi Styled bietet ein großes Sortiment an modischer Beinbekleidung, um chic und warm ...

Die Leiterin des Lerntreffs Elisabeth Galehr freute sich über die Spende in Höhe von 5.000 Euro und über eine große Auswahl an Schulartikeln, die ihr Interspar Österreich Geschäftsführer Mag. Markus Kaser, der Geschäftsleiter des modernisierten Interspar-Standorts in Bregenz Kurt Fleckinger und Regionaldirektor Andreas Mark übergaben. v.l.n.r.: Kurt Fleckinger, Elisabeth Galehr, Markus Kaser, Andreas Mark
Handel
11.09.2020

Zur Eröffnung des rundum erneuerten Interspar-Hypermarkts in Bregenz überreichten Interspar Österreich Geschäftsführer Mag. Markus Kaser, Geschäftsleiter Kurt Fleckinger und Regionaldirektor ...

Werbung