Direkt zum Inhalt
Stefan Mair (Obmann des Tiroler Lebensmittelhandels), Alexander Jeschow (MPreis) und Matthias Pöschl (GF AMTirol) freuen sich auf die neue Aktion TischleinCheckDich!

Tischlein Check Dich – Aktion mit regionalen Lebensmitteln in Tirol

03.10.2019

Vom 03. bis 31. Oktober tourt das TischleinCheckDich-Team durch insgesamt 24 Tiroler Lebensmittelgeschäfte und beschert den Konsumenten Spielfreude und die Aussicht auf köstliche Gewinne.

Das Kooperationsprojekt der Agrarmarketing Tirol und der Sparte Handel der Wirtschaftskammer Tirol schafft mit unterhaltsamen Elementen Bewusstsein für regionale Produkte. Auch online gibt es über die TischleinCheckDich-App die Möglichkeit, Rabattgutscheine zu gewinnen.

Wertvolle Preise zu gewinnen

„Angelehnt an das bekannte Tirol Roulette wird mit der Aktion Tischlein Check Dich auf ‚Qualität Tirol‘ Produkte aufmerksam gemacht. Wie auch beim Tirol Roulette kommt unser Promoteam mit einem Spieltisch in ausgewählte Filialen von Hörtnagl, Spar und MPREIS. Vor Ort animiert das Team die Kunden mitzuspielen und teilt bei Erfolg Sofortgewinne aus“, erklärt Mag. Matthias Pöschl, Geschäftsführer der Agrarmarketing Tirol, den Spielablauf und geht weiter auf die Online-Aktion ein: „Holen Sie sich zudem die Gratis-App ‚TischleinCheckDich‘ im App Store oder Google Play Store. In den teilnehmenden Filialen bekommen Sie beim Kauf eines ‚Qualität Tirol‘ Produktes ein Brieflos ausgeteilt. Der im Brieflos enthaltene QR Code führt Sie zu einem Spiel auf dem Online Shuffle Board. Wenn Sie schnell und geschickt sind, gewinnen Sie hier Gutscheine, die für ‚Qualität Tirol‘ Produkte eingelöst werden können. Zudem werden 3 x 500 Euro für einen Urlaub am Bauernhof als Sofortgewinne verlost.“

Regionale Lebensmittel im Handel

 „Der Stellenwert heimischer Lebensmittel kann nicht hoch genug eingeschätzt werden. In Zusammenarbeit mit der Agrarmarketing Tirol leisten wir einen entsprechenden Beitrag zur bestmöglichen Vermarktung von regionalen Produkten über den Tiroler Handel“, betont Stefan Mair, Obmann des Tiroler Lebensmittelhandels. „Mit der Aktion ‚TischleinCheckDich‘ sorgen wir zudem für eine Sensibilisierung der Konsumenten in Bezug auf die mit dem Herkunftsgütesiegel ‚Qualität Tirol‘ ausgezeichneten Lebensmittel. Geschickte Spieler können im Zeitraum der Aktion regionale Köstlichkeiten gewinnen“, so Mair über die Kampagne.

MPreis setzt auf Regionalität

Es ist ein erfreulicher Trend im Tiroler Lebensmittelhandel festzustellen: Immer mehr Kunden entscheiden sich für Produkte, die in Tirol hergestellt oder veredelt werden. „Mehr als 1600 erstklassige Tiroler Lebensmittel gibt es beim regionalen Familienunternehmen MPreis. Es freut uns, dass wir mit der gemeinsamen Kampagne auf die wertvolle Zusammenarbeit zwischen heimischen Produzenten und dem Tiroler Lebensmittelhandel aufmerksam machen und unseren Kunden mit den Gewinnen für ihr Vertrauen danken können “, so Alexander Jeschow von der Firma MPreis.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Mitglieder von bereits 16 Tiroler Vereinen nähen Masken für MPreis.
Handel
15.04.2020

Um der fortdauernden Knappheit bei Schutzmaterialien wie Masken entgegen zu wirken, konnte der Tiroler Lebensmittelhändler MPreis eine Reihe von Vereinen gewinnen, die selbst genähte Masken für ...

Handel
14.04.2020

MPreis reagiert rasch auf die aktuellen Herausforderungen und erweitert die Kapazitäten für den Onlineshop massiv. 

In den MPreis-Filialen erhalten die Kunden schon heute Mund-Nasen-Schutzmasken.
Handel
02.04.2020

Während MPreis-MitarbeiterInnen bereits seit letzter Woche mit Schutzmasken ausgestattet werden, begann heute die erste Verteilung an KundInnen. 

Der Alkohl aus Altbrot wird derzeit statt für Getränke für nach WHO-Empfehlung hergestellte Desinfektionsmittel verwendet.
Handel
30.03.2020

Dass die Bäckerei Therese Mölk aus Brot von gestern Hochprozentiges brennt ist nichts Ungewöhnliches. Neu produziert die hauseigene Brennerei statt Gin und Ansatzschnaps nun Desinfektionsmittel ...

Abstandsmarkierungen wie hier bei MPreis erinnern die Konsumenten an die Einhaltung des Mindestabstands von einem Meter.
Thema
19.03.2020

Der Handel schaltet rasch in den neuen "Corona-Modus": Das Personal hat neue Dienstpläne, ältere Arbeitnehmer werden von Kassen abgezogen, die wiederum mit Plexiglas verkleidet werden. Nun wird ...

Werbung