Direkt zum Inhalt
Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, Bernhard Seitz von der höheren Lehranstalt für Tourismus am Semmering und Spar-Geschäftsführer Alois Hu-ber.

Tourismus-Praktikum im Supermarkt

24.07.2020

Dieses Jahr sind Corona-bedingt Praktikums-Plätze im Tourismus zur Mangelware geworden. Spar springt kurzerhand ein und bietet im Juli und August in Zusammenarbeit mit dem Land Niederösterreich und mit der Bildungsdirektion Niederösterreich 50 Praktikums-Plätze an. In den Feinkost-Abteilungen bei Spar, Eurospar und Spar-Gourmet können die Schülerinnen und Schüler der Tourismus-Schulen jetzt auch ihr Pflicht-Praktikum absolvieren.

Das Praktikum bei Spar wird in der Zeit von 6. Juli bis 31. August absolviert und gilt dank der Bildungsdirektion Niederösterreich als Praktikum im Rahmen der Ausbildung an einer niederösterreichischen Tourismusschule. 50 junge Menschen haben das Angebot angenommen und sind froh über den Praktikumsplatz. Ein speziell zusammengestelltes Ausbildungsprogramm und ein attraktives Gehalt erwartet die Jugendlichen bei ihrem Praktikum.

Über den Tellerrand schauen

Covid-19 wirkt sich auf so viele Lebensbereiche aus. „Die Ausbildung junger Menschen darf es aber nicht negativ beeinflussen“, betont Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister und weiter: „Gerade jetzt sind Flexibilität und Kreativität gefragt. Es freut mich sehr, dass wir gemeinsam diese Praktikumsplätze schaffen konnten – unsere Schülerinnen und Schüler brauchen unsere volle Unterstützung, auch während der Sommermonate. Die Kooperation mit Spar zeigt, wie einfach manche Herausforderungen gelöst werden können.“

Win-Win-Situation

Bei Spar freut man sich über die neuen Kolleginnen und Kollegen. „Menschen mit einer gewissen Leidenschaft für Lebensmittel sind bei uns immer willkommen. Vielleicht entscheiden sich einige nach der Ausbildung für eine Karriere bei Spar – in unseren Feinkost-Teams haben wir oft Leute mit Gastronomie-Vergangenheit. Jetzt ist es aber einmal wichtig, dass die Schülerinnen und Schüler das Praktikum im Rahmen ihrer Ausbildung absolvieren können – wir springen hier sehr gerne für die Gastronomie ein“, versichert Spar-Geschäftsführer Alois Huber.

Werbung

Weiterführende Themen

Spar-Kaufmann Mirza Suceska und Andreas Gasteiger, Geschäftsführer von SalzburgMilch, übergeben den Spendencheck der Weltmilchtags-Aktion an Mag. Johannes Dines (in der Mitte) der Caritas Salzburg.
Handel
11.09.2020

Seit vielen Jahren nehmen Spar und die SalzburgMilch den Weltmilchtag zum Anlass eine große Spendenaktion durchzuführen. Dabei gehen pro verkaufter 1-Liter-Salzburg-Premium-Alpenmilch vier Cent an ...

Dr. Drexel und Dr. med. Hoppichler setzen sich für weniger Zucker am Schulbuffet ein.
Thema
08.09.2020

Eine frisch zubereitete Jause, reich an Nährstoffen und mit einem geringen Zuckergehalt sind jene Kriterien, die für Eltern am wichtigsten sind, wenn es um die Schuljause ihrer Kinder geht. Diese ...

500 Biobauern stellen die Versorgung mit Bio-Rindfleisch sicher.
Handel
02.09.2020

Transgourmet, der heimische Marktführer im Bereich Gastronomie-Großhandel, setzt noch stärker auf österreichische Qualität bei Frischfleisch: Im Zuge seiner «rot-weiß-rot Offensive» erweitert der ...

Spar-Kaufmannsfamilie Suceska freut sich auf viele neue Kundschaften im Stadtteil Gnigl, Salzburg.
Handel
02.09.2020

Spar eröffnete in der Aglassingerstraße in Salzburg-Gnigl am Mittwoch, dem 2. September 2020 einen neuen Supermarkt. Geführt wird er von einem selbständigen Spar-Unternehmer: Mirza Suceska, 36, ...

Die fünf neuen Sorten sind in 12-17 Minuten fertig gebacken.
Handelsmarken
31.08.2020

Unter der beliebten Eigenmarke Metro Chef werden nun zu den bisher elf Produkten fünf neue HG (halbgebackene) Brote angeboten: Maisbrot, Eiweiss Abendbrot, Ciabatta, Sandwich und Weissbrot.

Werbung