Direkt zum Inhalt
Die beiden Geschäftsführer des führenden Gastro-Lebensmittelversorgers, Thomas Panholzer und Manfred Hayböck, öffnen angesichts zugesperrter Gastro-Betriebe ihre Geschäfte für die Endkonsumenten.

Transgourmet öffnet seine Märkte für Endkunden

18.03.2020

Transgourmet, der heimische Marktführer im Bereich Gastronomie-Großhandel, öffnet ab morgen erstmalig auch für Endverbraucher seine Türen.

„Außergewöhnliche Zeiten erfordern außergewöhnliche Maßnahmen", so Thomas Panholzer und Manfred Hayböck, Geschäftsführer von Transgourmet Österreich. Im Sinne der Versorgungssicherheit mit Lebensmitteln und bedingt durch die Schließung der Gastronomiebetriebe, reagierte Transgourmet proaktiv und beantragte eine Genehmigung für die Öffnung der Märkte für Endkonsumenten. Diese wurde soeben erteilt. „Wir haben nun Rechtssicherheit und öffnen unsere 13 Transgourmet- und Transgourmet Cash&Carry-Standorte bundesweit auch für Endverbraucher,“ so Thomas Panholzer. Und weiter: „Wir wollen mit diesem Schritt dazu beitragen, die Versorgung in Österreich sicherzustellen und unser Sortiment rund um Frischware, Grundnahrungsmittel und Getränke allen Menschen in Österreich anbieten.“

Minus 20 % auf Frischeartikel von Do, 19.03. bis Sa, 28.03.2020

"Ab sofort können alle – mit oder ohne Kundenkarte beziehungsweise Gewerbeschein – in all unseren Standorten österreichweit einkaufen", so Thomas Panholzer. „Wir sind gut vorbereitet und haben ausreichend Ware vorrätig. Zusätzlich haben wir gerade eine Frische-Offensive gestartet und gewähren bis Samstag, 28.03.2020 minus 20 Prozent auf das gesamte Frischwarensortiment – Obst, Gemüse, Molkereiprodukte, Fleisch und Wurst“, so Panholzer weiter. Zu finden sind nicht nur Großgebinde, sondern Waren in allen Verpackungsgrößen und Mengen.

Größtmögliche Sicherheit für Kunden und Mitarbeiter

Geöffnet haben die meisten der Transgourmet Großmärkte Montag bis Freitag von 6 bis 19 Uhr, samstags bis 13 Uhr. Die Transgourmet Cash&Carry Abholmärkte haben etwas kürzere Öffnungszeiten. Um die Sicherheit für Kunden und Mitarbeitende zu gewährleisten, werden an sämtlichen Standorten eine Vielzahl an Vorsorgemaßnahmen – analog zum Einzelhandel – umgesetzt und auf größtmögliche Distanz geachtet. „Die Gesundheit unsere Kundinnen und Kunden sowie unserer Mitarbeitenden steht immer an erster Stelle", so Panholzer. Auch die Zustellung erfolgt angepasst an die aktuelle Situation, die Übergabe der Waren bei Anlieferung erfolgt unter Vermeidung von persönlichen Kontakten – so werden u.a. die Waren abgestellt und die Kunden verräumen diese selbst», erklären Panholzer und Hayböck.

„An dieser Stelle bedanken wir uns nochmal herzlichst bei unseren Kolleginnen und Kollegen für den großartigen Einsatz in dieser herausfordernden Zeit – vor allem auch bei all jenen, die an den Standorten die Stellung halten", so Panholzer und Hayböck. Auch den Kunden danken die beiden im Namen für Transgourmet für ihre Treue und versichern bestehenden wie neuen Kunden «mit Rat und Tat zur Seite zu stehen».

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Thema
13.03.2020

Das Virus hat Österreich nicht nur real, sondern auch medial und in den Köpfen der Menschen erreicht. Was ändert sich, wo bekomme ich verlässliche Infos und welche Maßnahmen könnten bald kommen? ...

Handel
17.02.2020

Mehr als 11.000 Tonnen Fleisch und 5.600 Tonnen Wurst- und Selchwaren werden pro Jahr verkauft. Qualität aus Österreich wird dabei durch Eigenmarken forciert.

Die Österreicher geben anteilsmäßig mehr von ihrem Konsumbudget für Lebensmittel aus als früher.
Thema
26.11.2019

Über 11 % der gesamten verfügbaren Kaufkraft geben die Österreicher für Lebensmittel aus, immerhin ca. 2.600 € pro Person und Jahr. Dieser Anteil ist in den letzten zehn Jahren sogar etwas ...

Insgeamt 14 Produkte umfasst die "Starbucks"-Palette: Tabs für Nespresso und Dolce Gusto sowie ganze Bohnen.
Markenartikel
11.11.2019

Nestlé bringt insgesamt 14 neue Produkte der Marke Starbucks in den österreichischen Lebensmitteleinzelhandel. In dem Sortiment, das aus kompatiblen Kapseln für Nespresso, für Nescafé Dolce Gusto ...

DI (FH) Manuel Hofer, MBA, Geschäftsführer des Markeninhabers TOP-TEAM Zentraleinkauf; Otto Bauer, Bereichsleitung Eigenmarken, TOP-TEAM Zentraleinkauf; Thomas Panholzer, MBA, Geschäftsführer Transgourmet Österreich ; Dipl.-Kfm. Andreas Haider, Geschäftsführer Unimarkt Gruppe)
Handel
03.10.2019

Erster Schritt in großem Nachhaltigkeitsprozess – die Umstellung wurde ein Jahr lang vorbereitet

Werbung