Direkt zum Inhalt

Trübes Klima im Einzelhandel

22.05.2018

Die Wirtschaft in Österreich floriert, allerdings profitieren nicht alle Branchen davon. Gerade im Einzelhandel, kann sich nur die Lebensmittelbranche oben halten. Besser läuft es im Kfz- und Großhandel.

Der Branchenüberblick der Bank Austria zeigt eines, Die heimische Wirtschaft wächst, aber nicht alle gewinnen durch die guten Konjunkturlage. Während sich Industrie und Bauwirtschaft in den ersten Monaten des Jahres weiterhin in einer Phase des Aufschwungs befinden, ist das Klima im Einzelhandel trotz guter Rahmenbedingungen trüb. Das Umsatzwachstum im Einzelhandel von real 1,2 Prozent im ersten Quartal 2018 stammt überwiegend vom Lebensmittelhandel. Währenddessen haben die guten Rahmenbedingungen die Unternehmen im Nicht-Nahrungsmittelhandel noch nicht erreicht. Positiver gestaltete sich die Entwicklung im Großhandel, der von der lebhaften Industrie- und Exportkonjunktur profitiert.

Im Industriesektor hat sich das überdurchschnittlich starke Produktionsplus von 4,7 Prozent im Vorjahr in den ersten zwei Monaten 2018 sogar auf über 6 Prozent beschleunigt. Eine starke Abschwächung wird nicht erwartet, für 2018 wird insgesamt ein Wachstum von 5 Prozent prognostiziert.

Langsame Dienstleistung

2017 wuchs der Umsatz im Dienstleistungssektor um 3,8 Prozent nominell. Fast alle größeren Sparten profitierten von der Konjunkturentwicklung im Produktionsbereich. Laut den Experten kündigt sich aber eine Wachstumsverlangsamung auf hohem Niveau an, weil die Firmen bis jetzt Geschäftsvertrauen verloren haben. Die Entwicklung ist vor allem dem gestiegenen Pessimismus bei einigen großen wirtschaftsnahen Dienstleistungsbereichen geschuldet, wie den IT-Diensten, der Arbeitskräftevermittlung und der Werbung. Die Unternehmen im Verkehrsbereich und bei den freien Berufen im April sind hinsichtlich der Nachfrage in den nächsten Monaten aber zuversichtlicher geworden.

(APA/af)

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Industrie
11.06.2018

Julius Meinl Kaffee erreichte 2017 den achten Gewinn- und Umsatzanstieg in Folge. Bis 2025 hat der Traditionsbetrieb Gastronomie und Hotellerie im Mittleren Osten, China und USA im Fokus. Die ...

55 Prozent des österreichischen Online-Umsatzes fließt in den ausländischen Handel
Handel
11.06.2018

Die heimischen Jahresausgaben für Online-Einkäufe im Einzelhandel lagen 2017 bei rund 7 Mrd. Euro. Davon entfielen aber nur 45 Prozent auf den österreichischen Einzelhandel.

Thema
06.06.2018

Der Einzelhandel in der EU ist im April gegenüber dem März um 0,4 Prozent gestiegen. Österreich musste hingegen einen Einbruch um 0,5 Prozent hinnehmen.

v.l.n.r.: Helga Posch-Lindpaintner, Geschäftsführerin Shell Austria, Astrid Adamek, Leiterin Tankstellengeschäft Shell Austria, Marcel Haraszti, Vorstand REWE International AG, Alexandra Draxler-Zima, Vorstandsvorsitzende ADEG AG.
Handel
06.06.2018

Rewe und Shell kooperieren unter neuer Marke „BILLA Unterwegs“ im Shopgeschäft an Tankstellen. Das Konzet verpricht ein umfangreiches Sortiment und einen unkomplizierten Einkauf. 

Handel
28.05.2018

Der Diskonter setzt sich neue Nachhaltigkeits-Ziele. Bis 2025 soll der Plastikverbrauch bei Lidl Österreich um mindestens 20 Prozent reduziert werden.

Werbung