Direkt zum Inhalt

Umsatztreiber Muttertag

07.05.2018

Am 13. Mai ist es wieder soweit, alle Mütter stehen im Mittelpunkt. Eine Chance einmal im Jahr bewusst Danke zu sagen. Dankbar ist sicher auch der Handel, der durch die Präsente stärkeren Umsatz macht.

„Auch für den österreichischen Handel ist der Muttertag ein guter Anlass, allen Müttern danke zu sagen“, erklärt Handelskammer-Obmann Peter Buchmüller, zum anstehenden Muttertag. Rund zwei Drittel der Österreicher ab 15 Jahren beabsichtigen, ihre Mama, aber auch Partnerinnen, Omas und Schwiegermütter zu beschenken. Das lassen sich die meisten auch etwas kosten: Mit geschätzten Ausgaben von 40 bis 45 Euro pro Person ist der Muttertag ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Nach Weihnachten und Ostern ist er immerhin Umsatzbringer Nummer drei. 2017 betrugen die Einnahmen im Handel rund um den Muttertag etwa 185 Millionen Euro. Für heuer erwartet die WKÖ sogar bis zu 186 Millionen Euro.

Bei den Geschenken liegen nach wie vor Blumen hoch im Kurs, aber auch Süßes und Gutscheine. Von einem der aktuellen Trends profitiert vor allem der Lebensmittelhandel. Denn immer mehr Kinder, Väter, Ehemänner etc. überraschen mit selbst zubereiteten kulinarischen Köstlichkeiten.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Outletcity Metzingen
Handel
10.09.2018

Die Zahl der Outlet Center in Europa steigt ungebrochen weiter. Zwar hat Großbritannien noch die höchste Anzahl, dennoch ist Deutschland weiterhin Zielmarkt für Standortsplanungen für in diesem ...

Die Jubiläumsinitiative {miteinander} von dm drogerie markt geht in die zweite Runde
Handel
10.09.2018

dm fördert wieder Projekte für Kinder und Jugendliche. Deswegen können ab sofort Mitarbeiter, Kunden und Partner ihre Ideen für wohltätige Initiativen einreichen, 20 davon werden realisiert. 

Bei der Auftaktveranstaltung zum "Store Seller"-Wettbewerb konnten Vizepräsidentin Martha Schultz, Handelsobmann Buchmüller und Bundessparte Handel-Geschäftsführerin Iris Thalbauer unter den zahlreich erschienenen Gästen auch Stephan Mayer-Heinisch, den Präsidenten des Österreichischen Handelsverbandes, Johannes Fraiss, Offizieller Delegierter SkillsAustria, Raimund Lainer, den Betreuer des Teams für EuroSkills 2020 in Graz sowie Jörg Schielin, den Leiter des Bildungspolitischen Ausschusses der
Thema
05.09.2018

Zur Auftaktveranstaltung zum erstmals stattfindenden „Store Seller“-Wettbewerb, zeigten sich WKÖ-Vertreter erfreut über die Leistungen der Handelsmitarbeiter in Österreich.

Handel
29.08.2018

Rewe will Kunden ermöglichen länger einzukaufen. Beim Tochterkonzern Merkur gibt es in Zukunft aber eine Shopping-Möglichkeit weniger.

Handel
20.08.2018

Ab 16. August verkauft Lidl Österreich wieder Schulsachen für den guten Zweck. Ein Teil des Reinerlöses kommt der Kinderburg Rappottenstein und der Jugendarbeit des Österreichischen Roten Kreuzes ...

Werbung