Direkt zum Inhalt

Umsatztreiber Muttertag

07.05.2018

Am 13. Mai ist es wieder soweit, alle Mütter stehen im Mittelpunkt. Eine Chance einmal im Jahr bewusst Danke zu sagen. Dankbar ist sicher auch der Handel, der durch die Präsente stärkeren Umsatz macht.

„Auch für den österreichischen Handel ist der Muttertag ein guter Anlass, allen Müttern danke zu sagen“, erklärt Handelskammer-Obmann Peter Buchmüller, zum anstehenden Muttertag. Rund zwei Drittel der Österreicher ab 15 Jahren beabsichtigen, ihre Mama, aber auch Partnerinnen, Omas und Schwiegermütter zu beschenken. Das lassen sich die meisten auch etwas kosten: Mit geschätzten Ausgaben von 40 bis 45 Euro pro Person ist der Muttertag ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Nach Weihnachten und Ostern ist er immerhin Umsatzbringer Nummer drei. 2017 betrugen die Einnahmen im Handel rund um den Muttertag etwa 185 Millionen Euro. Für heuer erwartet die WKÖ sogar bis zu 186 Millionen Euro.

Bei den Geschenken liegen nach wie vor Blumen hoch im Kurs, aber auch Süßes und Gutscheine. Von einem der aktuellen Trends profitiert vor allem der Lebensmittelhandel. Denn immer mehr Kinder, Väter, Ehemänner etc. überraschen mit selbst zubereiteten kulinarischen Köstlichkeiten.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Insgesamt rechnet die WKÖ beim heurigen Weihnachtsgeschäft mit einem Umsatz von 112 Mio. Euro
Handel
19.12.2018

Das Weihnachtsgeschäft 2018 läuft schlechter als erwartet. Die Umsatzentwicklung im Einzelhandel (inklusive dem 3. Adventsamstag) liegt um 1 Prozent hinter dem Vorjahr. Zugelegt hat nur der ...

Die Arbeitnehmerseite macht Druck und hat für diese Woche Betriebsversammlungen einberufen
Handel
10.12.2018

Nach dem Scheitern der vierten Verhandlungsrunde für einen neuen Handels-KV rief die Gewerkschaft am Marienfeiertag zu Protestaktionen auf. Das Angebot der Arbeitgeber von 2,35 Prozent lag ...

Der innerstädtische Handel leidet unter den regelmäßigen Demos und Straßensperren: Die WK Wien fordert daher rasche Lösungen von der Politik
Handel
26.11.2018

Die regelmäßigen Demos und Straßensperren sind für den Handel Umsatzkiller. Die Wirtschaftskammer Wien, die schon vor längerer Zeit Vorschläge für Demozonen unterbreitet hat,  appelliert daher an ...

Madlberger
14.11.2018

Andreas Haider ist der „Mister Franchising“ des österreichischen Lebensmitteleinzelhandels. Im Gegensatz zu den Managern in den großen Filialkonzernen und zu den meisten seiner Nah&Frisch- ...

Handel
05.11.2018

Spar Österreich erhielt für seinen E-Lkw, der seit September die Grazer Spar-Supermärkte emissionsfrei mit Ware beliefert, die „Auszeichnung für Kompetenz im Klimaschutz“.

Werbung