Direkt zum Inhalt

Unkraut - eine Innovation am Getränkemarkt

17.06.2019

Seit April ist das Getränkeregal um eine echte Innovation reicher:  Unkraut, ein stilles Erfrischungsgetränk aus gebrühtem Tee, Saft und echtem Unkraut, wurde erfolgreich lanciert.

Unter dem Motto „Ein bisschen wie du“ will das frische, natürliche und vor allem unkonventionelle Getränk in drei Sorten vor allem eines: Überraschen! Dass die begleitende Einführungs-Kampagne „nicht simpel gestrickt“ ist, versteht sich. Die emotionale und vor allem aufmerksamkeitsstarke Kampagne startet Ende Mai und umfasst Plakat, Print, Online, Social Media, Guerilla-Aktivitäten, Samplings, Sponsoring sowie Streetart-Projekten. Erreicht werden sollen dabei über 80 Millionen Brutto-Kontakte. „Weil mehr manchmal mehr ist“, weiß Martin N. Eicher, Marketingleiter bei Egger Getränke. Sein Ziel: „Unkraut soll – sprichwörtlich – in aller Munde sein. Unkraut ist mehr als ein Getränk – es ist ein Statement – für mehr Individualität, Unangepasstheit und Abenteuer.“

Eine wilde Kampagne zum Markteintritt

Wie Unkraut selbst ist auch die Einführungskampagne wild, frisch und ungewöhnlich. Slogans wie „Ganz schön abgebrüht“, „Natürlich wild“ und „Alles außer süß“ beziehen sich nicht nur auf das neue Getränk, sondern auch auf die Zielgruppe selbst. Herzstück der Kampagne sind Plakate, die durch kreative Umsetzungen ergänzt werden: so entsteht bspw. direkt vor der Votivkirche in Wien ein „lebendes Plakat“ - bestehend aus Waldmoos und Efeu. Passend zur Zielgruppe werden die 60.000 Passanten pro Tag am Donaukanal in eine eigene Unkraut-Welt eintauchen können. Kreative Streetart-Konzepte werden ebenso Bestandteil der Kampagne sein wie das Sponsoring des Impulstanz-Festivals in Wien.

Die Einführungs-Kampagne wird auf tausenden 8- und 16-Bogen-Plakaten sowie City Lights zu sehen sein; außerdem wird der impactstarke Auftritt in Printanzeigen und online in Instagram- und FB-Kanälen umgesetzt. Die grafische Umsetzung greift vor allem das in den Produkten enthaltene Unkraut auf und vermittelt schon allein optisch sehr klar die Attribute des neuen Getränks - Natürlichkeit, Wertigkeit und wilde Frische.

60.000 Mal Unkraut gegen den Durst

Mit der Unkraut Pflückbox werden zum Launch die neuen Produkte an hochfrequenten Orten im ganzen Land verteilt; dabei kommt Unkraut 60.000 Mal zum Einsatz.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Markenartikel
17.12.2019

Pringles bringt die feierliche „Let’s Celebrate Limited Edition“ auf den österreichischen Markt – limitiert und exklusiv für die kommenden Feiertage. Die drei Sorten „Cocktail Sauce“, „Cheese ...

Handelsmarken
09.12.2019

Geschmackvolles Beef Tartare als Vorspeisenklassiker, geräuchertes Lachsrückenfilet oder Hühnerfilet im Speckmantel als Hauptgang und eine verführerische Crème Brûlée für den krönenden Abschluss. ...

Sortiment
06.12.2019

Seit 30. November hat der Diskonter den Vegan-Hype des Jahres von Beyond Meat im Angebot. Die pflanzlichen Burgerpatties sind eine schmackhafte Alternative für alle, die ohne Genusseinschränkungen ...

Markenartikel
06.12.2019

Liebhaber der ganzen Bohne können sich in der Vorweihnachtszeit auf zwei neue Produkte freuen: Tchibo präsentiert die Rarität des Jahres 2019 aus Brasilien und Qbo Begeisterte verfolgen den ...

Markenartikel
06.12.2019

Die österreichische Traditionsmarke Radlberger geht neue Wege und kündigt „eine Revolution im Limonadenregal“ an: Unter dem prägnanten Namen LIMÖ wird erstmals österreichweit im Lebensmittelhandel ...

Werbung