Direkt zum Inhalt
Das Team rund um Billa Regionalmanagerin Anna Leitner ist bereit für das gemeinsame Kocherlebnis. Billa: Marktmanagerin Ursula Hammerlindl, E-Commerce Abteilungsleiterin Kerstin Köstinger, Marktmanagerinnen Marianne Kern, Elfriede Stoppacher und Tina Dirnberger, Abteilungsleiterin Obst Maria-Alexandra Leopold, Abteilungsleiterinnen Feinkost Annelies Brugger und Andrea Imnitzer und Regionalmangerin Anna Leitner Lebenshilfe: Geschäftsführer Ferenc Ullmann, Melanie Stiglitz, Elfriede Schumik, Betreuerin

‚Unser BILLA Herz‘-Award 2018

24.09.2018

Billa vergibt bereits zum sechsten Mal den ‚Unser BILLA Herz‘-Award für das freiwillige soziale Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter direkt in ihrer Region. Außerdem können sich Kunden über einen erweiterten Online-Shop mit vergrößertem Sortiment und längeren Lieferzeitfenstern freuen.   

Als 360° Rundumversorger nimmt BILLA auch seine soziale Verantwortung wahr und widmet sich seit Jahren Maßnahmen rund um soziales Engagement. Dabei zählt die Rewe-Tochter alljährlich auch auf die Unterstützung seiner Mitarbeiter, die sich sozial oder nachhaltig engagieren und selbst entscheiden, wo die Unterstützung am wertvollsten ist. Um sich für das Engagement zu bedanken und das Billa-Team weiter darin zu bestärken, vergibt die Supermarktkette heuer bereits zum sechsten Mal den ‚Unser BILLA Herz‘-Award an seine Mitarbeiter.

Vielfältiges Engagement und gemeinschaftliches Miteinander

Heuer sind auch acht Filialen des Händlers aus den Bezirken Leoben und Bruck-Mürzzuschlag unter der Leitung von Billa-Regionalmanagerin Anna Leitner im für einen bewussteren Umgang mit Menschen und Lebensmitteln im Einsatz. Ihr Projekt widmet sich der gesellschaftlichen Verantwortung gegenüber Menschen mit Behinderung sowie regionalen und frischen Produkten. Um das Bewusstsein für regionale Produkte zu stärken bereiteten die Marktmanagerinnen der Filialen gemeinsam mit sechs behinderten Bewohnern des Pius-Instituts der Kreuzschwestern und der Lebenshilfen ein dreigängiges Menü mit Zutaten direkt aus der Region zu. Die Entscheidung über die Award-Gewinner fällt eine Jury Billa-Vertriebsmanagern, die pro Region einen Sieger kürt. Die Beurteilungskriterien sind unter anderem das Engagement im Team, der Nutzen und die Wirkung der Idee sowie Herz und Hausverstand bei der Umsetzung. Im Rahmen eines internen Publikums-Votings wird zusätzlich das Lieblingsprojekt der Markt-Mitarbeiter selbst ausgezeichnet. Die Belohnung für den Publikumspreis ist ein Scheck über 1.000 Euro, der vom Gewinnerteam wieder für karitative Zwecke verwendet wird.

Ausgebauter Online Shop

Neuigkeiten hat Billa auch für unmittelbare Kunden. Während der Online-Shop der Rewe-Schwester Merkur schließt, wird der von Billa ausgebaut. Über 1.000 neue Artikel sind ab sofort auf shop.billa.at für den Wiener Raum und nur online erhältlich. Die neue Produktpalette umfasst neben Getränken, Knabbergebäck, Süßwaren, Teigwaren und Ethnic Food, auch Tiernahrung und Tierzubehör sowie Produkte für die bewusste Ernährung. Als weiteres „Goodie“ können Kunden jetzt auch von erweiterten Lieferzeitfenstern zwischen 8.00 und 22.00 Uhr profitieren. Mit der dazugehörigen App wird das digitale shopping jederzeit auch von unterwegs möglich. Kunden bekommen dort auch die Möglichkeit ihre persönliche Einkaufsliste einzugeben und ihre Lieblingsprodukte als Favoriten abzuspeichern.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Wiens Gesundheitsstadtrat Peter Hacker und Rewe-Vorstand Marcel Haraszti
Handel
15.04.2020

Billa und die Stadt Wien schaffen ein Einkaufsservice für Menschen in Quarantäne und Risikogruppen .

Für Firmeninhaber Gerhard und Sohn Gerrit Woerle sind ein wertschätzendes Miteinander und Handschlagqualität von großer Bedeutung – ganz besonders in Zeiten wie diesen.
Industrie
07.04.2020

Rund um die Uhr wird aktuell in der Henndorfer Käserei Woerle produziert. Denn gerade in den vergangenen Tagen und Wochen ist die Nachfrage an regional hergestelltem und hochwertigem Käse stark ...

Handel
26.03.2020

Die von den Supermarktketten an ihre Mitarbeiter ausgeschütteten Sonderprämien sollen nach Ankündigung der Regierung steuerfrei gestellt werden.

Hofer-CEO Horst Leitner honoriert den geleisteten Einsatz und das Engagement seiner tausenden Mitarbeiter im Verkauf sowie im Lager mit einer Prämie, die on top zum Gehalt ausbezahlt wird
Handel
24.03.2020

Die aktuelle Situation verlangt besonders den zahlreichen Helden, die im österreichischen Lebensmitteleinzelhandel tätig sind, nahezu Übermenschliches ab. Diskonter Hofer honoriert den geleisteten ...

In den Verteilerzentren ist genügend Ware, auch die Belieferung der Filialen klappt. Für die letzten Meter ins Regal sucht Rewe dringend Mitarbeiter - und die anderen großen LEH-Ketten detto. Spar versucht, die Mitarbeiter der nun geschlossenen Sportartikel-Tochter Hervis an die Regale in den Lebensmittelgeschäften umzuleiten.
Handel
16.03.2020

Nicht zuletzt durch die Schließung der Lokale ist der private Bedarf nach Lebensmitteln um geschätzte 20-30 Prozent gestiegen. Die Ware wäre da - jetzt fehlen helfende Hände, um die Mehrarbeit zu ...

Werbung