Direkt zum Inhalt

Verdrängung II

26.04.2006

Deutschland zweitgrößter Lebensmittelhändler Rewe investiert verstärkt in Tschechien und will sich an der Marktbereinigung dort beteiligen. In den kommenden drei bis fünf Jahren wolle Rewe in dem hart umkämpften Markt 130 Mio. Euro investieren, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Allein im laufenden Jahr wolle Rewe 30 Mio. Euro in elf neue Penny-Märkte und fünf Billa-Supermärkte stecken.

Mit 160 Penny-Supermärkten ist Rewe nach eigenen Angaben Marktführer im Lebensmittel-Discount in Tschechien, bei Supermärkten sieht sich der Kölner Konzern mit 77 Billa-Filialen auf Rang drei. Penny wird direkt von Deutschland aus gesteuert, Billa von Österreich. Die Rewe-Gruppe beschäftigt in Tschechien 6.300 Mitarbeiter und steigerte den Umsatz 2005 um zwei Prozent auf 665 Mio. Euro. Rewe-Auslands- und Discountchef Alain Caparros kündigte an, dass die Genossenschaftsgruppe eine aktive Rolle bei der erwarteten Bereinigung des tschechischen Lebensmittelmarktes spielen wolle. Die Konzentration sei unausweichlich, da bisher noch regionale und lokale Händler dominierten. Die fünf größten Marktteilnehmer, die alle internationale Konzerne seien, hätten einen Anteil von weniger als 50 Prozent.
Rewes größter Konkurrent in Deutschland, die Hamburger Edeka, hatte vor wenigen Tagen angekündigt, sich aus Osteuropa ganz zurückzuziehen und ihre Präsenz in Österreich zu prüfen. Als Grund hatte Edeka die hohe Wettbewerbsintensität genannt.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Zufrieden mit dem Ergebnis: Die beiden dm-Geschäftsführer Petra Gruber und Harald Bauer
Handel
22.10.2018

Die Drogeriekette dm hat im Geschäftsjahr 2017/2018 den Umsatz im Teilkonzern Österreich/CEE um acht Prozent gesteigert, in Österreich liegt das Umsatzplus bei gut zwei Prozent. Das Besondere ...

Karriere
22.10.2018

Im niederösterreichischen Traditionsbetrieb Farm Gold steht seit März Karin Reindl an der Spitze. Bisher wurde das Unternehmen als Familienbetrieb geführt und stand wegen mangelnder ...

Thema
22.10.2018

Wo kauft der Kunde der Zukunft seine Lebensmittel und Produkte des täglichen Bedarfs ein? Die aktuelle Studie der der globalen Strategie- und Marketingberatung Simon-Kucher & Partners versucht ...

Thema
22.10.2018

Die neue Kampagne der WKO-Sparte Handel soll die Vielfalt an Ausbildungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten im Handel zeigen. Die Zielgruppen der Initiative sind Jugendliche, Eltern und Entscheider ...

International
22.10.2018

Vom 19. bis 21. Februar 2019 findet die Handels-Fachmesse EuroCIS in Düsseldorf statt. Gezeigt werden die aktuellsten Trends sowie Konzepte für den Handel von morgen.

Werbung