Direkt zum Inhalt
„Vitale Kasse“ bietet Alternative zu süßen Snacks.

„Vitale Kasse“ bei Lidl

09.07.2014

Wie schon zu Jahresbeginn angekündigt, setzt Lidl Österreich neue Akzente an der Supermarktkasse und präsentiert eine richtungsweisende Neuerung für seine Kunden: Ab sofort wird österreichweit in allen Filialen die Hauptkasse zur „vitalen Kasse“, die eine Alternative zu süßen Snacks bietet.

Mit zahlreichen neuen Produkten an der „vitalen Kasse“ schafft Lidl Österreich eine zeitgemäße Alternative für die Kunden. So werden ab sofort an der Hauptkasse in allen 202 Filialen von Lidl Österreich anstatt Schokoriegel und Zuckerl, frisches Obst und Gemüse aber auch Nüsse, Kürbiskerne und getrocknete Früchte wie steirische Apfelchips, Marillen oder Datteln angeboten. Zusätzlich bekommen die Kunden an der „vitalen Kasse“ eine Auswahl an vitaminreichen Fruchtsäften und für die Kleinsten gibt es beispielsweise Fruchtmus in praktischen Softpackungen. Zuckerfreier Kaugummi sowie einige Non-Food-Artikel runden das Sortiment ab. „Wir wollen unseren Kunden eine echte Alternative bieten.
Das Sortiment orientiert sich an einem vitalen Lebensstil und kommt so den Kunden entgegen, die sich bewusster ernähren wollen.“ so Alexander Deopito, Vorsitzender der Geschäftsleitung von Lidl Österreich. „Außerdem erfüllen wir mit der „vitalen Kasse“ den Wunsch vieler Eltern nach einem stressfreien Einkauf mit ihren Kindern. Unsere Kunden haben jetzt die Wahl.“ Eine klare Kennzeichnung der Kassen erleichtert hier die Orientierung für die Kunden.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Da muss man die Konsumenten schon für besonders dumm halten: 70 Prozent weniger Inhalt zum gleichen Preis.
Thema
21.01.2019

Weniger Ware und teilweise sogar mehr Müll ums gleiche Geld.

Thema
15.01.2019

Nachhaltigkeit, Innovation und Digitalisierung: Diese drei Disziplinen stehen 2019 im Fokus des Wettbewerbs in der europäischen  Lebensmittelwirtschaft. Für österreichische Produzenten und Händler ...

(v. l.): Matthias Rassbach (Geschäftsleiter Lidl Österreich), Andreas Köttl (ÖGNI Präsident), Andrej Babic (Zentraler Baubereich Lidl Österreich), Claudia Messner-Kern (Zentraler Baubereich Lidl Österreich), Hansjörg Neuhold (Bereichsleiter Bau/Facility Management Lidl Österreich), Albrecht Kemmann (ÖGNI Auditor), Tobias Hutter (ÖGNI Auditor) und Peter Engert (Geschäftsführer ÖGNI)
Handel
22.11.2018

Insgesamt achtzehn Filialen des Diskonters haben mittlerweile das Gütesiegel „Gold“ von der Österreichischen Gesellschaft für nachhaltige Immobilienwirtschaft erhalten. Ziel von Lidl: Alle neuen ...

Handel
12.11.2018

Nach dem Erfolg im letzten Jahr belegt Lidl Österreich auch heuer sowohl in der Kategorie „Diskonter“ als auch im Gesamtranking den ersten Platz und ist damit erneut Österreichs „Händler des ...

Madlberger
31.10.2018

Globalisierung, Digitalisierung und das vertikale Gerangel um einen höheren Wertschöpfungsanteil: All diese Faktoren führen in letzter Zeit in Europa zu einem Klimawandel in der Beziehung zwischen ...

Werbung