Direkt zum Inhalt

Viva Italia! Penny Market will im Süden wachsen

28.05.2018

Penny will im Süden wachsen und dafür einiges investieren. Damit ist die Rewe-Tochter aber nicht alleine. Aldi-Süd startete im Frühjahr 2018 seine Italien-Offensive und ist damit erfolgreich.

Italien ist nicht nur ein attraktives Urlaubsziel, sondern auch ein interessanter Wirtschaftsstandort. Allein im vergangenen Jahr wurden 20 Penny-Filialen in der Lombardei, in der Toskana und in Süditalien eröffnet. Jetzt investiert die Handelskette noch kräftiger in Italien. Bis Ende 2019 sollen Investitionen in Höhe von 167 Millionen Euro geplant sein. Davon sollen 80 Millionen Euro in die Eröffnung neuer Supermärkte und 20 Millionen in die Modernisierung bereits bestehender Standorte fließen. Außerdem soll ein technologisch hochmoderner Sitz in der Nähe von Mailand entstehen.

Hofer zieht mit

Auch die deutsche Hofer-Mutter Aldi Süd forciert ihre Expansion auf dem italienischen Markt, obwohl erst im März der erste Aldi-Diskonter in Mailand eröffnete. In knapp zwei Monaten wurden in Norditalien 28 Supermärkte, in sechs Regionen eröffnet. Bis Jahresende sollen es 45 Supermärkte sein. Auch das Personal vor Ort soll bis Ende 2018 von 1.000 Mitarbeiter auf 1.500 Personen aufgestockt werden. In Planung befindet sich auch ein weiteres Logistikzentrum in Landriano. Auf einer Fläche von 102.000 Quadratmeter soll eine Logistik-Plattform mit Büros und Bildungszentrum entsteht, in denen das Unternehmen 200 Personen beschäftigen will. Derzeit werden die Standorte von einem Logistikzentrum in Oppeano (Verona) beliefert, in dem 618 Personen beschäftigt sind. Die Koordination des Markteintritts in Italien, sowie die Betreuung des neuen Ziellandes erfolgen durch die österreichische Hofer KG.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Schoko-Pudding mit 30% weniger Zucker ab 11. Juli bei Merkur
Handel
09.07.2018

Sechs Wochen konnten Billa, Merkur und Adeg Kunden über den Zuckergehalt im Eigenmarken Schoko-Pudding abstimmen.  Der Sieger steht fest: 43 Prozent der Konsumenten entschieden sich für 30 Prozent ...

Industrie
09.07.2018

Agrana-Vorstandsvorsitzender Johann Marihart sieht unverantwortlichen Aktionismus bei Produkten, die mit wenig Zucker locken. Laut ihm sind es vor allem übermäßige Kalorien die zu Fettleibigkeit ...

Thema
09.07.2018

Am 7. Juli ist die neu gefasste Verordnung in Kraft getreten. Rund 18.000 Firmen wird so der Weg zu Betriebsgenehmigungen erleichtert.

Handel
27.06.2018

Lidl Österreich feierte sein 20-jähriges Jubiläum mit einem großen Mitarbeiterfest. Mehr als die Hälfte der Beschäftigten aus allen Bundesländern waren mit Begeisterung letztes Wochenende bei der ...

Handel
27.06.2018

Der Lebensmittelhandel wächst weiter. Gerade der vergrößerte Erlebnisfaktor bei Diskontern ist neben dem gestiegenen Qualitätsbewusstsein der Konsumenten, ausschlaggebend dafür. Investiert wird ...

Werbung