Direkt zum Inhalt

Vöslauer | „Bio Schwarzer Tee Zitrone“

09.05.2018

Vöslauer bringt die gesunde Alternative für eine kleine Auszeit im Alltag.

Ab Mai 2018 wird die Sorte „Bio Grüner Tee Melisse“ von der neuen Vöslauer-Tee-Variante „Bio Schwarzer Tee Zitrone“ abgelöst. Der Unterschied zu anderen Tee-Getränken ist die Anreicherung mit mildem Vöslauer Mineralwasser. Ein gesunder Genuss ist ebenfalls, denn der Kundenwunsch nach weniger Zucker wurde erhört. Beiden Variationen  (Weißer Tee & Schwarzer Tee Zitrone ) wurden um ganze 50% Zuckerreduziert. Mit nur 9kcal pro 100ml ist Vöslauer Tee damit ein leichter und kalorienarmer Genuss. Darüber hinaus sind die Getränke zu 100 Prozent bio und vegan und frei von Konservierungsstoffen. Die verwendete Trayfolie ist zu 100 Prozent recycelbar. Vöslauer „Bio Schwarzer Tee Zitrone“ ist und ab sofort in der neuen 0,5-l-PET-Flasche sowie in der  1-l-PET-Flasche im österreichischen Lebensmittelhandel erhältlich. Die Einführung wird durch zahlreiche Marketingmaßnahmen unterstützt.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Thema
11.09.2019

Der durchschnittliche Zuckergehalt in Getränken ist in den letzten acht Jahren laut des vorsorgemedizinischen Instituts SIPCAN um 18 Prozent von 7,53 g auf 6,15 g pro 100 ml gesunken. Die ...

Prof. Dr. med. Markus Metka, Prim. Univ.-Prof. Dr. Friedrich Hoppichler, Spar-Vorstandsvorsitzender Dr. Gerhard Drexel und Prim. Univ.-Prof. Dr. Christian Datz.
Handel
06.08.2019

Bei mehr als 260 Spar-Eigenmarkenprodukten wurden die Rezepturen unter die Lupe genommen und seit Februar 2017 bis heute insgesamt 695 Tonnen Zucker entnommen. Die größte Einsparungsmenge mit 320 ...

Die neuen 0,5-Liter Glasflaschen in der kompakten Kiste aus 100% Recyclat kommen zwar erst ab Juli 2019 in den Handel ...
Industrie
18.06.2019

Die neue Halbliter-Glasflasche soll noch mehr Nachhaltigkeit in den Handel bringen.

Aufsichtsrat der Ottakringer Getränke AG Mag. Sigi Menz, Vöslauer Geschäftsführer DI Herbert Schlossnikl und Mag. Birgit Aichinger, Landesrätin Dr. Petra Bohuslav, die beiden Vorstände der Ottakringer Getränke AG Dr. Alfred Hudler und Doris Krejcarek, Bürgermeister DI Christoph Prinz, Bezirkshauptfrau-Stellvertreter Mag. Martin Hallbauer.
Industrie
17.06.2019

Nach intensiver Vorbereitung wurde – mehr als 30 Jahre nach der ersten Glasanlage – die komplett erneuerte Glasproduktionsanlage eröffnet.

Markenartikel
17.06.2019

Seit April ist das Getränkeregal um eine echte Innovation reicher:  Unkraut, ein stilles Erfrischungsgetränk aus gebrühtem Tee, Saft und echtem Unkraut, wurde erfolgreich lanciert.

Werbung