Direkt zum Inhalt

Vöslauer | „Bio Schwarzer Tee Zitrone“

09.05.2018

Vöslauer bringt die gesunde Alternative für eine kleine Auszeit im Alltag.

Ab Mai 2018 wird die Sorte „Bio Grüner Tee Melisse“ von der neuen Vöslauer-Tee-Variante „Bio Schwarzer Tee Zitrone“ abgelöst. Der Unterschied zu anderen Tee-Getränken ist die Anreicherung mit mildem Vöslauer Mineralwasser. Ein gesunder Genuss ist ebenfalls, denn der Kundenwunsch nach weniger Zucker wurde erhört. Beiden Variationen  (Weißer Tee & Schwarzer Tee Zitrone ) wurden um ganze 50% Zuckerreduziert. Mit nur 9kcal pro 100ml ist Vöslauer Tee damit ein leichter und kalorienarmer Genuss. Darüber hinaus sind die Getränke zu 100 Prozent bio und vegan und frei von Konservierungsstoffen. Die verwendete Trayfolie ist zu 100 Prozent recycelbar. Vöslauer „Bio Schwarzer Tee Zitrone“ ist und ab sofort in der neuen 0,5-l-PET-Flasche sowie in der  1-l-PET-Flasche im österreichischen Lebensmittelhandel erhältlich. Die Einführung wird durch zahlreiche Marketingmaßnahmen unterstützt.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Thema
28.05.2018

Die aktuelle Studie der Diabetes Gesellschaft (ÖDG) zeigt: Zwei Drittel der Milchprodukte im LEH sind zu süß. Auch der Trend zum Zusatz von Süßstoffen nimmt in einem besorgniserregenden Maß zu. ...

Oft ist Zucker in Lebensmittel schwer erkennbar
Handel
16.05.2018

Billa, Merkur und Adeg starten eine gemeinsame Initiative zu bewußterem Umgang mit Zucker. Und greifen damit mit äußerster Vorsicht ein heißes Eisen an, das die Lebensmittelwirtschaft in den ...

Handel
14.05.2018

Um den Kunden eine größere Wahl an gesünderen Produkten zu bieten starten Billa, Adeg und Merkur die Nachhaltigkeits-Initiative „Du bist Zucker. Wie viel Zucker brauchst du noch?“. Das Besondere ...

Industrie
09.05.2018

Bereits seit 2010 arbeitet Coca-Cola HBC Österreich daran Verpackungsmaterial zu reduzieren. Die neue Römerquelle PET-Flasche zeigt, dass sich die Bemühungen lohnen. 

Markenartikel
09.05.2018

Granini bringt eine neue Subrange in drei exotische Sorten in den Handel. 

Werbung