Direkt zum Inhalt
Sienna Miller, das neue Testimonial der Vöslauer-Werbung, kommt bei den Österreichern gut an und steigert damit die Bekannheit von Vöslauer.

Vöslauer punktet mit Sienna Miller

21.07.2015

Eine aktuelle marketmind-Studie, im Auftrag von Vöslauer, bescheinigt dem heimischen Mineralwasserproduzenten einen Ausbau seiner Bekanntheit nach der ersten Ausstrahlungsphase der neuen Vöslauer-Werbespots mit der britisch-amerikanische Schauspielerin Sienna Miller.

 „Unser aktuelles Testimonial Sienna Miller findet bei den Österreicherinnen und Österreichern großen Gefallen“, freut sich Birgit Aichinger, Leitung Marketing und Verkauf Inland bei Vöslauer. Sienna Miller ist seit April für insgesamt zwei Jahre gemeinsam mit den Vöslauer-Produkten die Protagonistin in zwei Werbespots und auf Print-Sujets.

Konsumenten schätzen die erstklassige Qualität
Eine aktuelle marketmind-Studie, in Auftrag gegeben von Vöslauer, ergab jetzt, dass der österreichische Marktführer im Markensegment Mineralwasser nach der Ausstrahlungsphase des ersten Werbespots seine Markenbekanntheit erneut ausbauen konnte. Schon Keira Knightley, das Vöslauer-Testimonial im Jahr 2013, hat Vöslauer zu einer Markenbekanntheit von 97,7 Prozent verholfen. Jetzt, nach dem ersten Spot mit Sienna Miller, konnte dieser Wert auf 98,8 Prozent gesteigert werden. Aber auch die Bekanntheit des Vöslauer-Slogans „Wer jung bleiben will, muss früh damit anfangen“ ist gestiegen und deckt sich bei den Befragten idealerweise mit der Kernbotschaft des Werbespots mit Sienna Miller. Die Marke Vöslauer wird von den österreichischen Konsumenten insgesamt sehr hoch eingeschätzt. Vöslauer überzeugt bei den Befragten vor allem durch den guten Ruf und die erstklassige Qualität, außerdem wird die Marke als sympathisch, modern und dynamisch empfunden.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Die neuen 0,5-Liter Glasflaschen in der kompakten Kiste aus 100% Recyclat kommen zwar erst ab Juli 2019 in den Handel ...
Industrie
18.06.2019

Die neue Halbliter-Glasflasche soll noch mehr Nachhaltigkeit in den Handel bringen.

Aufsichtsrat der Ottakringer Getränke AG Mag. Sigi Menz, Vöslauer Geschäftsführer DI Herbert Schlossnikl und Mag. Birgit Aichinger, Landesrätin Dr. Petra Bohuslav, die beiden Vorstände der Ottakringer Getränke AG Dr. Alfred Hudler und Doris Krejcarek, Bürgermeister DI Christoph Prinz, Bezirkshauptfrau-Stellvertreter Mag. Martin Hallbauer.
Industrie
17.06.2019

Nach intensiver Vorbereitung wurde – mehr als 30 Jahre nach der ersten Glasanlage – die komplett erneuerte Glasproduktionsanlage eröffnet.

Markenartikel
11.03.2019

„0 Kalorien“ Getränke liegen voll im Trend, das bestätigt der durchschlagende Erfolg, den die Vöslauer Flavours ohne Kalorien seit ihrer Einführung vor mittlerweile drei Jahren feiern. Nach ...

Industrie
28.02.2019

Im Oktober 2018 gelang Vöslauer mit dem Launch der Vöslauer 0,5 l ohne PET-Flasche aus 100 % rePET (recyceltes PET) ein absoluter Meilenstein in puncto innovativer Verpackungslösung. Das ...

Industrie
30.01.2019

Natürliches Mineralwasser ohne Kohlensäure überholt erstmals Mineralwasser mit wenig CO2, gleichzeitig steigt der Mehrweganteil

Werbung