Direkt zum Inhalt
Der Jahrgang 2015, der auf Österreichs Hügeln gereift ist,  ist vielversprechend in der Qualität.

Vorfreude auf den Wein 2015

08.03.2016

Der Jahrgang 2015 stimmt verheißungsvoll. Die Weine, die bereits verkostet werden können, beeindrucken durch tiefe, reife Fruchtaromen und Ausgewogenheit.

Nach einem ruhigen Witterungsverlauf im Frühjahr und einem günstigen Blütewetter folgte bekanntlich ein ungemein heißer und trockener Sommer, in dem eine Hitzewelle die nächste ablöste. Mancherorts kam die Vegetation zum Stillstand, vor allem Junganlagen, die nicht bewässert werden konnten, gerieten in Stresssituationen. Glücklicherweise gab es gegen Mitte August in den meisten Weinbaugebieten gerade noch rechtzeitig einige Niederschläge.

Es folgte ein wunderschöner, stabiler Herbst mit zahlreichen Sonnentagen, aber auch relativ kühlen Nächten - was 2015 grundlegend von Jahren wie beispielsweise 2011 und 2006 unterscheidet.

 

Reife, Frucht und Eleganz

Generell sind die 2015er Weißweine von Extrakt und einem wohlproportionierten Körper geprägt, wobei die Säure analytisch gesehen im unteren Bereich liegt. Dieser Umstand ist allerdings sensorisch nur selten zu spüren. Die vielfach erwarteten Charakteristika eines Hitzejahrgangs – wie hoher, feuriger Alkohol und relativ wenig Frucht – sind weitestgehend nicht eingetreten. Die Weißweine weisen im Gegenteil tiefe, ausgereifte Fruchtaromen bei beachtlicher Dichte auf. Auch die charakteristischen Merkmale der einzelnen Rebsorten treten zumeist gut hervor. Für die Rotweine scheint sich ein fulminanter Jahrgang abzuzeichnen, der die Eleganz der 2006er mit der Fülle der 2011er verbinden könnte. Nahezu in allen Regionen entstanden farbintensive, ungemein ausgereifte und dichte Weine, die sich darüber hinaus durch tiefe, dunkle Fruchtnuancen bei hoher Eleganz und samtigem Tanninhintergrund auszeichnen.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Merkur Markt Manager "Hoher Markt" Leo Kastrev und Merkur-Vorstand Kerstin Neumayer
Handel
14.11.2016
Im zweiten Stock des Merkur Flagship Stores in der Wiener Innenstadt eröffnete kürzlich eine neue Weinbar. Das Besondere daran: Zur Auswahl steht das gesamt Sortiment der Weinabteilung.
Buchtipp
19.09.2016

Betrachtungen eines Weinliebhabers

Schriftsteller Rupert Henning, der in der Zeitschrift „wein.pur“ eine regelmäßige Kolumne zum Thema Wein verfasst, hat ...

Insgesamt gab es 2015 ein Minus beim Weinexport, doch die Rotweine legten um 13,5 Prozent zu
Industrie
08.08.2016

Nach acht Jahren des permanenten Wachstums sind Österreichs Weinexporterlöse 2015 erstmals leicht zurückgegangen. Die finalen Exportzahlen 2015 belaufen sich laut Statistik Austria auf 143 ...

Hofer Vinothek: Eine große Auswahl an Weine mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis
Handel
06.04.2016

Gleich vier edle Tropfen aus der Hofer-Vinothek wurden bei der „Berliner Wein Trophy“ mit einer Goldmedaille geadelt.

Werbung