Direkt zum Inhalt

Vorzeitige Vertragsverlängerung für Rewe-Chef Lionel Souque

10.01.2019

Rewe-Chef Lionel Souque soll den Kölner Handelsriesen mit seinen zahlreichen Österreich-Ablegern bis Ende 2023 führen.

Der Rewe-Aufsichtsrat habe den Vertrag des 47-jährigen Managers vorzeitig verlängert, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Lionel Souque hatte im Juli vergangenen Jahres die Leitung des deutschen Handelskonzerns von Alain Caparros übernommen. Gleichzeitig wurde auch der Vertrag von Touristikvorstand Sören Hartmann bis Ende Juni 2022 verlängert.
Damit scheint die personelle Kontinuität bei Rewe für die nächsten Jahre gesichert. Denn die Verträge des stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden Jan Kunath und des Finanzvorstands Christian Mielsch waren schon im vergangenen Dezember bis Ende 2022 verlängert worden. Rewe-Aufsichtsratschef Erich Stockhausen betonte: "Damit haben wir entscheidende Weichen für die weitere positive Entwicklung unserer genossenschaftlichen Unternehmensgruppe gestellt."

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Handel
29.08.2018

Rewe will Kunden ermöglichen länger einzukaufen. Beim Tochterkonzern Merkur gibt es in Zukunft aber eine Shopping-Möglichkeit weniger.

Gruppenfoto der Lehrlinge anlässlich des 10-jährigen Bestehens der REWE Group Karriereschmiede
Handel
23.07.2018

Beim diesjährigen Persönlichkeitsseminar läutete die Rewe International AG das Jubiläumsjahr zum zehnjährigen Bestehen der konzerneigenen Karriereschmiede ein. Bei dem traditionellen Seminar der ...

Die Billa-Filiale Perfektastraße ausgestattet mit Photovoltaikanlage auf dem Dach
Handel
18.07.2018

Die Rewe international AG ist ein Vorbild in Sachen Stromsparen. Mit der 100-prozentigen Umstellung auf erneuerbare Energien hat der Handelskonzern das Klimaziel 2030 der österreichischen ...

v.l.n.r.: Helga Posch-Lindpaintner, Geschäftsführerin Shell Austria, Astrid Adamek, Leiterin Tankstellengeschäft Shell Austria, Marcel Haraszti, Vorstand REWE International AG, Alexandra Draxler-Zima, Vorstandsvorsitzende ADEG AG.
Handel
06.06.2018

Rewe und Shell kooperieren unter neuer Marke „BILLA Unterwegs“ im Shopgeschäft an Tankstellen. Das Konzet verpricht ein umfangreiches Sortiment und einen unkomplizierten Einkauf. 

International
28.05.2018

Penny will im Süden wachsen und dafür einiges investieren. Damit ist die Rewe-Tochter aber nicht alleine. Aldi-Süd startete im Frühjahr 2018 seine Italien-Offensive und ist damit erfolgreich.

Werbung