Direkt zum Inhalt
Ein Screenshot von www.fragnerei.at

Web-Shop: Steiner´s Öko Fragnerei

10.02.2016

Unter www.fragnerei.at entwickelt sich ein großer heimischer Online Marktplatz für regionale Produkte mit Nachhaltigkeit.

Mit einem Angebot von mehr 2000 Artikel von derzeit 70 Produzenten ist „Steiner´s Öko Fragnerei“ einer der größten heimischen Online-Marktplätze für regionale, ökologisch und nachhaltig produzierte Lebensmittel. Viele Spezialitäten werden hier exklusiv angeboten, das Sortiment laufend erweitert.

Regionale Produkte von kleinen heimischen Produzenten, welche die Konsumenten auf kürzestem Weg - ohne Lagerhaltung - frisch und ohne Zwischenhändler erreichen. Damit schafft Fragnerei-Gründer und Mastermind Mark-René Uchida eine Win-Win-Situation für Produzenten und Konsumenten. Erstere erhalten einen fairen Preis für ihre ökologisch/biologisch produzierten Angebote, während die Konsumenten in den Genuss eines exklusiven, abwechslungsreichen, vielfältigen Sortiments gelangen.

 „Wir schaffen eine Plattform mit einer völlig neuen Philosophie für ehrliche Produzenten und bewusste Konsumenten. Wir bieten unseren Kunden ausschließlich Lebensmittel in einer unverwechselbaren Qualität, die ihr individuelles Gesicht zeigen und sich nicht an Monokulturen, industrieller Massentierhaltung, Turbokühen oder ähnlichen Fehlentwicklungen orientieren“, so Mark-René Uchida. Der Fokus des Angebotes liegt auf regionalen, schonend und nachhaltig produzierten Lebensmitteln aus Österreich. Alle Produzenten werden, so weit wie möglich, von Uchida persönlich besucht, um sich von den Produkten zu überzeugen und eine klar definierte Qualität sicherzustellen.

 

Nachhaltig organisierte Logistik / Auslieferung – Fixe Liefertage

Neu ist auch die nachhaltig organisierte Logistik / Auslieferung. Durch den fix festgelegten Liefertag – jeden Donnerstag zwischen 14:00h und 21:00h – möchte „Steiner´s Öko Fragnerei“ die Kunden zu bewussten Bestellungen anregen und nicht zu unüberlegten Spontankäufen verleiten. Alle Bestellungen, die bis Montag um 9:00h online eintreffen, erhalten die Konsumenten bereits drei Tage später an ihren Arbeitsplatz oder nach Hause geliefert.

Der Name „Fragnerei“ leitet sich im übrigen von der Berufsbezeichnung des „Fragners“ ab. Vor allem in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts war die Fragnerei eine wichtige Versorgungquelle von ländlichen Lebensmitteln für die Bevölkerung in Wien. Die Fragner waren am Abhang des Wienerwaldes beheimatet. Heute könnte man einen Fragner als einen fahrenden Viktualien- oder Landesproduktenhändler bezeichnen

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung
Werbung