Direkt zum Inhalt
(v. l.) Viktor Gillhofer übergibt an Klaus Schörghofer

Wechsel im Managementteam der Brau Union Österreich

16.11.2017

Klaus Schörghofer ist ab 1. Februar 2018 Managementteam-Mitglied der Brau Union Österreich und übernimmt die Leitung des Geschäftsfeldes Lebensmittelhandel von Viktor Gillhofer, der in seiner neuen Funktion als Vorstandsvorsitzender künftig Heineken Serbien leiten wird.

Klaus Schörghofer ist bereits seit 2005 im Unternehmen. Zuletzt war er als Key Account Director im Lebensmittelhandel für die Kundenbetreuung diverser Handelspartner verantwortlich. Mit Anfang Februar 2018 tritt er nun die Nachfolge von Viktor Gillhofer als Leiter des Bereichs Lebensmittelhandel an. „Als Marktführer wollen wir Bier als eine der führenden Kategorien im Lebensmittelhandel vorantreiben – gleichzeitig eine spannende Herausforderung und schöne Aufgabe, auf die ich mich sehr freue“, so Schörghofer über seine neue Funktion.

Mit 1. Februar 2018 wartet auch auf Andreas Stieber eine neue Aufgabe.  Er teilt sich dann mit Rob Kleinjan, Finanzvorstand der Brau Union Österreich, die Geschäftsführung der Brau Union Export GmbH & Co KG mit Fokus auf Deutschland. Stieber begann 1989 bei der Österreichischen Brau AG. Nach Stationen bei der Brau Union Management GmbH und Heineken CEE in Wien ist er seit 2010 als Mitglied des Managementteams für die Leitung des Marketings verantwortlich.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Industrie
01.04.2019

Für noch mehr Sicherheit setzt die Brau Union Österreich bei neuen Lkws standardmäßig auf Abbiegeassistenten.

Markenartikel
20.03.2019

Zweimal im Jahr - vor Weihnachten und vor Ostern - beginnt wieder die Saison für Bockbier.

Industrie
15.03.2019

Knapp zwei Drittel der österreichischen Bevölkerung greift beim Biereinkauf zu Mehrwegflaschen, Einwegflaschen und Dosen legen aber zu.

Thema
14.02.2019

Der 2009 erstmals erschienene Bierkulturbericht geht mit der Ausgabe 2018 in seine zehnte Saison. Seit damals haben sich die österreichischen Bierexporte von 466.200 auf 1.138.000 Hektoliter fast ...

Mit dem Kauf der Restanteile der Brau Union ist Spitz nunmehr Alleineigentümer von Gasteiner Mineralwasser.
Industrie
21.01.2019

Die Brau Union verkaufte nun auch ihre Minderheitsbeteiligung am Mineralwasser-Abfüller an den Fruchtsaftproduzenten.

Werbung