Direkt zum Inhalt

Weingut Reiterer und Schlumberger präsentieren Schilcher-Sekt

22.06.2005

Wenn sich zwei Pioniere wie Reiterer und Schlumberger finden, um Tradition und Wissen miteinander zu vereinen, dann kann man sich gespannt auf das Ergebnis freuen. Am 21. Juni war es soweit: Top-Winzer Christian Reiterer und Schlumberger Vorstand Gerhard Lacher präsentierten bei einer berauschenden Sommernacht unter dem Motto „Entfacht die Nacht“ ihre neue Kreation, den ersten gemeinsamen Schilcher-Sekt.
Neben zahlreichen Gästen aus der Gastronomie und Politik feierten auch Fachexperten mit Reiterer und Schlumberger. Der klassische Schilcher zählt zu den ältesten Weinen der Steiermark und ist seit Jahrhunderten mit Brauchtum und Lebensart der Weststeiermark verbunden. Diese roséfarbene Spezialität des mehrfach ausgezeichneten und von führenden Guides empfohlenen Weingutes Reiterer wurde nun weiter veredelt, in Zusammenarbeit mit dem Traditionshaus Schlumberger versektet, und zur Vollendung gebracht. Aus dieser Verbindung jahrhunderte langer Erfahrung und Hingabe zu Sekt- und Weinkultur entstand ein innovativer Schaumwein, der nicht nur Schilcher-Liebhaber überrascht.
In der Weststeiermark gereift und geerntet, nach der traditionellen Flaschengärung im „Schlumberger Kellergewölbe“ veredelt und von Hand gerüttelt schillert der neue Reiterer Schilcher-Sekt in rubinroter Perlage. Der eigens gekelterte Schilcher-Grundwein, eine hochwertige Cuvée aus den weststeirischen Toplagen Engelweingarten und Lamberg, reift in den Kellergewölben von Schlumberger 12 Monate auf Champagnerhefe und wird unter Aufsicht des Kellermeisters handgerüttelt.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Industrie
28.09.2020

Nach fast 20 Jahren wurde das schon etwas in die Jahre gekommene Design zeitgemäß überarbeitet und präsentiert sich mit klar strukturiertem Logo.

Markenartikel
28.09.2020

Ganz im Einklang mit der Nachhaltigkeitsstrategie von Nutricia Milupa wird ab Oktober ein Teil des Aptamil Portfolios in Bio-Qualität angeboten. Damit geht Nutricia Milupa auf den Wunsch ...

Die Wiener Tafel, mit 21 Jahren die älteste heimische Tafelorganisation, fungiert als Schnittstelle zwischen Lebensmittelspenden und bedürftigen Menschen. Darüber hinaus will man die unnötige Entsorgung genießbarer Lebensmittel in Privathaushalten durch Informationen und mehr Vertrauen in die eigenen Sinne bekämpfen.
Thema
28.09.2020

Am 29. September ist der 1. International Day of Awareness of Food Loss and Waste, den die UN ins Leben gerufen hat. Damit macht die UN verstärkt auf das Problem der Lebensmittelverschwendung ...

Das Land Oberösterreich und Spar setzen ein starkes Zeichen für ein „GewaltFREIES Leben“: Jakob Leitner, Geschäftsführer der Spar-Zentrale Marchtrenk, Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer (Mitte), sowie Natascha Wimberger (l.), Marktleitung im Eurospar Passage City Center, und ihre Stellvertretung Rebecca Reischl (r.).
Thema
28.09.2020

„GewaltFREIES Leben – auch für Sie!“. So heißt die neue Informationskampagne des Landes Oberösterreich gemeinsam mit der Spar-Zentrale Marchtrenk. In über 250 Spar- und Eurospar-Märkten werden ...

Hofer-CEO Horst Leitner und Ventocom-Geschäftsführer Michael Krammer dürfen sich über die erste Million Kunden für ihre Marke HoT freuen.
Handel
25.09.2020

Seit mehr als fünf Jahren begeistert die Hofer Mobilfunk-Exklusivmarke HoT mit maßgeschneiderten Angeboten sowie dem Versprechen, niemals teurer, sondern nur günstiger oder besser zu werden und ...

Werbung