Direkt zum Inhalt
Ob Zuckerreduktion oder Abschaffung der Plastiksackerl: Der deutsche LEH besetzt das Thema "Gutes Gewissen"

Wettlauf um das gute Gewissen

17.02.2017

Von weniger Zucker und Salz bis zur Abschaffung der Plastiksackerln kämpft der deutsche Lebensmittelhandel mit ethischen Motiven um Kunden. Aber die wollen nicht mehr dafür bezahlen.

Ob Umweltschutz, Tierwohl, Gentechnikfreiheit oder Gesundheit der Verbraucher: Große Lebensmittelhändler machen sich gerne gesellschaftliche Reizthemen zunutze. Denn billig einkaufen reicht den Kunden nicht mehr.

Mehr Wissen – Mehr Erfolg

Loggen Sie sich jetzt kostenlos für unseren +PLUS Bereich ein und erhalten Sie unbeschränkten Zugang zu allen Inhalten.
  • Beiträge, Reportagen und Interviews in voller Länge
  • Premium Inhalte, wie Studien, Datenbanken, Verzeichnisse und vieles mehr…
  • Branchenrelevante Serviceinhalte, Tabellen, Kalkulationen, Vorlagen
  • Online Blättermagazine
  • Sämtliche Beiträge aus dem Archiv
  • Maßgeschneiderte Newsletterangebote
Autor:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Bei den "Trusted Brands 2017" hat Rewe die Nase klar vor Amazon
International
14.03.2017

Bei der Reader´s Digest-Studie „Trusted Brands 2017“, Deutschlands größte ungestützte Konsumentenbefragung, zeigte sich, dass sich der Handelskonzern Rewe ein weit höheres Vertrauen genießt als ...

Das Rennen um die "Tierwohl"-Vermarktung biegt in die nächste Runde ein
Thema
14.03.2017

 „Tierwohl“-Fleisch, von Handelsmarken emotional kommuniziert, hilft der Landwirtschaft, von Massentierhaltung und Billigproduktion auf nachhaltige Wertschöpfung umzuschalten.

89 Millionen Plastiksackerl wurden 2016 schon eingespart, aber auch die Papiertragtaschen sollen reduziert werden
Handel
02.03.2017

2016 wurden im Österreichischen Handel 89 Millionen Plastiksackerl eingespart. Der Verbrauch lag dadurch jährlich nur bei 30 Sackerl pro Einwohner. Österreich nimmt damit in Europa einen ...

Nach zwanzig Jahren "Friends of Merkur" sind es bereits rund 2,8 Millionen registrierte Stammkunden
Handel
02.03.2017

Vor zwanzig Jahren, also 1996, führte Merkur als erstes österreichisches Handelsunternehmen mit „Friends of Merkur“ ein personalisiertes und kostenloses Kundenbindungsprogramm ein. Heute sind es ...

Alle im Onlineshop bestellten Waren werden von Merkur-Mitarbeitern verpackt und zum Transport vorbereitet
Handel
27.02.2017

Aufgrund der steigenden Online-Einkäufe eröffnet Merkur am 1. März 2017 im Auhofcenter seinen dritten Auslieferungsstandort in Wien.

Werbung