Direkt zum Inhalt

Wie die Österreicher ihren Plastikmüll reduzieren

17.10.2019

Viele Österreicher wollen ihren Plastikkonsum zugunsten der Umwelt reduzieren. Eine aktuelle Umfrage der SPECTRA Marktforschungsgesellschaft zeigt, welche Maßnahmen sie dafür ergreifen.

Plastikmüll ist schlecht für die Umwelt, braucht zum Teil Jahrzehnte, um zersetzt zu werden und belastet selbst dann noch als Mikroplastik Meere und andere Gewässer. Durch die wöchentlichen Fridays for Future-Demonstrationen hat das Umweltbewusstsein in der Bevölkerung noch mehr zugenommen.

Der Wille ist da

In der Umfrage gaben 89 Prozent der Befragten, die versuchen, weniger Plastik zu verwenden, an, dass sie unverpacktes Obst und Gemüse einkaufen würden. 73 Prozent der Befragten verzichten auf den Kauf von Plastiksäcken an der Kasse und mehr als jeder Zweite versucht, keine oder zumindest weniger PET-Flaschen zu kaufen, wie die Statista-Grafik zeigt.

Das Thema Plastikverbrauch ist der Umfrage zufolge bei 67 Prozent der Frauen und 56 Prozent der Männer aus Österreich fest im Kopf verankert. Im Alltag weniger Plastik zu verwenden, fällt jedoch 45 Prozent der Befragten laut eigenen Angaben schwer.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Ja! Natürlich-Markenbotschafterin Martina Hörmer mit den Meilensteinen der Verpackungsinnovationen, jüngst promotet unter "Raus aus einem Meer aus Plastik".
Thema
21.07.2020

Aus seiner Verantwortung für Mensch, Tier und Umwelt heraus hat Ja! Natürlich seit 2011 durch Reduktion von Verpackungen und die Umstellung auf Green Packaging insgesamt rund 1.000 Tonnen Plastik ...

Hofer-CEo Horst Leitner mit den nun in voll rezyklierbaren Kunststoff verpackten FairHOF-Produkten.
Handel
02.07.2020

Im Rahmen der „Hofer Verpackungsmission: Vermeiden. Wiederverwenden. Recyceln.“ hat der Diskonter bereits zahlreiche Maßnahmen zur Materialreduktion sowie Verpackungsoptimierung umgesetzt und ...

Recycling-Granulat ist angesichts von Dumpingpreisen für Neukunststoff derzeit unverkäuflich. Die heimischen Entsorgungsbetriebe stehen still.
Thema
23.06.2020

Der massive Preisverfall und die schwindende Nachfrage nach Recyclingkunststoffen gefährden das Überleben der Kunststoffrecycler und damit auch die Erreichung der Ziele des EU- ...

HV-Sprecher Rainer Will kritisiert die von den Einwegpfand-Befürwortern vorgestellte Studie, weil sie von falschen und/oder realitätsfernen Annahmen ausgeht.
Thema
10.06.2020

Handelssprecher Will: Getrenntsammelsystem stärken. Nahversorgung sichern. Gesamtheitliches Abfallwirtschaftskonzept entwickeln.

Madlberger
03.06.2020

Zum Pfänderspiel luden die Grünen vergangenen Dienstag die Vertreter von Wirtschaftskammer, ARA und Handelsverband, als sie beim runden Tisch im Umweltministerium die Forderung nach einem Pflicht- ...

Werbung