Direkt zum Inhalt

Wirtschaftsministerium zeichnet Brau Union mit Qualtätslabel aus

19.11.2019

Das Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort zeichnete am Dienstag Unternehmen aus, die in den vergangenen Jahren durch ihre außergewöhnlichen und innovativen Leistungen Verdienste für die österreichische Wirtschaft erworben haben.

Gemeinsam mit Angelika Mascherbauer (l.) und Sabina Schatzl-Huemer (r.) nahm Martin Gruber, HR-Director der Brau Union Österreich, die Auszeichnung bei der Verleihung in Wien entgegen.

Diese Unternehmen nehmen in dem betreffenden Wirtschaftszweig eine führende und allgemein geachtete Stellung ein.

Ausgezeichneter Lehrlingsbetrieb

Der Brau Union Österreich wurde, neben weiteren Lehrlingsbetrieben, das Bundeswappen mit dem Zusatz „Staatlich Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb“ verliehen. Diese Auszeichnung ist ein besonderes Qualitätssiegel im Bereich der Ausbildung junger Menschen und zeigt den Beitrag, den Unternehmen für die Zukunft sowohl der Jugendlichen, als auch der Wirtschaft in Österreich leisten.

„Das ist eine wunderschöne externe Bestätigung unserer Arbeit in der Lehrlingsausbildung“, freut sich Martin Gruber, HR-Director bei der Brau Union Österreich über diese Auszeichnung. „Pro Jahr erhalten nur wenige Betriebe die begehrte Auszeichnung. Die Kriterien dafür sind äußerst streng und werden sowohl von Wirtschaftskammer- als auch von Arbeitskammervertretern bewertet.“

Über die Brau Union Österreich
Über 5,0 Mio. HL Bier setzt die Brau Union Österreich in einem Jahr ab – mit dreizehn führenden Biermarken, über 100 Biersorten und laufenden Innovationen. Das Unternehmen steht sowohl für Internationale Premium-Brands wie Heineken, Desperados und die Cider-Marken Strongbow und Stibitzer, österreichweit verbreitete Top-Marken wie Gösser, Schwechater, die Weizenbiermarke Edelweiss, das alkoholfreie Schlossgold und die Biere der Spezialitäten-Manufaktur Hofbräu Kaltenhausen sowie Marken mit starker regionaler Bedeutung wie Zipfer, Puntigamer, Wieselburger, Kaiser, Schladminger und Reininghaus. 2.500 Mitarbeiter in ganz Österreich sorgen dafür, dass rund 49.000 Kunden und Millionen Bierliebhaber im ganzen Land mit Bier versorgt werden. Dass die Brau Union Österreich dabei auf beste Rohstoffe, höchste Qualität und nachhaltige Produktion – sowohl im Umwelt- als auch im gesellschaftlichen Bereich – setzt, versteht sich von selbst. Dafür wurde die Brau Union Österreich mit dem Prädikat „GREEN BRAND“ ausgezeichnet. Seit 2003 ist die Brau Union Österreich Teil der internationalen Heineken-Familie.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Der ehemalige Leiter der Tann Dornbirn, Ernst Marte, erhielt für seine besonderen Verdienste um die Fleischerbranche den bronzenen „Lukullus“.
Handel
09.12.2019

Der „Lukullus“ ist die höchste Auszeichnung der Fleischbranche und wird von der AMA Marketing GmbH alle zwei Jahre vergeben. Bei der diesjährigen Preisverleihung in Zell am See erhielt der ...

Betriebsratsvorsitzender Günter Zeiner, Familienbeauftragte Kerstin Putzenlechner, Spar-Geschäftsführer Mag. Alois Huber und Filialmitarbeiterin Dominka Zaric freuen sich über die erneute Auszeichnung des Unternehmens als „Familienfreundlicher Arbeitgeber“.
Handel
21.11.2019

Seit der ersten Zertifizierung im Jahr 2016 hat sich vieles getan: Flexible Arbeitszeitmodelle, aktives Karenzmanagement und Mobile Working für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Büro sind ...

Jürgen Rauch (Managing Director Rauch Fruchtsäfte GesmbH & Co OG), Wolfgang Sila (Geschäftsführer Fohrenburg Brauerei & s’Fäscht GmbH) stoßen mit Magne Setnes (Vorstandsvorsitzender der Brau Union AG/ Brau Union Österreich AG) und Luc van Haastrecht (Finanzvorstand Brau Union Österreich AG) auf eine gute Zusammenarbeit an (v.l.n.r.).
Industrie
20.11.2019

Vorbehaltlich der Genehmigung durch die Bundeswettbewerbsbehörde erhöht die Brau Union ihren bisherigen 11%-Anteil an Fohrenburger durch Kauf von Anteilen von Fruchsaftproduzent Rauch auf 74 ...

5309 in Österreich befragte Konsumenten wählten dm auf Platz 1 der Kategorie "Drogerie/Parfümerie".
Handel
20.11.2019

dm drogerie markt erhält die Auszeichnung „Händler des Jahres Österreich 2019“ in der Kategorie „Drogerie/Parfümerie“. Die Wahl zum „Händler des Jahres“ basiert auf einer der größten ...

Braumeister Christian Mayer (Mitte) nahm die Auszeichnungen der Edelweiss-Biere von Georg Rittmayer (l.), Präsident der Privaten Brauereien Bayern e.V. und Detlef Projahn (r.), Präsident der Privaten Brauereien Deutschland e. V. entgegen.
Industrie
19.11.2019

Das Weizenbier Edelweiss holte mit den Sorten Hefetrüb und Alkoholfrei beim international renommierten Bierwettbewerb „European Beer“ jeweils Silber.

Werbung