Direkt zum Inhalt

WKÖ-Bundessparte Handel: Thalbauer folgt auf Tritscher

01.07.2016

In der Geschäftsführung der Bundessparte Handel der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) kommt es zu einer personellen Veränderung: Iris Thalbauer folgt als Bundesspartengeschäftsführerin auf René Tritscher. Handelsobmann Buchmüller sagt dazu: „Großen Dank an René Tritscher und alles Gute für die neue Herausforderung. Iris Thalbauer übernimmt eine gut aufgestellte Geschäftsstelle.“

Iris Thalbauer leitet seit 1. Juli 2016 als Geschäftsführerin die Bundessparte Handel in der WKÖ.
René Tritscher wechselt als stv. Generalsekretär in den Wirtschaftsbund.

Seit heut, 1. Juli 2016, heißt die Geschäftsführerin der Bundessparte Handel Iris Thalbauer: „Mit ihr übernimmt eine ausgewiesene Expertin in Handelsthemen die Geschäftsführung der Bundessparte und damit eine schlagkräftige und gut aufgestellte Geschäftsstelle“, so Handelsobmann Peter Buchmüller.

Iris Thalbauer, gebürtige Kärntnerin, ist Juristin und seit Ende der 1990er-Jahren in der Wirtschaftskammer Österreich, seit 16 Jahren in der Bundessparte Handel tätig. Dort lag der Fokus ihrer Tätigkeit auf den Themenbereichen Zahlungsverkehr, Steuerrecht und Digitalisierung. Sie war auch federführend in die Verhandlungen bei der Registrierkassenpflicht eingebunden, bei denen es gelungen ist, wesentliche Erleichterungen und Ausnahmen erreichen. „Ich freue mich darauf, meine Kenntnisse und Fähigkeiten in die Geschäftsführung der Bundessparte Handel einbringen zu können“, so Thalbauer.

Notwendig macht die Personalie der Wechsel von René Tritscher: Der 46-jährige gebürtige Steirer ist seit 1. Juli 2016 als Generalsekretär-Stellvertreter im Österreichischen Wirtschaftsbund (ÖWB) tätig.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Das System erkennt den Messbereich und zeigt die Temperatur sofort an.
Thema
18.03.2020

Ideal wäre es für Geschäfte, kranke Kunden schon am Eingang erkennen und nach Hause schicken zu können. Derartige Systeme gibt es schon jetzt.

Thema
13.03.2020

Das Virus hat Österreich nicht nur real, sondern auch medial und in den Köpfen der Menschen erreicht. Was ändert sich, wo bekomme ich verlässliche Infos und welche Maßnahmen könnten bald kommen? ...

Handel
10.02.2020

WKÖ-Handelsobmann Peter Buchmüller: „Zeit- und Ressourcenersparnis durch neues digitalisiertes Serviceangebot“ - und der Handel ist einer der größten Lehrlingsausbildner in Österreich.

Ein Pfandsystem würde den Handel zusätzlich belasten und für die Konsumenten sogar die Rückgabe-Wege verlängern, kritisiert die Wirtschaftskammer.
Thema
10.02.2020

WKÖ-Generalsekretär Karlheinz Kopf: „Wirtschaft verwehrt sich gegen zusätzliche Kostenbelastung – gerade in ökonomisch schwierigen Zeiten“

Thema
31.01.2020

Der österreichische Handel ist 2019 stationär sowie im E-Commerce gewachsen, auch die Zahl der Beschäftigten steigt weiter.

Werbung