Direkt zum Inhalt

WKÖ-Strukturanalyse 2018: Verkaufsflächenrückgang stoppt

23.07.2018

Die jährliche Einzelhandels-Strukturanalyse der WKÖ Bundessparte Handel zeigt durchaus positive Signale. 2017 schwächte sich der Strukturwandel im stationären EH endlich ab. Die Dynamik bei EKZ,  FMZ und FMA schwächt sich zwar ab, trotzdem kommt den Agglomerationen eine hohe Bedeutung zu.

Bereits 2016 waren erste Anzeichen erkennbar, dass sich der Strukturwandel im stationären Einzelhandel abschwächt und 2017 kann nun als Jahr der Konsolidierung angesehenwerden. Die Zahl der Einzelhandelsgeschäfte sinkt mit einem Prozent (-400 Geschäften) deutlich geringer als in den Vorjahren. Außerdem kommt der Verkaufsflächenrückgang zu einem Stopp. Der Konjunkturaufschwung des vergangenen Jahres sorgte im stationären Einzelhandel zu steigenden Quadratmeterumsätze und zur Stabilisierung der Konzentration. Aktuell gibt es in Österreich 37.400 EH-Geschäfte mit einer Verkaufsfläche von rund. 13,7 Mio m².  Damit liegt die Einzelhandelsverkaufsfläche in Österreich mit 1,56 m² pro Einwohner weiterhin im europäischem Spitzenfeld. Österreich belegt Platz 3 im EU-28-Ranking nach Belgien und den Niederlanden. Im EU-28-Durchschnitt liegt die Verkaufsflächendichte bei 1,17 m².

Trend zu Gastronomie & Schwache Dynamik bei EKZs

Der Angebotsmix in den Innenstädten verändert sich hin zu Gastronomie & Dienstleistungen. Während die Zahl der Einzelhandelsgeschäfte  (2017: 6.060) und die Einzelhandelsverkaufsfläche in den Top-Innenstadtlagen 2017 um jeweils ein Prozent gegenüber 2016 gesunken sind, steigt die Gesamtfläche durch Gastronomie- und Dienstleistungsbetriebe weiter an. Nicht Optimal läuft es bei den Einkauf- und Fachmarktzentren EKZ/FMZ (235 mit 2,9 Mio m² Verkaufsfläche mit 6160 Geschäften), sowie den Fachmarktagglomerationen FMA (253 mit 4,3 Mio m² Verkaufsfläche mit 2980 Geschäften). Hier flachen die Wachstumskurven in den letzten Jahren ab. Mittlerweile entfallen 34 Prozent aller Einzelhandelsgeschäfte und 52 Prozent der gesamten Einzelhandelsverkaufsfläche in Österreich auf EKZ, FMZ und FMAs.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Madlberger
17.07.2018

Einen aufschlussreichen Befund über die Stagnation der Handelsmarken im österreichischen  LEH liefert die jüngst von der Action FOCUS Research Ges.m.b.H. vorgelegte Langzeitstudie über die  ...

International
09.07.2018

Die Handelsriesen Carrefour und Tesco wollen mit einer Einkaufsallianz im Einzelhandels-Konkurrenzkampf Kosten drücken.

Thema
09.07.2018

Am 7. Juli ist die neu gefasste Verordnung in Kraft getreten. Rund 18.000 Firmen wird so der Weg zu Betriebsgenehmigungen erleichtert.

Die Autorinnen, Verlegerinnen und Diskutanten bei der Präsentation des gemeinsamen Leitfadens der Sozialpartner sowie des Kommentars zum neuen Handels-Kollektivvertrag samt anschließender Diskussion
Handel
04.07.2018

Die neue gemeinsame Publikation der Sozialpartner behandelt den neuen Handels-KV, so dass die Auslegung den Anwendern Rechtssicherheit geben soll. 

Handelsverband-Geschäftsführer Rainer Will eröffnete den 18. eCommerce Day im Studio 44 in Wien
Handel
25.06.2018

Der 18. eCommerce Day des Handelsverbandes in Wien war mehr als gut besucht. Trotz hochsommerlicher Temperaturen gab es mit rund 250 Teilnehmern wieder einen Besucherrekord. Auf  der Bühne des ...

Werbung