Direkt zum Inhalt

Woerle | Heubauer

26.05.2017

Unter dem Motto „Wissen, wo die Heumilch herkommt“ rückt die Privatkäserei Woerle mit ihrer neuesten Käsekreation zugleich ihre Rohstofflieferanten, die Heumilchbauern, ins Zentrum der Aufmerksamkeit. 

Bei dem Neuprodukt handelt es sich um den edel-milden Hartkäse „der Heubauer“. Sowohl sein Name, als auch seine Verpackung, auf der ausgewählte Bauern vorgestellt werden, sprechen für die Wertschätzung ihnen gegenüber. Der „Heubauer“ ist ab sofort im gut sortierten Lebensmittelhandel erhältlich.

Werbung

Weiterführende Themen

Große Freude über die Auszeichnung bei Familie Woerle (v. r.): Gerhard Woerle mit Ehefrau Elisabeth und Tochter Silvia sowie Werner G. Zenz (Bankhaus Spängler)
Industrie
24.05.2018

Der Käsehersteller Woerle wurde von der Tageszeitung „Die Presse“ zum „Besten Salzburger Familienunternehmen“ gekürt. Ausschlaggebend waren der nachhaltige Erfolg und die soliden ...

Industrie
08.03.2018

Die Privatkäserei setzt seit 125 Jahren Wert auf die hohe Qualtiät und Natürlichkeit, seiner Heumilch Käse-Spezialitäten. Weil Heumilch-Produkte auch bei Kosumenten immer beliebter werden, gibt es ...

Markenartikel
08.03.2018

Heumilch-Produkte liegen im Trend. Das weiß auch Käsespezialist Woerle und bringt neue Käsevariationen in das Kühlregal.

Gerhard Woerle freut sich, dass eine Einigung mit den benachbarten Grundstückseigentümern klappte
Industrie
16.02.2018

Seit Anfang Februar ist es fix, dass die Privatkäserei das Stammswerk in Henndorf am Wallersee ausbauen kann. Ab 2019 wird daher der gesamte Produktionsprozess wieder an einem Standort sein. Damit ...

Silber für den Emmentaler von Woerle bei den World Cheese Awards
Industrie
18.12.2017

Der Henndorfer Käseproduzent hat die internationale Fachjury bei den World Cheese Awards gleich mit vier Spezialitäten überzeugen können. Für das Familienunternehmen gab es zweimal Silber und ...

Werbung