Direkt zum Inhalt

Wurst, Käse und Co bei Spar verpackungslos einkaufen

26.06.2019

Ab sofort können Kundinnen und Kunden bei Spar, Eurospar, Interspar und Maximarkt in ganz Österreich ihre eigenen Boxen für den Einkauf von Wurst, Käse sowie Fleisch mitbringen.

Was früher selbstverständlich war, haben in den letzten Jahren strenge Hygienevorschriften verhindert: Das Mitbringen der eigenen Frischebox für den Feinkost-Einkauf bei Spar. Kunden, die möglichst verpackungsfrei einkaufen möchten, können ab sofort in allen Spar-, Eurospar-, Interspar- und Maximarkt-Filialen und bei vielen Spar-Einzelhändlern ihre eigenen Aufbewahrungsboxen mitbringen. Spezielle Tabletts stellen sicher, dass die strengen Hygienegesetze eingehalten werden und die von Kunden mitgebrachten Boxen nicht mit Theke, Waage oder dem Besteck in Berührung kommen, wodurch es zu Verunreinigungen kommen könnte. „Wir haben dieses System in drei steirischen Filialen getestet und sehr viele positive Rückmeldungen von Kundinnen und Kunden erhalten, die bewusst an Bedientheken einkaufen, um Verpackung im Vergleich zur Selbstbedienung zu sparen. Nach dem erfolgreichen Test und mit Zustimmung der Lebensmittelbehörden kommt dieses System zukünftig in ganz Österreich zum Einsatz“, so Hans K. Reisch, Spar-Vorstandsdirektor für Filialen. 

Verpackung sparen in fünf Schritten

Fünf einfache Schritte sind nötig, um Wurst, Käse & Co. in die eigene Box verpacken zu lassen:

  1. Kunden legen die saubere Box geöffnet auf das bereitgestellte Tablett.
  2. Spar-Mitarbeitende stellen das Tablett mit der Box auf die Waage und stellen die Waage auf Null.
  3. Spar-Mitarbeitende füllen das gewünschte Produkt in die Box, ohne diese dabei zu berühren.
  4. Die Kunden erhalten die Box wieder am Tablett über die Theke gereicht und verschließen sie selbst.
  5. Kunden kleben das Etikett selbst auf die Box.

Gemeinsam Plastik sparen mit Spar

Dieses weitere Angebot zahlt abermals in das Spar-Programm zur Verpackungsreduktion ein, in dem Verpackungen sinnvoll reduziert, durch alternative Stoffe ersetzt oder leichter recyclingfähig gemacht werden. Beispielsweise forciert SPAR seit vielen Jahren die Verwendung von Mehrweg-Taschen, Obst und Gemüse unverpackt oder in nachhaltigen Verpackungen sind gängige Praxis und Interspar stellt einfach recyclebare Papiersackerl für den Einkauf von losem Obst- und Gemüse zur Verfügung. Spar führt außerdem das größte Angebot an Getränken in Mehrweg-Flaschen unter den flächendeckenden Supermärkten und bietet in jeder Filiale Mineralwasser, Bier, Fruchtsäfte und Milchprodukte in Mehrweg-Gebinden an.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Ein Marktplatz mit frischer Feinkost, Warenwelten für Produkte des täglichen Bedarfs und viel Platz für regionale Spezialitäten werden den neuen Interspar in der PlusCity ab Herbst 2020 prägen.
Handel
08.01.2020

Vor knapp 20 Jahren zog Interspar mit der Übernahme des damaligen Pluskauf-Verbrauchermarktes in die PlusCity ein und ist seither über die Grenzen von Pasching hinaus ein beliebtes Einkaufsziel. ...

Handel
08.01.2020

Spar startet mit der bereits elften Auflage der erfolgreichen Stickermania in das neue Jahr. Unter dem Titel „Verrückte Safari“ stürzen sich Oskar und Bo in ihr nächstes Abenteuer. Neben dem ...

Jakob Leitner, Geschäftsführer der Spar-Zentrale Marchtrenk, überreichte den „Licht ins Dunkel“-Spendenscheck in Höhe von 113.900 Euro an Günther Madlberger, ORF Landesstudio Oberösterreich. (v.r.)
Handel
07.01.2020

Spar ist traditionsgemäß verlässlicher Spendenpartner der Aktion „Licht ins Dunkel“. Auch in diesem Jahr unterstützte das Familienunternehmen mit dem großen Engagement der Mitarbeiterinnen und ...

Greenpeace zeichnet Interspar als „Supermarkt des Jahres“ aus. Aus vier von acht Greenpeace-Marktchecks ist Interspar als klarer Sieger hervorgegangen und damit der nachhaltigste Supermarkt im Greenpeace-Ranking. Die Auszeichnung nahm Mag. Lukas Wiesmüller, Leiter Nachhaltigkeit Spar Österreich von Mag. Susanne Winter, stellvertretende Geschäftsführerin bei Greenpeace in Österreich, entgegen.
Handel
07.01.2020

Interspar wird von Greenpeace als „Supermarkt des Jahres“ ausgezeichnet. Bei vier von acht Greenpeace-Marktchecks war Interspar Testsieger und hat damit die Nase vorne beim Greenpeace- ...

Handel
07.01.2020

Neben zahlreichen Modernisierungen eröffnete Spar im letzten Quartal insgesamt acht neue Supermärkte in Wien und Niederösterreich. Das sichert nicht nur die Nahversorgung, sondern bringt auch 150 ...

Werbung