Direkt zum Inhalt

Wurst - Strenge Kontrolle - der Codex

12.07.2002

Fleisch- und Wurstwaren unterliegen in Österreich sehr strengen (lebensmittel-)rechtlichen Bestimmungen. Im Lebensmittelbuch, kurz Codex genannt, findet man das sehr umfangreiche Kapitel B14 mit detaillierten Aufstellungen über Rezepturen, Warenbestandteilen, Qualitätsrichtlinien etc.

Auch der EU-Beitritt und die damit verbundene „Europäisierung“ der österreichischen Gesetze ändert nichts an der Tatsache, daß der Codex hierzulande „die“ verbindliche Rechtsquelle ist und es vermutlich auch noch eine Zeitlang bleiben wird. Der Codex wird zurecht als Garant für die bekannt hohe rot-weiß-rote Qualität bezeichnet, denn:
• Durch die so regelmäßigen wie strengen Kontrollen in den Produktionsbetrieben werden die Codex-Qualitätsstandards in der Praxis fast immer übererfüllt. Wichtig, weil die Kunden bei Fleisch- und Wurstwaren (nicht erst seit dem BSE-Skandal) ein hohes Sicherheitsbedürfnis artikulieren.
• Hersteller, die von den Codex-Richtlinien abweichen (z. B. höherer Wassergehalt), müssen das eindeutig deklarieren. Damit wird eine solide und seriöse Verbraucherinformation sichergestellt, die den Kunden als Partner ernstnimmt bzw. seine Wünsche anerkennt.
• Der Konsument kann sich verlassen, daß Zusatzbezeichnungen wie „Edel“, „Extra“, „Fein“, und „Spezial“ auch tatsächlich gehobene Qualitäten garantieren.

Und dort wo beispielsweise Schinkenwurst draufsteht, ist auch tatsächlich Schinkenfleisch enthalten. In Österreich werden die Deklarationspflichten peinlichst genau eingehalten. In diesem Zusammenhang erwähnenswert ist die Agrar Martkt Austria (AMA), die als Service-Institution der Landwirtschaft durch eine erfolgreiche Informationsarbeit im In- und Ausland das Image heimischer Produkte werblich aufgebaut hat. Davon profitieren alle Marktteilnehmer.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Zu den 13 Kräutern gesellen sich jeweils die Namensgeber als dominanter Einzelgeschmack.
Industrie
24.06.2019

Anlässlich des Jubiläumsgewinnspiels „130 Jahre Bonbonmeister Kaiser Austria!“ verschickt der Bonbonmeister von Juni bis August prall gefüllte Zuckerl-Koffer!

Markenartikel
24.06.2019

Die Neoh Schokoriegel mit 90 Prozent weniger Zucker verkauften sich seit ihrem Markteintritt bereits 9 Mio. Mal. Nun folgt eine dritte Sorte.

Industrie
24.06.2019

Die Mondi Gruppe hat eine voll recycelbare Polypropylenstruktur für Tiefziehanwendungen entwickelt, die eine Verbesserung der CO2-Bilanz im Vergleich zu bestehenden Verpackungen um 23 % erreicht ...

Claudia Anders übernimmt bei Rewe die Bereichsleitung der neuen Abteilung "Konzern Media Services"
Karriere
24.06.2019

Die Rewe Group besetzt die Leitung des Anfang 2019 neugeschaffenen Media-Service-Bereichs mit einer ausgewiesenen Media-Expertin.

DocLX-Gründer Alexander Knechtsberger und Marketagent.com-Geschäftsführer Thomas Schwabl stellten in der Vorwoche die Ergebnisse der Jugendstudie vor.
Thema
24.06.2019

Eine Umfrage unter 2.263 jungen Menschen zwischen 14 und 29 Jahren zeichnet ein interessantes Bild der heimischen Jugend.

Werbung