Direkt zum Inhalt
So wird der neue Standort von Wurth in Wr. Neustadt ausschauen - der alte Standort in Wien hat zu wenig Platz für die Expansion

Wurth übersiedelt von Wien nach Wr. Neustadt

14.02.2017

Das seit 1934 bestehende Traditionsunternehmen Wurth Essenzenfabrik übersiedelt aufgrund seiner strategischen Neuausrichtung in den ecoplus-Wirtschaftspark nova city in Wr. Neustadt.

Angefangen hat das von Josef Wurth gegründete Unternehmen in mehreren Häusern im Bereich der Rossauer Lände in Wien, seit mehr als 60 Jahren hat die Wurth Essenzfabrik ihre Produktion im 3. Bezirk in Wien. In Kürze wird der Erzeuger von Convenienceprodukten, Lebensmittelzusatzstoffen und Aromen für Speiseeiserzeuger, Konditoreien, die Gastronomie und für die Lebensmittelindustrie aber nach Niederösterreich übersiedeln.

Übersiedelung im Herbst 2017

Die Baugenehmigung durch die Baubehörde liegt bereits vor, mit den Bauarbeiten wurde vor wenigen Tagen begonnen. Die Übersiedelung und Inbetriebnahme des neuen Betriebsobjektes ist für Herbst 2017 vorgesehen. „Wir beschäftigen aktuell rund 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Durch die Neuausrichtung des Unternehmens wollen wir mittelfristig deutlich Mitarbeiter aufstocken und damit zusätzliche Arbeitsplätze schaffen. Die vergleichsweise günstigen Grundstückspreise sowie die Services der Wirtschaftsagentur ecoplus haben mich in der Wahl des neuen Standortes bestärkt“, unterstreicht Andreas Wurth, Geschäftsführer der Wurth Essenzenfabrik GmbH, seine Entscheidung.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung
Werbung