Direkt zum Inhalt

YO Sirup setzt für Bio-Sirupe auf Glasflaschen

13.05.2020

Mit drei natürlich-fruchtigen Sorten erweitert YO seine Produktpalette und bietet ab Juni Bio-Sirup in Glasflaschen an. Auch bei YO Fruchtvoll setzt man auf den Trend zu Glas in der bekannten YO-Form. Die schmackhaften Sirupe mit besonders hohem Fruchtgehalt gibt es ab sofort in 0,5l-Glasflaschen.

Österreichs beliebteste Fruchtsirup-Marke kann man jetzt auch natürlich biologisch genießen. Die drei neuen fruchtigen Bio-Sorten Himbeer-Zitrone, Ribisel und Zitronenmelisse zeichnen sich durch einen besonders natürlichen Geschmack aus und enthalten Früchte und Kräuter, die man auch aus heimischen Gärten kennt. Alle Zutaten kommen aus biologischem Anbau und werden, wie alle Sirupe von YO, sorgfältig und unter Einhaltung strenger Qualitätskontrollen verarbeitet. Der fruchtige Bio-Sirup enthält mindestens 30% Fruchtanteil und ist jetzt neu in Glasflaschen in der beliebten YO-Form im Lebensmittelhandel erhältlich.

Wer Früchte liebt, liebt Fruchtvoll – im Glas

Auch den Ende 2018 gelaunchten Sirup YO Fruchtvoll gibt es ab sofort in Glasflaschen. Mit einem Drittel weniger zugesetzten Zucker und dafür deutlich mehr Frucht bietet YO Fruchtvoll mit den Sorten Marille und Beeren ein intensives und natürliches Geschmackserlebnis. Diese vollfruchtige Note erhält der Sirup durch besonders hohen Saftanteil und Fruchtpürees, auf künstliche Süßstoffe, Farb- und Konservierungsstoffe wird gänzlich verzichtet. Damit die ganze Familie in den Genuss dieses hochwertigen Fruchtsirups kommen kann, gibt es YO Fruchtvoll ab sofort in 0,5l-Glasflaschen statt wie bisher in 0,35l-PET-Flaschen.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Thema
16.01.2020

Österreichs älteste Bio-Marke stellte ihre Kampagne sowie die Hintergründe im Rahmen eines Pressegesprächs vor.

Handel
14.01.2020

Ab sofort sind die Wattestäbchen der Lidl-Eigenmarke „Cien“ zu 100 % plastikfrei. Auch die komplette Verpackung besteht aus recyclebarem Karton. Diese Maßnahmen sparen pro Jahr fast 25 Tonnen ...

So einfach geht’s: Neue oder mitgebrachte Originalflasche bereithalten, Code auf der Rückseite der Flasche scannen, Flasche unter dem gewünschten Zapfhahn platzieren, Startknöpf drücken, abfüllen und Falsche verschließen.
Thema
08.01.2020

Dem Klima und der Umwelt zuliebe wird bei Interspar unnötiger Plastikverpackung konsequent der Kampf angesagt. Aktuell testet Interspar in zwei Hypermärkten in Wien und Salzburg eine Abfüllstation ...

Anstelle der bisherigen reinen Kunststoff-Verpackungen werden die Scheiben vom SalzburgMilch Premium Almkönig, Gouda, Emmentaler und Bergkäse künftig in neuen Karton-Tassen verpackt, wodurch 80% Kunststoff eingespart werden kann.
Industrie
08.01.2020

SalzburgMilch startet mit neuen Käsescheiben-Verpackungen ins neue Jahr. Anstelle in die bisher marktüblichen reinen Kunststoff-Verpackungen werden die Scheiben vom SalzburgMilch Premium Almkönig ...

Handel
08.01.2020

Lidl sagt „Pfiat di Plastik“. Seit 1. Jänner 2020 ist es so weit: Die Einweg-Obst- und Gemüsesackerl aus Plastik haben endgültig ausgedient. Alternativ finden Lidl-Kunden schon jetzt biologisch ...

Werbung