Direkt zum Inhalt
Interspar-Bäckereileiter Dieter-Erich Schranz und Gusswerk Braumeister Reinhold Barta freuen sich über das gelungene Bio-Brotbier.

„Young & Urban by Spar“ braut Bier aus Brot

01.10.2018

Mit dem Programm „Young & Urban by Spar“  greift der Lebensmittelhändlern der österreichischen Start-Up-Szene unter die Arme. Das neueste Jungunternehmen aus der Förder-Initiative bringt Bio-Brotbier aus Salzburg.

„Nussyy“, „Frozen Power“ und „by Neni“ sind nur ein paar der Start-Ups die Spar mit der Initiative „Young & Urban“ bereits gefördert hat. Dabei bietet die Lebensmittelkette Jungunternehmen eine faire Partnerschaft für einen erfolgreichen Produktlaunch. Die Zusammenarbeit beinhaltet ein breites Spektrum an Unterstützung in den Bereichen Produkt- und Designentwicklung, Qualitätsmanagement, Produktion und Vermarktung.  Das aktuelle Projekt gemeinsam mit dem Brauhaus Gusswerk, eine Salzburger Handwerksbrauerei, setzt zusätzlich ein Zeichen gegen Lebensmittelverschwendung.

Wie aus Brot Bier wird

„Die Interspar-Bäckerei ist die größte Handwerksbäckerei im österreichischen Lebensmittelhandel und produziert als solche auch das eine oder andere Brot oder Semmel zu viel. Aus diesem Grund wurde eine Idee geboren, wie die Überproduktion an Gebäck sinnvoll verwendet werden kann“, erklärt Interspar-Bäckereileiter Dieter-Erich Schranz die Motivation, ein Brotbier zu brauen. Bereits die alten Ägypter erkannten das Potential dieses Getränks und produzierten es. Mit Young & Urban by Spar wird diese Tradition nun wiederbelebt. Das Brauhaus Gusswerk, unter Braumeister Reinhold Barta, verarbeitet jetzt die überproduzierten Bio-Backwaren der Interspar-Bäckerer, zu einem bernsteinfarbenen Bio-Brotbier. Dabei werden Teile des Gerstenmalzes werden durch die verschiedenen biologischen Backwaren ersetzt. Den charakteristischen Geschmack wird dem Bier durch die Brotkruste verliehen,  die für eine leicht karamellige Note sorgt. Das Produkt mit Potential zum neuen Trendgetränk (5,5 % Alkoholgehalt, Stammwürze von 12,8 Grad) ist ab sofort in den Supermarkt-Regale von Spar, Eurospar und Interspar zu finden.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Dr. Drexel und Dr. med. Hoppichler setzen sich für weniger Zucker am Schulbuffet ein.
Thema
08.09.2020

Eine frisch zubereitete Jause, reich an Nährstoffen und mit einem geringen Zuckergehalt sind jene Kriterien, die für Eltern am wichtigsten sind, wenn es um die Schuljause ihrer Kinder geht. Diese ...

Spar-Kaufmannsfamilie Suceska freut sich auf viele neue Kundschaften im Stadtteil Gnigl, Salzburg.
Handel
02.09.2020

Spar eröffnete in der Aglassingerstraße in Salzburg-Gnigl am Mittwoch, dem 2. September 2020 einen neuen Supermarkt. Geführt wird er von einem selbständigen Spar-Unternehmer: Mirza Suceska, 36, ...

Ein starkes Team: Frau Rehrl (l.) und Frau Leodolter sind die Marktverantwortlichen im Team von Spar-Kaufmann Martin Praxmarer.
Handel
25.08.2020

Frisch und modern präsentiert sich der Spar-Supermarkt von den Spar-Kaufleuten Martin und Alexandra Praxmarer in Salzburg. Der komplett modernisierte Spar -Supermarkt an der Linzer-Bundesstraße ...

Stellvertretend für die österreichischen Landwirte freut sich Familie Röbl aus Oberösterreich über die Unterstützung von Spar.
Handel
20.08.2020

Das Wohlbefinden der österreichischen Hühner und eine stabile Landwirtschaft stehen für Spar seit jeher im Vordergrund. Das erstklassige Bemühen von rund 130 österreichischen Eier-Bauern rund um ...

Wer sich für Lebensmittel interessiert, Freude am Kontakt mit Menschen hat und Wert auf einen sicheren Arbeitsplatz legt, für den ist eine Lehrlingsausbildung bei Spar genau das Richtige. Jetzt noch gleich bewerben und im Herbst durchstarten!
Handel
19.08.2020

In wenigen Wochen beginnen in ganz Salzburg Jugendliche ihre Lehre und starten damit in einen neuen Lebensabschnitt. Für Kurzentschlossene bietet Spar noch freie Ausbildungsplätze im ...

Werbung