Direkt zum Inhalt

Zu Besuch bei LGV-Frischgemüse

31.08.2011

Auf Einladung des Aufsichtsratsvorsitzenden der LGV-Frischgemüse, Ing. Robert Fitzthum, besuchte Mag. Maria Vassilakou, Wiener Vizebürgermeisterin und Stadträtin, LGV-Frischgemüse.

Leopold Waclawek (Vizepräsident der Landwirtschaftskammer Wien), Mag. Christian Reindl (Landwirtschaftskammer Wien), Ing. Robert Fitzthum (Aufsichtsratsvorsitzender der LGV-Frischgemüse), Mag. Maria Vassilakou (Wiener Vizebürgermeisterin und Stadträtin), Ing. Franz Windisch (Präsident der Landwirtschaftskammer Wien) und  Mag. Gerald König (Vorstand LGV-Frischgemüse; v. l.).

Als Wiener Stadträtin für Klimaschutz zeigte sich Vassilakou besonders interessiert an den Klimaschutzmaßnahmen der LGV-Frischgemüse. Das Unternehmen nützt CO2- neutrale Fernwärme für den Gemüseanbau und spart so jährlich rund 40.000 Tonnen schädliche CO2-Emissionen ein. Mengenmäßig entspricht diese Einsparung mehr als 45 Millionen LKW-Kilometern pro Jahr. Damit ist die Klimaschutz-Initiative der LGV eine der effektivsten Maßnahmen im österreichischen Lebensmittelbereich.

Zudem setzt LGV-Frischgemüse auf natürlichen Pflanzenschutz: Bereits seit über 20 Jahren werden Nützlinge eingesetzt, um die Pflanzen vor Schädlingen zu schützen. Alle LGV-Gärtner verzichten freiwillig auf den Einsatz von gentechnisch verändertem Saatgut und auf den Anbau gentechnisch veränderter Pflanzen. Die frische Gemüseernte wird binnen kürzester Zeit an die Zentrallager der Supermärkte ausgeliefert. Für den Transport des frischen Gemüses in Österreich werden nur die Emissionsärmsten LKWs eingesetzt.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Weltweit gibt es mehr als  3100 verschieden Tomatenvariationen - rund zwanzig verschiedene Sorten bauen die LGV-Gärtner an
Industrie
04.08.2016

Der Paradeiser ist der heimische Gemüse-Spitzenreiter. Der Pro-Kopf-Verzehr in Österreich liegt bei 28 Kilogramm im Jahr und damit rund 3 Kilogramm über den Pro-Kopf-Konsum in Deutschland. Am 8. ...

Start in die heimische Gemüsesaison (v. l. n. r.): Gerald König (Vorstand der LGV-Frischgemüse), Landwirtschaftstadträtin Ulli Sima, Bezirksvorsteher Markus Rumelhart und Robert Fitzthum (Aufsichtsratvorsitzender der LGV-Frischgemüse).
Aktuell
11.05.2015

Die Gärtner der LGV-Frischgemüse starten mit großem Elan in die neue Saison 2015. Die Lichtverhältnisse der vergangenen Wochen waren optimal. Das Wachstum der Pflanzen und die ersten Ernten ...

LGV-Vorstand Gerald König (li.) und Aufsichtsratsvorsitzender Robert Fitzthum
Aktuell
10.11.2014

Das diesjährige Anbaujahr hat für LGV-Frischgemüse einige Herausforderungen bereitgehalten. Dennoch gelang es der LGV-Frischgemüse dank ihrer Spezialisierung auf Premiumsorten und Innovationen ein ...

Bei der Generalversammlung (v. l. n. r.): LGV-Aufsichtsratsvorsitzender KDir. Robert Fitzthum und LGV-Vorstand Gerald König.
Aktuell
03.07.2014

Das Jahr 2013 war für die Gärtnergenossenschaft LGV trotz eines schwierigen Frühjahrs erfolgreich. Die Umsätze konnten um 3,4 Prozent gesteigert werden. Die Ergebnisse des ersten Halbjahres 2014 ...

Aktuell
29.06.2011

Die LGV-Frischgemüse, Österreichs größter Frischgemüseproduzent mit Sitz in Wien, hielt am Montag ihre 65. Ordentliche Generalversammlung in Wien Simmering ab. Als Konsequenz aus der EHEC-Krise ...

Werbung