Direkt zum Inhalt
Freuen sich über ein Kasermandl in Gold: Käsemeister Franz Holleis und Obmann Heinz Gstir (Bio-Sennerei Hatzenstädt) sowie Obmannstellvertreter August Albrecht und Obmann Raimund Beer (Bergkäserei Schoppernau)

Zwei Gold-Kasermandln für Heumilch-Betriebe

03.07.2014

Sowohl die Bergkäserei Schoppernau als auch die Bio-Sennerei Hatzenstädt erhielten beim traditionellen Qualitätswettbewerb im Rahmen der Wieselburger Messe je ein Kasermandl in Gold. Insgesamt gab es für die österreichischen Heumilch-Verarbeiter mit 50 Stockerlplätzen sogar einen Medaillenregen.

Auch heuer konnten die heimischen Heumilch-Verarbeiter bei der traditionellen Käseprämierung im Rahmen der Wieselburger Messe überzeugen. Die Mitgliedsbetriebe der ARGE Heumilch gewannen insgesamt 50 Medaillen: 35 Gold-, sieben Silber- und sechs Bronzemedaillen. Über die höchste Auszeichnung, das Kasermandl in Gold, können sich die Bergkäserei Schoppernau für ihren „F.M. Felder Bergkäse 10 Monate“ und die Bio Sennerei Hatzenstädt für ihre Butter freuen. „Einmal mehr wurden der hohe Qualitätsanspruch und die Innovationskraft unserer Heumilch-Verarbeiter eindrucksvoll untermauert“, freut sich Andreas Geisler von der ARGE Heumilch.

Noch nie so viele Einreichungen
Die Prämierung von Käse und Milchprodukten im Rahmen der Wieselburger Messe hat zum Ziel, auch Erzeugern kleinerer Mengen eine objektive Möglichkeit zu einem Produktvergleich zu bieten. Beurteilt werden die Produkte von einer Fachjury unter der Leitung des Lebensmittelbiologischen Zentrums, LFZ Francisco Josephinum. Diese Jahr wurden exakt 350 Käse- und Milchprodukte in 14 Kategorien verkostet und bewertet, womit es neuerlich einen Einreichrekord gab. Teilnahmeberechtigt waren Bäuerliche Produzenten, Produktionsgemeinschaften, Sennereien und Kleinkäsereien.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Karl Neuhofer, Obmann der ARGE Heumilch Österreich (rechts), und Walter Münger, Präsident der Heumilch Schweiz haben den Kooperationsvertrag unterzeichnet.
Industrie
17.10.2016

Die ARGE Heumilch startet ihre grenzüberschreitende Zusammenarbeit im Alpenbogen. Erster Schritt ist ein Kooperationsvertrag mit dem neu gegründeten Verein Heumilch Schweiz.

Prominenz zu Besuch bei der Heumilch: Andrä Rupprechter (li.) und Jungbauern-Obmann Stefan Kast (re.) mit Sandra Fuchshuber und Alois Widlroither von der Heumilch-Alm
Industrie
12.09.2016

Die Heumilch-Alm erwies sich auf dem traditionellen Wiener Erntedankfest, das heuer erstmalig im Augarten stattfand, erneut als Publikumsmagnet. Prominente Besucher waren u.a. die Bundesminister ...

Die stolzen Kasermandl-Gewinner: Alexander Mennel und Christoph Schwarzmann (Langenegger Dorfsennerei); Irmgard und Hermann Madl, Thomas Schwarz und Otto Nöckl (Sennerei Huban in Doren), Michael Ammann, Thomas Kaufmann und Manfred Fischer (Dorfsennerei Schlins-Röns).
Industrie
05.07.2016

Beim traditionellen Qualitätswettbewerb während der Wieselburger Messe gewannen Mitgliedsbetriebe der ARGE Heumilch insgesamt fünf Kasermandln in Gold und 59 Medaillen.

Heumilch wird „garantiert traditionelle Spezialität“: BM Andrä Rupprechter verleiht das EU-Gütesiegel g.t.S. an Karl Neuhofer und Andreas Geisler von der ARGE Heumilch (v.l.)
Industrie
07.03.2016

Die Österreichische Heumilch bekam am 5. März das europaweit gültige Gütesiegel „g.t.S.“ (garantiert traditionelle Spezialität) verliehen, das damit erstmals im deutschsprachigen Raum vergeben ...

Industrie
22.02.2016

Im Mittelpunkt der neuen Heumilch-Frühjahrskampagne steht das EU-Gütesiegel g.t.S. (garantiert traditionelle Spezialität), das die ARGE Heumilch im März als erste in Österreich verliehen bekommt. ...

Werbung