Direkt zum Inhalt

A-zwei Milch| Die Urmilch

27.02.2018

Eine gute Nachricht für alle, die unter Milcheiweißunverträglichkeit leiden.

Um mehr Menschen wieder zu ermöglichen echte Kuhmilch zu trinken, haben sich die beiden Milchbauern-Familienbetriebe Wallner und Reingruber zusammengetan und die Produktion auf ihren Höfen komplett auf reine A2-Milch umgestellt. Was A2-Milch ist? Eine unveränderte natürliche Vollmilch, die nur den Genotyp der ß-Kaseinvariante A2A2 enthält. Herkömmliche Kuhmilch enthält hingegen  eine Mischung aus A1 und A2 ß-Kasein. Tatsächlich haben die meisten Personen mit Laktose-Unverträglichkeit eine Allergie auf diesen bestimmten Anteil des Micheiweißes.  Erhältlich sind A2 Milch (1 Liter) und das Joghurt daraus (250g) bei Billa-, Merkur-, und in allen teilnehmenden Adeg-Märkten in Oberösterreich, Niederösterreich, Wien und Burgenland

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Handel
06.09.2017

Seit Mai letzten Jahres stieg der Butterpreis bis zu 80 Prozent. Der Grund: Steigende Nachfrage, bei sinkender Produktion. Molkereien sehen aber keine Engpässe zu Weihnachten.

Industrie
30.06.2017

Laut Helmut Petschar, Präsident der Vereinigung Österreichischer Milchverarbeiter (VÖM) wendet sich der Milchmarkt wieder zum positiven. Insbesondere bei Butter sind EU-weit stark gestiegene ...

Markenartikel
08.06.2017

Mit dem Bon Raisin bietet Schär ab sofort ein weizen- und glutenfreies Rosinenbrötchen an, dennoch hat es einen hohen Ballaststoffanteil und ist frei von Konservierungsstoffen.

Markenartikel
08.06.2017

Maresi geht mit dem wachsenden Trend der Milchalternativen mit, für all jene die nicht auf To-Go Produkte aber auf herkömmliche Milch verzichten möchten.

Markenartikel
19.05.2017

Auch dieses Jahr will Exquisa mit seiner „Creation des Jahres“  Frischkäse-Fans überzeugen. 

Werbung